Was für Sandalen kauft ihr euren Zwergen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von havenly 22.03.10 - 14:54 Uhr

Halo

Frage steht ja schon oben. Würde gerne mal wissen was ihr euren Zwergen so für Sandalen kauft. Könnt ihr welche empfehlen? Seid ihr in den letzten Jahren mit einer bestimmten Marke besoders gut gefahren? Kauft ihr die "billigen" bei Aldi, Lidl ect. oder doch lieber die teuren?

LG Melissa

Beitrag von risala 22.03.10 - 15:03 Uhr

Hi,

wir haben meist günstige Sandalen gekauft - wichtig war, dass sie passen. Teure Sandalen habe ich nicht eingesehen zu kaufen - wenn ich sehe, wie die Schuhe nach dem Spielplatz, Bobbycar fahren oder Fußballspielen aussehen - dann kaufe ich lieber 2-3 Paar billige den Sommer über.

Jetzt ist unser Sohn fast 7 - und bekommt die ersten Markensandalen (für die Schule). Allerdings waren die ein Schnäppchen. Es sind McKinley Treckingsandalen - letztes Jahr im Schlußverkauf für 9,95€ statt 39,95€ ergattert.

Gruß
Kim

Beitrag von h-m 22.03.10 - 15:08 Uhr

In den letzten Jahren hab ich Sandalen von Superfit, Ricosta oder Elefanten gekauft. Was halt gut passte und gefiel. So mache ich es dieses Jahr auch wieder.

Bei den Discountern kaufe ich sowas nicht. Allerdings aus dem Grund, dass ich berufstätig bin und morgens um 8:00 Uhr im Büro sein muss. Mehrmals hab ich schon die Erfahrung gemacht, dass die Angebotsware zur Zeit meiner Mittagspause oder Feierabend schon längst ausverkauft ist - nur mit sehr viel Glück bekommt man dann noch was in der gerade benötigten Größe.

Daher tu ich mir das nicht mehr an, ich geh lieber schön mit meiner Tochter bummeln, wenn wir gerade Zeit dafür haben, und wir probieren in Ruhe verschiedene Modelle an und suchen dann was aus.

Beitrag von sina236 22.03.10 - 15:17 Uhr

hatt sonst immer elefanten, weil die einfach gut passten und meiner tochter auch gefielen. habe jetzt das erste mal kamik bestellt und bin fürs erste begeistert. nicht nur, dass sie top passen (weiss man ja immer nicht so bei der verschiedenen fussform der schuhe), sondern auch die verarbeitung und farbe- echt spitze. preis 39,-- geht auch noch grad so, wie ich finde. jetzt warten wir mal ab, wie sie sich bewähren.


gruss

Beitrag von doris.r. 22.03.10 - 15:27 Uhr

Hallo,

ich kaufe meist nicht so teuer ein, aber was mir wichtig ist, ist ein guter Zehenschutz.

Letztes Jahr habe ich mit diesen Sandalen gute Erfahrungen gemacht, gerade was das Räubern und Bobby-Car-Fahren betrifft:
http://www.amazon.de/gp/product/B001U89Z7A/ref=s9_simh_gw_p309_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=0PEBCQFGG10BDBR1DAPN&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375193&pf_rd_i=301128

Allerdings bin ich diesmal ziemlich verärgert. Bei den Kleinkind-Größen fallen die Schuhe eine Nummer kleiner aus. Bei den Kinder-Größen fallen sie normal aus.

Elias hat Größe 27.
Nun hatte ich 27 (Kleinkindgröße) und 28 (Kindergröße) bestellt.
27 ist schon sehr knapp (damit kommen wir wohl nicht durch den ganzen Sommer#schmoll) und die Größe 28 ist viiiiiiieeeeel zu riesig#schmoll.

Ich habe schon telefoniert, aber das ist wohl ein bekanntes Problem:-(.

Nun bin ich sehr unschlüssig.
Denn diese Sandalen waren Preis-Leistungs mäßig für mich genau im Rahmen.

lg#blume
doris

Beitrag von havenly 22.03.10 - 15:27 Uhr

Ich frage weil wir bisher auch immer die günstigen hatten, die aber immer sehr schnell aus den Nähten gingen. Nun bin ich mir echt unschlüssig was ich machen soll. Meine Kids sind 2,5 und4,5 Jahre und ich weiß nicht recht ob es sich lohnt die teuren zu kaufen oder ob ich lieber bei den billigen bleiben soll. Mir sind die Füsse der Kinder schon wichtig weil sie sie ja ein ganzes Leben tragen aber ich möchte natürlich auch nicht teure Schuhe kaufen und die sind nach kurzer Zeit auch kaputt. Immerhin sind Kinder ja doch sehr stürmisch und es ist ihnen Wurscht ob die Schuhe durch irgendwelche unüberlegten Aktivitäten kaputt gehen oder nicht. Man ist ja doch nicht immer gleich dabei (zB Kindi usw)

Melissa

Beitrag von risala 22.03.10 - 15:50 Uhr

Hi,

wichtig ist, dass die Schuhe passen. Also weder zu groß noch zu klein sind oder zu weit. Ob nun Marke oder nicht...

Und mal ganz ehrlich - in dem Alter wie Deine Kinder sind, tragen sie die Schuhe nicht lange. Max. 3-4 Monate und wohl nicht den ganzen Tag.

Ich würde weiterhin günstige Schuhe kaufen, die gut sitzen - und lieber neu nachkaufen, wenn sie hinüber sind. Mich würde es total ärgern 8und wir könnten es uns auch nicht leisten), wenn Schuhe für 40€ nach 2-3x tragen kaputt wären, weil Schuhe für die Kinder einfach noch keine Bedeutung haben!

Gruß
Kim

Beitrag von janamausi 22.03.10 - 15:40 Uhr

Hallo!

Ich achte nicht auf Marke, sondern darauf, dass sie gut passen und das z.B. die Sohle weich ist, meine Tochter sie gut alleine an- und ausziehen kann...

Ich tendiere zu: Lieber zwei billige die gut passen (und die man (notfalls) wechseln) kann als zu einem teuren Paar.

LG janamausi

Beitrag von tinar81 22.03.10 - 16:34 Uhr

Grad bei den Kleinen Kindern bin ich darauf bedacht, wirklich sehr gute Schuhe zu kaufen - die dürfen dann auch mal teuerer sein. Meiner Tochter hab ich heute ganz süße GEOX-Sandalen gekauft, weil wir Turnschuhe von GEOX für beide Kids (1,5 und 4,5 Jahre) geholt haben und da hab ich die Sandalen gesehen und hab sie auch gleich mitgenommen. Klar hab ich meisst auch noch ein billiges Paar für Sandkasten, Bobby-Car fahren etc. aber ich achte schon drauf, das die dann trotzdem top sind. Bei den billigen hab ich gute Erfahrungen mit ALDI gemacht.

LG Martina

Beitrag von anyca 22.03.10 - 16:34 Uhr

Ich bin bei Kleidung echt sparsam, aber Schuhe kaufen wir nur im Fachgeschäft mit anständiger Beratung. Ich kann z.B. nicht sehen, ob der Fuß genug gestützt wird in einer bestimmten Sandale oder ob ein anderes Modell gesünder wäre.

Beitrag von sunny_harz 22.03.10 - 16:48 Uhr

Ich kaufe kein Schuhe bei Deichmann, Aldi oder sonstwo. Nur Markenschuhe (Superfit, Ricosta) - die aber in einem Werksverkauf. Da zahle ich dann für ein Paar Sandalen ca 30,- statt 50,- bis 60,- und dann nehme ich auch 2 Paar, eins für gut, eins für den KiGa.

Gute Schuhe sind mir aber wichtig, für mich selber kaufe ich auch nur wenige Schuhe, die aber im richtigen Schuhgeschäft oder Sportladen / Outdoor.

Beitrag von anika.kruemel 22.03.10 - 18:12 Uhr

Hallo Melissa,

das erste Paar Sandalen des Sommers ist meist ein "gutes", das ich im Fachgeschäft kaufe. Für den Kiga gibt's dann noch eins von ABC-Schuh, Quick oder so, wo es ja auch Marken gibt, aber eben für günstiger Geld.
Der Quick-Schuh im Nachbarort gehört demselben Besitzer, wie das örtliche ("gute") Schuhgeschäft. Da kann man davon ausgehen, daß dort auch Fachverkäuferinnen sind ;-)
Von Aldi, Lidl oder so kaufe ich eigentlich nur Gummistiefel ;-)

LG Anika

Beitrag von mama-nadja 22.03.10 - 18:24 Uhr

Mein Sohn hat Marken und No Name Sandalen....
Ich schaue nach Angeboten wenn Elefanten, Ricosta, Geox und co. reduziert sind dann nehmen wir die mit.
Ich kaufe aber auch welche bei Aldi oder Deichmann.

Worauf ich achte ist das der Synthetik- Anteil sehr gering ist und das die Innensohle aus Leder ist.

Wir haben immer zwei Paar. Eines zum wechseln.



Beitrag von docmartin 22.03.10 - 18:45 Uhr

Hallo,
ich kaufe jeden Sommer das gleiche Modell von Naturino für meinen Sohn. Ein echter Klassiker in dunkelblau und jeden Cent wert. Sogar nach der Saison sieht der Schuh noch Top aus. Aber gleichzeitig ersteigere ich dasselbe Modell noch einmal gebraucht bei E*** und das trägt er dann wenn er zum rumräubern auf dem Spielplatz ist oder ich weiß dass es schmutzig wird. So fahren wir ganz gut, haben immer ein paar gute Sandalen daheim und geben keine Unsummen aus.
Viele Grüße
Franziska

Beitrag von rosali25 22.03.10 - 19:22 Uhr

Ich kaufe immer nur zwei Marken, zu jeder Jahreszeit:
Ricosta und Bären-Schuhe (Deichmann).

Gruß Lena

Beitrag von schillerfri 22.03.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

ich kaufe für meinen Sohn (4) Geox, war bisher super zufrieden damit, er hat recht breite Füße und da sind die top.

Meine Tochter (18 Mon.) bekommt Ricosta.

LG, Ela!

Beitrag von frifri10 22.03.10 - 20:20 Uhr

unserem Sohn passen am besten Ricosta und Superfit Schuhe.


lg
Fri

Beitrag von havenly 22.03.10 - 21:28 Uhr

Wollte euch allen für die Zahlreichen Antworten danken. Habe mich entschieden ein Paar "Gute" und ein Paar günstigere für den Sandkasten bzw. zum rumräubern wie es manche so schön gesagt haben.

LG und schönen Abend noch

Melissa

Beitrag von kathrincat 22.03.10 - 22:27 Uhr

haben gerate welche gekauft, nike die sind super auch nicht so teuer ca. 20-30 euro

Beitrag von rain72 23.03.10 - 00:02 Uhr

Hallo,
ehrlich gesagt kann ich mich über viele Antworten nur wundern#kratz Viele hier kaufen ein paar "gute Markenschuhe" "für gut" und ein billiges Paar für die Sandkiste oder fürs Bobbycar-Fahren - zum "Rumräubern" halt. Also ich muss sagen: Wenn "Sandalenwetter" ist, dann sind meine Kinder fast den GANZEN Tag in der Sandkiste oder beim Bobbycar-Fahren oder oder... Darum ist es mir viel wichtiger, dass sie DAFÜR die richtigen, gut sitzenden und stützenden Sandalen haben. "Für gut" kann man dann immernoch "billige" nehmen, dass ist nämlich nur ein verhältnismäßig geringer Zeitraum!
LG
rain72

Beitrag von doris.r. 23.03.10 - 09:51 Uhr

Ja, das stimmt#pro

lg
doris

Beitrag von docmartin 23.03.10 - 12:29 Uhr

...wenn "Sandalenwetter" ist bekomme ich meinen Großen eigentlich in überhaupt keine Schuhe hinein:-p, der läuft am liebsten den ganzen Tag barfuss. Wenn er dann aber die schon gebraucht gekauften (nicht einfach nur billige) Sandalen zum Bobbycarfahren etc. anzieht, dann ist es nicht so schlimm wenn die Schuhe die Saison nicht überleben ;-)und die ehemals guten, dann ein wenig gebrauchten bekommt im nächsten Durchlauf das kleinere Geschwister als "Rumräuberschuhe"! Kompliziert aber durchdacht #schein
LG Franziska

Beitrag von havenly 23.03.10 - 13:08 Uhr

Eigentlich hast Du völlig recht wenn man es von der Seite sieht. Im Verhältnis zum "schicken ausgehen" wird ein Schuh doch viel mehr zum "rum räubern" genutzt. Von der Seita hab ich es noch gar nicht gesehen.

LG Melissa