Namen zu ähnlich?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von 556699 22.03.10 - 13:32 Uhr

Hallo!

Uns gefällt der Name Lena sehr gut. Nur gibt es ein Problem. Der Cousin meines Mannes hat auch ein Kind und das heißt Elena. Wir kommen zwar nicht so häufig zusammen, aber meint Ihr, es wäre trotzdem zu ähnlich? Würdet Ihr den Namen nehmen?

LG

Beitrag von dingens 22.03.10 - 13:34 Uhr

Lass dich doch nicht so von anderen beeinflussen und nimm den Namen!

Beitrag von nico75 22.03.10 - 13:35 Uhr

Hallo!

Also bei dieser doch relativ weitläufigen Verwandschaft würde ich den Namen schon nehmen (finde Lena übrigens auch sehr schön)

LG :-)

Beitrag von sexy-hexe 22.03.10 - 13:35 Uhr

warum den namen nicht nehmen?gleiche namen in der familie sind blöd aber wenn der nur ähnlich ist...
ich würde ihn an deiner selle nehmen

Beitrag von cathrin1979 22.03.10 - 13:36 Uhr

Huhu !

Ich würd auch sagen, dass eure Kleine ruhig eine Lena werden kann !

Warum denn nicht ?

1. kommt ihr lt. Dir nicht so oft zusammen
2. entfernte Verwandschaft
3. eure Entscheidung
4. super schöne Name Lena


LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #baby Korbinian 22+3

Beitrag von suzi_wong 22.03.10 - 13:37 Uhr

Ich würde bei sowas nur bei engen Bekannten und Verwanten Rücksicht nehmen. Zumal das ja 2 völlig unterschiedliche Namen sind!

Ich würde den Namen nehmen!

Beitrag von nayita 22.03.10 - 13:37 Uhr

Also bei Geschwisterkindern wär er mir zu ähnlich aber in dem geschilderten Fall find ich Lena völlig ok. #blume

Beitrag von memem 22.03.10 - 13:38 Uhr

Ich würd den Namen auch nehmen.
Ausserdem ist die Betonung bei Elena und Lena ja auch unterschiedlich.

LG

Beitrag von bienchen807 22.03.10 - 13:55 Uhr

Hi!

Würde den Namen so nehmen, wenn Ihr den wollt! Die Betonung ist ja tatsächlich unterschiedlich und zudem ist das ja nicht die engste Familie. Wenn die Tochter vom Bruder Deines Mannes so heißen würde, dann fänd ich es schon eher schwierig. Da fällt mir übrigens ein: Die Tochter meiner Cousine heißt genauso, wie unsere Kleine heißen wird, ist mir aber egal ;-)

LG Christiane

Beitrag von bienja 22.03.10 - 14:22 Uhr

hm schwierig... wie zB haben einen JOEL in den Fam. und uns gefiel Noel.... mein freund meinte auch das ist zuuu ähnlich.... nun haben wir den namen weggestrichen!

ist halt blöd wenns soo ähnlich ist.

aber wenn euch der name soo gefällt und es keinen anderen gibt!!! dann nehmt ihn!!!

viel erfolg :-) #klee

Beitrag von katjafloh 22.03.10 - 14:49 Uhr

Nein, wenn Euch der Name gefällt nehmt ihn. Die paarmal, wo ihr zusammen seid ist es doch egal. Bei uns ist es genauso. Meine Motte heißt Elisa und die von meinem Cousin Luisa. Nun ja, auf Geburtstagsfeiern wird sich schon ab und an mal versprochen, aber was solls. So oft sehen wir uns auch nicht.

LG Katja

Beitrag von 24hmama 22.03.10 - 20:43 Uhr

hi

der einzige Unterschied ist das E
ABER- die Aussprache ist trptzdem ganz anders
also die Betonung meine ich!

Ich fände es nicht schlimm!

Beitrag von kleine1102 22.03.10 - 22:15 Uhr

Hallo,

wenn das für Euch DER Name ist, dann nehmt ihn :-)! Bei Verwandten (also auch Cousin & Cousine) wäre/ist uns das egal.

Unsere ältere Tochter heißt LINA- ihre nur drei Monate ältere Cousine LIYA. An dem Tag, als LIYA MARLEN geboren wurde, hatte ich morgens den Termin zur Feindiagnostik. Der Arzt dort bestätigte, dass wir ein Mädchen bekommen würden und da stand der Name für uns dann "noch fester" als vorher schon. Als mein Bruder dann abends anrief und erzählte, dass LIYA MARLEN geboren ist, fanden wir die vermeintliche Ähnlichkeit der Namen für einen Moment schon blöd, sind dann aber zum Glück trotzdem bei unserer Entscheidung geblieben. Als unsere Maus geboren war, gab's bei meinem Bruder und seiner Frau wohl anfänglich auch "lange Gesichter", aber erstens stand der Name für uns ja schon lange vor der Geburt unserer Nichte fest und zweitens sind die Namen dann bei genauerer "Betrachtung" doch sehr unterschiedlich. U.a. ist LINA ist ein sehr alter (deutscher) Name, LIYA ein neuer/moderner. Davon abgesehen treffen wir uns vielleicht einmal im Monat und wohnen auch nicht "Tür an Tür", alles völlig unproblematisch. Unsere älteste Nichte heißt mit zweitem Vornamen MARIA- unsere jüngere Tochter auch. Wir wollten den Namen gern im Andenken an meine verstorbene Oma vergeben- ebenso wie meine Schwester knapp 12 Jahre vorher. Für alle Beteiligten total okay, die Rufnamen sind bei den beiden Mädels allerdings auch sehr unterschiedlich (MARA und ANTONIA)- und das Alter ja auch ;-).


Lieben Gruß & alles Gute #blume,

Kathrin & #huepf Lina Emilia & #baby Antonia Maria