Wird immer...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von klara4477 22.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo zusammen,

wollte mal hören ob nach einer FG eigentlich immer der B-HCG Wert bestimmt wird?

Ich habe am 10.03. in der 15.SSW unseren kleinen Sohn auf die Welt bringen müssen :-(, anschliessend war ich noch im OP zur AS.
Am Montag darauf (also letzte Woche Montag) war ich bei meinem Gyn zur Nachkontrolle. Er hat eine vaginale Untersuchung gemacht, einmal US, aber keine Blutabnahme.

War das bei einem von euch auch so? Ich grübel nämlich gerade darüber nach ob das nicht vieleicht doch hätte sein müssen #schwitz.

Lieber Gruss,

Claire

Beitrag von jennystucki 22.03.10 - 12:45 Uhr

Hallo Claire,
ich hatte eine MA mit AS in der 10 SSW und bei mir wurde auch kein Blut abgenommen bei der Nachuntersuchung...

Lg

Beitrag von klara4477 22.03.10 - 13:11 Uhr

Lieben Dank für die Antwort!

Nun, dann scheint es ja nicht sooo ungewöhnlich zu sein das mein FA mir kein Blut abgenommen hat.

Nur wenn man hier liest das manchmal Frauen nach einer FG sogar mehrmals Blut abgenommen wird um den HCG Wert zu kontrollieren... Da denkt man dann doch schonmal drüber nach ob das alles so stimmt.

Lieber Gruss,

Claire

Beitrag von tiger89 22.03.10 - 12:48 Uhr

hallo, erstmal tut es mir unendlich leid was dir passiert ist #liebdrueck

also ich hatte AS nach MA am 4.märz und war am 11.märz zur nachkontrolle. bei mir hat er nur "reingeguckt" aber nicht mal US gemacht (das hatte er nach der ersten FG aber gemacht #kratz kam mir auch schon bissl komisch vor)
blut wurde mir keins abgenommen (nach der ersten fg letztes jahr aber auch nicht) aber ich muss am 15.april zur blutentnahme (weiß aber nicht was da so untersucht wird.... war nicht in der lage beim letzten mal zu fragen)

liebe grüße, tiger mit 2#sternchen am himmel funkeln

Beitrag von klara4477 22.03.10 - 13:13 Uhr

Auch Dir vielen Dank für Deine Antwort!

So schön es ist hier jemand zum austauschen zu haben, schlimm das wir alle die mehr oder weniger gleiche Erfahrung machen mussten :-(...

Lieber Gruss,

Claire

Beitrag von lieke 22.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo Claire,

nein, muß nicht gemacht werden.
Wenn keine Beschwerden vorliegen, wie starke Schmerzen, hohes Fieber und nicht endende Blutungen hätte der HCG Wert eh keine Kosquenz.

Wenn er nicht (komplett) gesunken ist, dann dauerts halt noch. Machen kann man da nichts. Klingt blöd, aber der Körper läßt sich zu nichts zwingen.

Alles Gute für dich,
Lieke

Beitrag von klara4477 22.03.10 - 21:16 Uhr

Lieben Dank!

Beitrag von windel-winnie 22.03.10 - 20:25 Uhr

Huhu Süße,

nein mir wurde auch kein Blut abgenommen, frage mich ja eben auch wielange das HCG nachweisbar ist ich fühle mich ja immer noch voll schwanger und nachdem ich noch alte ovus hatte hab ich glatt mal einen gemacht der fett positiv war, also ist wohl noch jede menge hcg da #schmoll. Wollte das ja heute meinen FA auch fragen, aber dazu kam es ja nicht #heul#heul..

LG #liebdrueck

Beitrag von klara4477 22.03.10 - 21:17 Uhr

Fühl Dich mal #liebdrueck...