Wer weiß Rat...?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von achris 22.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo, unser Kleiner (7 Wochen) ist total verschnupft und hat Husten. Dadurch bekommt er natürlich schlechter Luft. Weiß jemand ein bewährtes, wirksames Hausrezept?
Suche vor allem etwas für die Nacht, da er wenig schlafen kann und schlecht zur Ruhe kommt.
Bin für jeden Tip dankbar!

Christine mit Julian

Beitrag von camargo 22.03.10 - 13:19 Uhr

hallo

als mein Sohn in dem Alter Schnupfen hatte habe ich ihm Muttermilch in die Nase getropft. Hat sehr gut geholfen.

Beitrag von engel2002 22.03.10 - 13:20 Uhr

Hi,

stillst Du? Falls ja, kannst Du ihm ein paar Tropfen Muttermilch in die Nase geben. Tipp von meiner Hebi.

Ansonsten hat unserer auch Kochsalzlösung sehr gut geholfen.

Oder aber auch eine halbe Zwiebel neben das Bett legen. Stinkt zwar erbärmlich, aber die ätherischen Dämpfe befreien die Atemwege.

Gegen den Husten würde ansonsten nur ein Saft helfen. Wir haben von unserer KÄin (macht viel mit Homöopathie) einen pflanzlichen Saft bekommen. Komme jetzt gerade leider nicht auf den Namen.

LG
Manuela

Beitrag von achris 22.03.10 - 21:03 Uhr

Muttermilch in die Nase mache ich schon, finde aber es hält nicht lange an.

Meine Hebamme gab mir den Rat, klein gehackte Zwiebeln auf ein Wattepad legen und dieses über nacht an die Fußsohlen mit einer Binde zu machen. Wirkung naja. Mache das schon 3 Nächte.
Der Kleine ist richtig müde, wacht aber immer wieder auf, da er schlecht Luft bekommt.:-(
Heute habe ich in seinem Zimmer eine Schüssel mit heißem Wasser aufgestellt (wegen Luftfeuchtigkeit)!

Mal schauen, wie´s heut wird.