Konfiessen

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von keks40 22.03.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat im Mai ihre Konfirmation. Es werden ca. 20 Leute sein.
Da ich alles zuhause mache, bin ich jetzt am überlegen welches Mittagessen sich gut einen Tag vorher zubereiten lässt und am anderen Tag dann noch gut schmeckt und nicht zäh ist.
Salate und Beilagen mache ich frisch. Aber welches Haupgericht eignet sich da gut.
Hat vielleicht jemand Vorschläge?

Vielen lieben Dank

keks

Beitrag von kawatina 22.03.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

Gulasch;-)
Nudeln und Klöße dazu.

LG
Tina

Beitrag von ja-wer-schon 22.03.10 - 15:04 Uhr

Hallo,
ich würde auf alle Fälle irgendwas mit Rindfleisch machen, z. B. Rouladen, das lässt sich gut aufwärmen. Ich persönlich mag kein aufgewärmtes Schweinefleisch.
LG
C.

Beitrag von ansahe 22.03.10 - 17:27 Uhr

Hallo,

evtl. könntest du einen Braten am Vortag machen und ihn dann auf der Feier kalt servieren. Oder du machst ihn nach der Niedriggarmethode, da muss er eh für mehrere Stunden in den Ofen. Vielleicht hast du ja vor dem Kaffee trinken kurz für die Vorbereitungsarbeit Zeit und kannst ihn dann über den Nachmittag einfach im Ofen "vergessen". Dazu ein Kartoffelgratin, das lässt sich bestimmt einen Tag vorher vorbereiten.

Was ich bei Chefkoch.de mal gelesen habe ist, den Braten am Vortag nicht ganz bis zum Ende braten und dann am nächsten Tag einfach zu Ende braten. Weiß aber nicht, wie das Ergebnis war.

Ansonsten kann man sehr gut diverse Partysuppen am Vortag zubereiten. Die sollen sogar noch besser schmecken, wenn sie einmal aufgewärmt wurden. Massenhaft Rezepte gibt es dafür auch bei

www.chefkoch.de

LG, Anja (wir haben das ganze nächstes Jahr im Mai)

Beitrag von yvonnechen72 22.03.10 - 20:43 Uhr

Hallo,
bei uns gibt es dann immer Sahneschnitzel.
Am Vortag Schnitzel(ich schneid die immer ein bißchen kleiner) panieren und braten, in einen Bräter legen.Bratensatz mit Sahne ablöschen, abschmecken, ein bißchen Weinbrand dazu, Schinken mit in die Soße und über die Schnitzel gießen.Bis zum nächsten Tag kühl stellen und dann einfach nochmal eine Stunde in den Ofen.Total lecker!!!

LG Yvonne

Beitrag von keks40 23.03.10 - 12:32 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten

LG
keks