Allein in die Disco?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 15:45 Uhr

Hallo,

mein Freund und ich haben seit 2 Tagen einen blöden Streitpunkt. Wir sind 10Monate zusammen,wohnen in einer gemeinsamen Wohnung und es sind bereits einige Dinge vorgefallen,die mein Vertrauen in ihn sehr erschüttert haben...das dazu im Vorfeld. Nun ist es so, dass wir meist mit Freunden Abends gemeinsam weggehen oder halt jeder mal Nachmittags seine Freunde trifft. Nun kam sein Kumpel neulich an und meinte die Kerle müssten mal wieder allein in die Disco gehen. Hab gedacht ich fall vom Glauben ab...bin eh nicht so der Typ der ohne Partner in die Disco rennen würde und denke auch ne Männergruppe alleine geht da hin zum saufen und Frauen aufreißen. Oder?

Nun kommt halt noch dazu, dass seine Kumpels ein bißchen komisch sind...ich mag sie zwar, aber was die so teilweise machen ist echt daneben. Der eine ist Single, reißt sich jedes WE ne neue fürs Bett auf...ok ist legitim und sein Ding. Der zweite ist in einer langjährigen Partnerschaft, betrügt seine Freundin regelmäßig und hat neulich wohl direkt gesagt, dass ihn andere Frauen gerade sehr reizen.

So, diese beiden wollen nun, dass mein Freund mitkommt und ich hab damit nen riesen Problem. Mich würds nicht jucken,wenn die sich bei einem von ihnen zum zocken oder saufen treffen,aber Disco ist für mich gerade nen NoGo. Ich glaube ihm momentan nicht, dass er einfach daneben stehen würde wenn sich seine beiden Freunde da was weibliches aufreißen. Ich habs am WE beobachtet. Ich war nur kurz eine rauchen und sein Freund wollte ihn dazu animieren ne andere anzumachen und hatte auch selbst keine Hemmungen eine anzugraben als direkt seine Freundin daneben stand. #schock Ich finde das geht einfach nicht und dann müssen sie sich auch nicht wundern,wenn man ihnen kein Stück traut.

Tja mein Freund ist nun ziemlich angenervt weil er seinen Kumpels ungern absagen will. Und ich bin angenervt, weil nun mal erst vor ein paar Tagen etwas vorgefallen ist was mich sehr verletzt hat( er hat mich nicht betrogen, aber etwas getan was dem fast nahe kommt) und ich nun demzufolge gegen einen Discobesuch bin.

Wie würdet ihr das machen? Wie seht ihr das überhaupt?

LG

Beitrag von agostea 22.03.10 - 15:49 Uhr

Alles in allem unreif. Diese Kumpels sind unreif, dein Freund ist unreif - die ganze Situation ist unreif.

Ich würde ihn gehen lassen. Und abwarten, was passiert.

Gruss
agostea

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 15:53 Uhr

Ja unreif find ichs irgendwie auch. :-(

Das problem ist, ich würde wahrscheinlich nichtmal erfahren wenn da was wäre, denn da wird ja wohl keiner von denen plaudern. Und nen gutes Gefühl hab ich halt momentan absolut nicht.

Beitrag von agostea 22.03.10 - 15:56 Uhr

Trotzdem. Ich würde ihn machen lassen. Mit Verboten und Diskussionen erreichst du nichts - du reibst dich nur auf. Er sollte wissen, was du ihm Wert bist. Tut er es nicht, ist die Beziehung ohnehin für den Boppes.
Und: Lügen haben kurze Beine.Solche Geschichten kommen irgendwann immer raus.
Du kannst dich also locker zurücklehnen..#cool

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 16:03 Uhr

Danke dir für deine Antwort. Im grunde genommen hast du schon recht. ;-) Das Ding ist, dass er auch ziemlich leicht durch andere manipulierbar ist. Wenn seine Freunde ihn anstacheln da ne andere anzumachen wird er sich ganz sicher nicht die Blöße geben und es nur wegen mir lassen...dazu kommt ja dann noch Alkoholeinfluss,usw. Er weiß, dass ich ihm diesbezüglich definitiv keinen Ausrutscher verzeihen würde. Aber naja...hast recht...ich sollte ihn vielleicht echt gehen lassen...dann weiß ich wenigstens woran ich bin.

Beitrag von agostea 22.03.10 - 16:09 Uhr

Letztlich trifft ER die Entscheidung, was er will. Und wenn er nicht Manns genug ist, seinen Kumpels die Stirn zu bieten und dir gegenüber loyal zu sein, dann musst du dich fragen, ob du so eine Flachbirne überhaupt als Partner willst?

Du musst da mit einem gesunden Selbstbewusstsein rangehen und vorallem: Nerve behalle! ;-)

Beitrag von summersunny280 23.03.10 - 12:41 Uhr

da stimme ich dir voll und ganz zu !

wenn er meint er müsses sich dem niveau seiner freunde anpassen dann bitte ...........dann ist er aber auch nicht das was ich mir unter einem MANN vorstelle.

Beitrag von farina76 22.03.10 - 15:57 Uhr

Also ist doch egal wie die Kumpels sind. Es geht um dich und deinen Freund. Und wenn eure Beziehung Zukunft haben soll mußt du schon glauben dass er nichts macht. Wenn er riskiert für einen Flirt dich zu verlieren bist du ihm eh nicht genug wert.

Mein Mann und ich sind seit 13 Jahren zusammen und er geht immer mal alleine mit seinen Kumpels in die Disco und ich mit den Mädels auf die Pise. Auch gibts bei uns jedes Jahr ein Männerwochenende und ein Mädelswochenende wo wir wegfahren. Ich finde das gut. Jungs unter sich muß mal sein und Mädels unter sich muß auch mal sein.

LG

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 16:00 Uhr

Naja ich kenne das aus vorherigen Beziehungen auch so und hab das bisher immer recht locker gesehen und damit nie nen Problem gehabt, aber aktuell hab ich nen absolut mieses Gefühl dabei, denn solche Aktionen setzen halt auch gegenseitiges Vertrauen voraus.

Beitrag von nele27 22.03.10 - 16:50 Uhr

Eben - und das Vertrauen kommt nicht geflogen, wenn Du ihm den Besuch verbietest!
Entweder Du kannst Dich auf ihn verlassen oder nicht - da kommt es auf einen ABend in der Disko nicht an.Und wenn Du Dich NICHT verlassen kannst, würde ich die Beziehung mal überdenken...

LG, Nele

Beitrag von krokus 22.03.10 - 17:39 Uhr

wie alt seit ihr? 18?

der eine kumpel wollte deinen freund dazu animinieren, eine andere anzumachen während du kurz eine rauchst und er selber macht eine an, während seine freundin dabei ist? was ist das bitte??

und dann sind in der vergangenheit schon einige vertrauensbrüche passiert und auch erst vor kurzem, was einem betrug nahe kommt?

was willst du denn mit dem?

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 17:48 Uhr

Du wirst es kaum glauben...ich bin schon 27 und er etwas jünger.
Manchmal frag ich mich auch was ich mit ihm will,weil die Norm sind solche Dinge ja meines Erachtens nach nicht. Ich liebe ihn aber und ich hoffe, dass die nötige Reife noch kommt.

Beitrag von krokus 22.03.10 - 19:02 Uhr

---Manchmal frag ich mich auch was ich mit ihm will,weil die Norm sind solche Dinge ja meines Erachtens nach nicht---


da hast ganz du recht! solche dinge gehören sich ganz sicher nicht und sollte man sich auch nicht gefallen lassen!

Beitrag von emestesi 22.03.10 - 18:22 Uhr

Ich würde mir ein gutes Buch schnappen oder einen Film gucken und ihn gehen lassen. Mein Gott, soll er doch allein losziehen. Was ist denn dabei? Vertraust du deinem Freund oder nicht? Ist doch wurscht, wer dabei ist ... Mein Mann dürfte mit 10 wunderhübschen nackten Schwedinnen allein in der Sauna sitzen, wenn er das wollte ... Und? ....

LG Emestesi

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 18:36 Uhr

Hallo,

nein ich vertraue ihm momentan nicht. Wie ich schon geschrieben habe...es ist erst vor einigen Tagen etwas vorgefallen,was mich in meinem Vertrauen erschüttert hat und das ist auch nicht das erste Mal. und wie gesagt...ich kenne ja nun auch seine Freunde und ich kann ganz sicher sagen...Abend in der Disko ist für die Saufen und Weiber aufreißen.

Beitrag von larajane90 22.03.10 - 19:18 Uhr

Hey...

Eine Beziehung OHNE Vertrauen ist sinnlos..
Wenn er vorhätte Dich zu betrügen, könnte er ÜBERALL Frauen aufreissen..

Willst du ihn in Zukunft nicht mehr weg lassen ?

Das bringt nix

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 19:27 Uhr

naja er hat mein Vertrauen erschüttert und es wird dauern bis dieses wieder da ist...das geht nicht von heute auf morgen.

Natürlich kann er auch weggehen, aber wieso ausgerechnet in die Disco? Irgendwie hatte ich bei den letzten Discobesuchen das Gefühl, dass dort alle nur in Megaflirtlaune sind...kaum Paare wie mir schien...da hab ich kein gutes Gefühl.

Ich möchte ihm auch nicht vorwerfen, dass er den Vorsatz hat mich zu betrügen, aber wenn er mit diesen beiden Freunden unterwegs ist, die sich da was aufreißen...er wird wohl kaum alleine dann in der Ecke rumstehen, schon gar nicht wenn sie ihn noch dazu motivieren auch eine anzusprechen.

Beitrag von nisivogel2604 22.03.10 - 19:16 Uhr

Hört sich an wie die Beziehung von zwei Teenies. Ganz ehrlich.

Wenn dein Freund prompt ne andere aufreissen würde ist er es doch eh nicht wert. Und du solltest dir dringend überlegen ob es sich überhaupt lohnt in eine Beziehung ohne Vertrauen zu investieren.

Davon ab ist es daneben ihm vorzuschreiben wo er hingeht. Er ist dein Partner, nicht dein Kind.

lg

Beitrag von backinblack 22.03.10 - 19:31 Uhr

Ich habs ihm nicht verboten...ich habe ihm aber durchaus gesagt, dass ich unter den aktuellen Bedingungen kein gutes gefühl bei habe...erst sein Vertrauensbruch, dann mit besagten beiden Freunden die wahrlich keine unbeschriebenen Blätter sind. Ich kenne ihn ganz gut...wenn die anderen beiden sich was aufreißen wird er nicht alleine dastehen wollen...an die Konsequenzen wird dann erst später gedacht. Im Übrigen hätte ich kein problem wenn er mit anderen Freunden weggehen würde, weil ich da auch weiß, dass die nicht so drauf sind.

Beitrag von larajane90 22.03.10 - 19:42 Uhr

Wenn er fremdgehen würde, dann ist er es nicht Wert ! ! !
Dann würde er es auch unter anderen Umständen machen..

Auch wenn's schwerfällt, aber lass ihn ziehen..

Mach Dich schick, treffe Dich mit deinen Freundinnen..
Gehe selbst weg, hab Spass ..

Beitrag von gunillina 23.03.10 - 06:39 Uhr

Du wirst es nicht besser machen, wenn du ihm "verbietest", in die Disko zu gehen. Entweder hat er sich entschieden, mit dir zusammen zu sein, oder er entscheidet sich für den Weg seiner Freunde. Oder er versucht, das zu kombinieren, dann musst du sehen, ob du damit klar kommst oder einen Schlussstrich ziehst.
Einfach gesagt, schwer getan, ich weiss. #liebdrueck
Ich würde ihm direkt sagen, was deine Befürchtung ist und ihm evtl. auch klar machen, was dir wichtig ist. Treue? Ehrlichkeit? Offenheit? Vertrauen? Wie soll es bei euch in, sagen wir, drei Jahren aussehen? Gut, ich hab jetzt nicht nachgeschaut, wie alt du bist, vielleicht sind drei Jahre zu weit nach vorn gegriffen...
Aber: Seht ihr beide eine gemeinsame Zukunft? Dann solltet ihr darüber reden, wie diese Zukunft aussehen soll und was euch beiden wichtig ist. Kann man das kombinieren, ist alles hübsch. Wenn nicht, müsst ihr sehen, was daraus wird.

L G
G

Beitrag von lbeater01 23.03.10 - 08:16 Uhr

Ich würde mich trennen.

Ihr seit grade mal 10 Monate zusammen und es sind schon viele Dinge vorgefallen und du hast kein Vertrauen mehr.
Warum dann noch eine Beziehung führen???

Ansonsten: Du kannst ihm ja schlecht verbieten in die Disco zu gehen.
Und nein nicht alle Männer gehen in die Disco nur um Frauen aufzureißen...

Beitrag von nicht jeder ist so !!!! 23.03.10 - 08:21 Uhr

*Und nein nicht alle Männer gehen in die Disco nur um Frauen aufzureißen...*



das ist ja das ding. nur weil der ein oder andere NUR schlechte erfahrung gemacht hat oder an arschlö**** geraten ist mit bestimmten sachen, dann wird leider angenommen, dass ALLE so sind in bestimmten beziehungen/sachen!

Beitrag von lbeater01 23.03.10 - 13:17 Uhr

Ja das ist wohl wahr.

Beitrag von daniko_79 23.03.10 - 08:37 Uhr

Hallo

ich gehe alle 2-3 Wochen alleine in die Disco und mein Mann ist zu Hause und passt auf die Kinder auf . Mein Mann ist kein Disco Gänger aber er akzeptiert es das ich gerne Tanzen gehe und vertraut mir voll und ganz . Es gab deswegen noch nie Streit oder sonstiges .
Nur weil man in einer Beziehung oder Ehe ist muss man doch nicht ständig alles gemeinsam machen .

Daniela

  • 1
  • 2