Mann ging fremd, Kontakt suchen zur Frau ??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schnittchen1978 22.03.10 - 13:48 Uhr

Hallo,

bräuchte mal einen Rat.
Habe vor 4 Wochen raus gefunden das mein Mann mit einer anderen Frau gechattet und Email geschrieben hat. Er hat sich wohl auch ein paar mal mit ihr getroffen.
Er ging morgens aus dem Haus und hat sie dann auch morgens und mittags angerufen.
Er behauptet das kein sexueller Kontakt bestand.
Die Mails von ihr sind aber ziemlich eindeutig....
(habe ihren Email account geknackt)
Naja jetzt bin ich die ganze Zeit am überlegen ob ich mit ihr sprechen soll, und sie zur rede stellen was sie sich dabei gedacht hat.
Mit meinem Mann habe ich darüber gesprochen, er hat sich auch entschuldigt und mir geschworen das er den Kontakt sofort abbricht.
Da sie in vielen Vereinen Mitglied ist weiß ich ziemlich genau wann sie wo ist. Habe sonst auch alles über sie (handynummer, festnetz, wohnort, arbeitstelle....)
Da sie ziemliche Angst vor mir haben muss glaube ich auch nicht das sie kommen würde wen ich sie zu einem Treffen bitte.
Also würde mir nur bleiben das ich sie ab passe wenn sie zu einem Stammtisch geht.
Was meint ihr dazu ??
Am Telefon will ich es nicht machen da ich glaube das sie auflegt.
lg
Schnittchen

Beitrag von jeannylie 22.03.10 - 13:54 Uhr

Hmm...
was versprichst Du Dir davon?
IHR kann das doch total egal sein, eventuell hat er ja erzählt er hat gar keine Frau? Und selbst wenn, ER ist ja Dein Mann.

Glaub Ihm doch erstmal, aber sei auf der Hut.
Geh lieber mit ihm in diese Richtung, dass Ihr ergründet WARUM er Interesse an anderen Frauen zeigt. Nimm ihn dabei mit ins Boot.
Schenk ihm erstmal Vertrauen, und wenn er es missbraucht, dann schick ihn zur Hölle :-p
LG
Jeannylie

Beitrag von schnittchen1978 22.03.10 - 13:58 Uhr

Doch sie weiß ja das er verheiratet mit mir ist und das wir 4 Kinder haben.
Was ich mir davon verspreche keine Ahnung...

Glauben.... HMMMM...
Naja Vertrauen ist natürlich weg.....

Aus was für Gründen er es getan hat, hat er mir gesagt.
Hat damals wieder Depressionen...

Beitrag von jeannylie 22.03.10 - 14:17 Uhr

Ähm, Dein Mann hat Depressionen und deswegen macht er sich andere Frauen ran?????????
Also Depressionen kenn ich irgendwie anders #kratz

Kann es sein dass er einfach gern mal "Aufmunterung" von Familienalltag mit 4 Kindern (übrigens, meine Hochachtung) hat?

ich weiß nicht wie Dein Mann tickt, aber ich würde ihm wahrscheinlich ordentlich Angst machen á la "Noch so´n Ding und ich bin weg mit den Kids", wenn er aber wirklich will wird er es wieder machen.... da kannst Du gar nichts gegen machen.

Meinst Du die andere Frau wird Dir die Wahrheit über Deinen Mann sagen? Was soll das bringen? (Also jetzt mal ganz sachlich). Wenn Sie Angst vor Dir hat dann wird sie sagen da war nix. Glaubst Du sie kann Dir den (fehlenden) Einblick in das Seelenleben Deines Mannes geben? Ich glaube eher nicht.
Es sei denn Du willst sie nur beschimpfen um Dich zu rächen, dann mach es wenn Du Dich dann besser fühlst :-p
LG
Jeannylie

Beitrag von nalle 22.03.10 - 13:56 Uhr

Was willst Du denn von IHR ???

Vielleicht solltest Du erstmal die schuld bei Deinem Mann suchen !


Lass Sie in Ruhe !!!


Wenn sie solo ist,dann kann sie machen was sie möchte.

Wenn Dein Mann nichts von Dir gesagt hat,dann ist es nicht Ihr Problem.

Finde es schlimm,wenn betrogene Frauen sich auch noch an die Frauen wenden müssen.

Regel lieber etwas mit deinem Mann,denn der scheint nicht mehr glücklich zusein,sonst würde er nicht fremd chatten oder gehen


LG

Beitrag von hab ich gemacht 22.03.10 - 13:57 Uhr

Hallo,

ich hab der Affäre meines Mannes damals ne mail geschrieben. Eine Antwort bekam ich nie, aber für mich war es eine Befreiung!

LG und alles Gute

Beitrag von engelchen113 22.03.10 - 13:57 Uhr

... wenns Dir dann besser geht? ;-)

Ich persönlich finde solche Aktionen immer ziemlich peinlich.

Hab ich das richtig verstanden? Du hast IHREN email-account geknackt??!!

Beitrag von schnittchen1978 22.03.10 - 13:59 Uhr

ja hab ich

Beitrag von nalle 22.03.10 - 14:02 Uhr

Du hast Ihren Account geknackt ?


Du solltest Dich etwas schämen


DEIN Kerl ist an allem schuld und nicht SIE !!!


Auch wenn sie weiss er ist verheiratet.

Wer weiss was Dein Alter ihr erzählt hat.


Wenn Du immer so durch drehst,würde ich mich nicht wundern das dein Mann Dich auch noch verlässt oder Dauerhaft Fremdgeht !


Ist ja krank #klatsch

Beitrag von engelchen113 22.03.10 - 14:11 Uhr

Das finde ich unglaublich!! :-[

Wenn Du Dich im normalen (Ehe-)leben auch so krank verhältst - na dann herzlichen Glückwunsch für Deinen Mann....!

Beitrag von incuria 22.03.10 - 14:17 Uhr

Dein Lieblingssänger ist Xavier? Du weißt wovon er singt?
Das was Du da getan hast ist strafbar und kann zur Anzeige gebracht werden.

Affäre hin oder her. Dein Mann ist nicht Dein Eigentum und es gibt Dir noch lang nicht das Recht in IHREM und SEINEM Privatleben rum zu schnüffeln. Ist ja eklich und kaum verwunderlich das er sich mit anderen Frauen trifft.

Beitrag von jeannylie 22.03.10 - 14:23 Uhr

Geil :-p
Sorry, aber das muss Dir erstmal einer nachmachen... #rofl

Wer weiß, vielleicht würde ich das auch machen #ole

Beitrag von anita_kids 22.03.10 - 15:08 Uhr

Ich geb zu, ich bin auch leicht beeindruckt #rofl

Beitrag von sandycheeks 22.03.10 - 16:16 Uhr

Beeindrucken Dich Straftaten grundsätzlich oder ist das jetzt weibliche "Solidarität" weil man es dem "Schw... " von Mann nebst seiner "Affäre" mal so richtig gezeigt hat?

So ein Verhalten ist indiskutabel, peinlich und zeugt nur von absoluter Hilflosigkeit. E-Mail Accounts zu knacken und dann auch noch der Frau gewißermaßen "auflauern" zu wollen, naja das ist doch infantiler Nonsens der nur in die absolute Peinlichkeit abgleiten kann.

Was sollte man der "Affäre" seines eigenen Mannes denn sagen. "Ey Keule warum haste meinen Alten gepimpert"? Oder an Ihr "Mitgefühl" appellieren? "Wie konnten Sie nur, er ist doch gebunden".

Als "Betrogene" ist man in solchen Situationen immer in der schlechteren Position und sollte sich nicht auf ein derartiges Theater einlassen.

Besser ist es herauszufinden warum er sich eine Freundin zugelegt hat und was nicht richtig läuft in der Partnerschaft.

Beitrag von jeannylie 22.03.10 - 16:28 Uhr

Natürlich beeindrucken mich Straftaten grundsätzlich. Was hast Du denn erwartet?

Das was Du schreibst ist sicherlich die sachliche, korrekte, erwachsene Denkweise.
Ob ich in einer emotionalen Ausnahmesituation (sprich wenn mein Mann mich betrügt) in der Lage wäre so klar zu denken und mich auf diese völlig sachliche Denkweise zurückziehen würde - ich könnte nicht die Hand dafür ins Feuer legen.

Ich finde es auch nicht in Ordnung die Verfasserin hier deswegen anzugreifen. Wie war das, wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein...

Beitrag von ttr 23.03.10 - 08:25 Uhr

da kann ich dir nur absolut beipflichten.
klingt echt nach so ner terror-tussi...die man in den discos oft betrachten kann, wenn sie sich mit anderen tussis balgen. ey voll krass, dooooo.....
sowas würd ich nicht betrügen, sowas hätte nicht mal die chance, mich näher kennenzulernen.

absoluter kindergarten...die affäre müsste angst vor ihr haben.

ich glaube allerdings, sie braucht da nicht rauszufinden, warum er ne andere hat. das ist offensichtlich. wer so hinter dem partner hinterherspioniert und selbst accounts knackt und anderen als frau ans leder will...wer kann sich mit sowas schon ne gemeinsame zukunft vorstellen.....

vielleicht ist sie ja im bett erträglich, und deshalb ist er noch bei ihr...wir werden es nie erfahren

Beitrag von backtoblack 23.03.10 - 19:22 Uhr

Haidernai die eschauffiern sisch aber... ;)

Die feine Art isses nicht, was du da machst, aber ich denke, wers kann, machts... und schweigt. Die die lauthals meckern könnens schlichtweg nicht, vermutlich. Das Knacken wohlgemerkt.

Aber den moralischen Pantoffel schwingen. Hmm. Die die am lautesten schimpfen sind mir suspekt, sehr suspekt. ;)

Beitrag von heike011279 23.03.10 - 08:39 Uhr

Peinlich trifft es ziemlich exakt auf den Punkt. Ich finde so Aktionen auch megaoberpeinlich. #augen

Beitrag von gh1954 22.03.10 - 14:02 Uhr

Warum sollte sie Angst vor dir haben?

Ich würde keinen Kontakt aufnehmen, damit zeigst du nur deine Hilflosigkeit.

Beitrag von muggles 22.03.10 - 14:12 Uhr

Was willst Du genau von dieser Frau wissen?

Dein Mann hat Dich offensichtlich betrogen, was brauchst Du denn noch die Aussage dieser Frau?

Richte Deine Wut lieber auf Deinen Kerl.

Claudia

Beitrag von laßdas 22.03.10 - 14:38 Uhr

Hör auf Dich mit der Frau zu beschäftigen

Dein Mann hat Mist gebaut
auf Eure Ehe solltest Ihr Euch konzentrieren

wenn sie Dir nichts mehr wert ist
konzentrier Dich auf Dein Leben

alles über eine Person rauszufinden so das sie "ziemliche"ANgst vor Dir hat nennt man stalking

laß sie in Ruhe

Beitrag von no-monk 22.03.10 - 15:04 Uhr

Die Aktion wäre auf ganzer Linie ein Eingeständnis deiner Hilflosigkeit und Dummheit. Lass die Finger davon, denn da kann nichts gehaltvolles bei rauskommen.
Ich hätte die Befürchtung mich lächerlich zu machen.
Beachtlich finde ich allerdings, dass du dich bei deinem Mann mit einer Entschuldigung zufrieden geben willst, während du im Gegenzug die "Nebenbuhlerin" regelrecht zur Rede stellen und auffliegen lassen willst.
Komm doch erstmal zur Ruhe und darüber hinweg, ehe du einen Vergeltungsschlag starten willst.

Beitrag von sunshine... 22.03.10 - 15:07 Uhr

Das ist doch sicher nur eine spaßige Antwort auf...

"Internetbekanntschaft wurde zum Alptraum !!"

;)

Beitrag von no-monk 22.03.10 - 15:08 Uhr

??????

Beitrag von sunshine... 22.03.10 - 15:10 Uhr

ich meine, Sie macht sich einen Spaß und spielt jetzt die Dame
des Mannes aus genanntem Beitrag (Internetbekanntschaft wurde
zum Alptraum !!)

  • 1
  • 2