Gebährmutterhals

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-star87 22.03.10 - 15:40 Uhr

Ich hatte Donnertsag schon leichte wehen und mein frauenarzt hat festgestellt das der GMH auf 3cm verkürzt ist. Jetzt hatte ich die nacht wieder leichte wehen und war gerade bei der hebi.
GMH nur noch 1 cm und muttermund weich und fingerdurchlässig.
Ist das jetzt schon gut oder normal

Lg
37ssw.

Beitrag von brille09 22.03.10 - 15:42 Uhr

#kratz "Jetzt schon gut" ?

Das hört sich ja grad so an, als würdest du schon auf eine Geburt hoffen? Tatsächlich hört sich das so an als ob "etwas weiterginge". Ob das allerdings in der 37. SSW erstrebenswert ist, ist die andere Frage! Grad 8-Monats-Babys haben oft mehr Startschwierigkeiten als noch frühere Babiys. Also, warum soll eine Verkürzung in dieser SSW "schon gut" sein?

Beitrag von little-star87 22.03.10 - 15:46 Uhr

Also Donnertag hatte ich auch total angst das es losgeht aber der frauen arzt hat gesagt das ich mir keine sorgen machen muss. Das wenn der kleine kommen will das es so ist und das jetzt nix mehr gegen die wehen eingenommen wird.

Und die Hebi hat mir gerade auch die angst genommen weil ich auch der meinung war das es zu früh ist.

Lg

Beitrag von brille09 22.03.10 - 15:58 Uhr

Naja, aufhalten wird man sicher jetzt nichts mehr. Mir stößt nur immer diese Formulierung auf. Weil erstrebenswert ist es frühestens ab 38+0 wenns los geht. Dass es früher auch gut gehen kann, ist völlig klar. Vielleicht wurde ja auch dein ET falsch berechnet?

Beitrag von petitange 22.03.10 - 15:48 Uhr

Also ich glaube das heisst noch lange nicht, dass es jetzt los geht. Mein Sohn ist aber auch in der 37. SSW geboren mit 3500 gr und es ging ihm immer gut, bis auf Verdauungsprobleme, die meine Tochter aber auch hatte, die bei ET+11 geholt wurde. Also, vertrau auf deinen Körper und dein baby. Wenn's los geht wirst du's schon merken und dann ist das in der 37. SSW auch OK!

Beitrag von lelou24 22.03.10 - 16:46 Uhr

Hallo !

Bei mir war es so , in der 21 ssw hat sich der GMH verkürzt auf knapp 3cm , Arzt hat mir gesagt viel ruhe , also viel liegen nix schaffen u.s.w , hat bei mir net viel geholfen 33 ssw nur noch 1cm GMH . So in der 37 ssw war er immer noch bei 1cm und Fingerdurchlässig . Und was war das ende vom Lied ? Mein Wurm kam genau am ET . Also es muss nicht heißen das es jetzt bald los geht , aber es kann sein ! Und wenn dann ist es laut meinem Arzt nicht so schlimm , er hat mir auch gesagt als ich in der 37 ssw war , jetzt kann er kommen wenn er will , aber noch ein wenig länger drin bleiben wäre natrülich besser !

LG

Beitrag von -sunshine-1985- 22.03.10 - 16:57 Uhr

In der 37. SSW wird es schon keine Frühgeburt mehr (für mich ist das schon der Anfang des 9. Monats, ich weiß nicht was manche Leute hier für einen Mist reinschreiben, sorry #kratz)... ich hab Senkwehen seit der 33. Woche und selbst da haben mein Arzt und meine Hebi gesagt, wenn es kommen würde, wäre es nicht mehr schlimm!!!
Also mach dir keine Sorgen. Manche Babies haben selbst zum Entbindungstermin mehr Probleme als die früher Geborene ;-)

Wünsche dir alles Gute!!
Lg
Irene + Zwergi (Ende 35. SSW)