Beikost: was kocht ihr selbst und was kauft ihr?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von reddevil3003 22.03.10 - 14:11 Uhr

hallo zusammen.

wollte mal von euch wissen, was ihr so selbst kocht bei der beikost und was ihr euren kleinen kauft.

also bezogen auf mittagsbrei und abendbrei usw...

würde mich mal interessieren.

hab nämlich gerad von einem milche-getreide-abendbrei gelesen und mich würde es halt so interessieren ob ihr so was selbst macht oder doch lieber kauft.

danke schön

Beitrag von eresa 22.03.10 - 15:06 Uhr

Hallo,
Obst kaufe ich in Gläschen, wenn ich keine Stücke gebe und für den Abendbrei nehme ich die Instantflocken mit 1er-Milch.
Den Mittagsbrei koche ich selber. Er isst ihn nur nicht. #aerger

eresa

Beitrag von aurora-chantal 22.03.10 - 15:07 Uhr

Hallo,

für mittags koche ich alles selbst. Das Fleisch extra kochen und pürieren und in Eiswürfelbehälter einfrieren, dann kannst du es portionsweise rausnehmen. Das Gemüse püriere ich zusammen mit den Kartoffeln. Habe bisher schon Pastinake, Kürbis, Frühkarotten und Fenchel eingefroren. Davon mag er die Karotten am liebsten.

Für abends habe ich (war nur ein Versuch) den Grießbrei von Milupa genommen, leider mag er den nicht mit Prenahrung, sondern mit 1-er Milch angerührt.

Obstgläschen kaufe ich für die erste Zeit, dann bekommt er frisches Obst.

Ich hoffe ich konnte dir ein bißchen helfen.

LG aurora-chantal

Beitrag von dentatus77 22.03.10 - 16:07 Uhr

Hallo!
Mittagsbrei und Obst kaufe ich im Gläschen, den Milchbrei für Abends und den GOB nachmittags koch ich selbst (OK; den GOB mit Hirse und Obst aus dem Gläschen, also nur halb selbstgemacht ;-))
Ich nehme auch keine Instantbreis (die nur mit Wasser angerührt werden, Milchpulver ist schon enthalten), sondern Reisflocken und Vollmilch.
Liebe Grüße!

Beitrag von mukmukk 22.03.10 - 21:05 Uhr

Hallo!

Meine Tochter wird diese Woche 10 Monate. Ich koche den Mittagsbrei selbst (Gemüse-Kartoffel). Jetzt im Urlaub habe ich Gläschen gefüttert, die ihr aber offenbar nicht so gut schmecken wie mein selbst gemachter Brei. Nachmittags gibt es GOB aus dem Glas oder mit Flocken, Wasser sowie Gläschenobst selbst angerührt. Die Gläschen schmecken ihr eindeutig besser (ist ja auch fast kein Getreide drin #aerger). Mehr Breie habe ich nicht eingeführt (Milch-Getreide habe ich mal versucht, den wollte sie überhaupt nicht - wunderte mich nicht, hatte selbst gekostet). Ich warte jetzt, bis sie ein paar Zähne mehr hat (sind nur zwei bisher), dann gibt es Brot zum Frühstück und Abendbrot! :-)

LG,
Steffi