Warum gibt es falsche Outings zu spätem Zeitpunkt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von turtlebear 22.03.10 - 16:55 Uhr

Hallo Mädels, also ich verstehe das nicht ganz. Heißt es nicht, daß sich die Geschlechtsorgane bis zur ca. 14. Woche ähneln? Und daß sie sich dann zurückbilden. Das müßte doch dann bedeuten, daß, wenn man in der 17., 18., 19. Woche einen eindeutigen Schnippi sieht, dies keine geschwollenen Schamlippen mehr sein können. Woran liegt es dann, daß falschew Outings zu dieser relativ später Zeit noch vorkommen?

Beitrag von jayda2009 22.03.10 - 17:06 Uhr

hi

also wenn der doc ein einigermaßen gutes gerät hat und das baby breitbeinig daliegt und volle einsicht gewährt, dann ist ein outing ab der 18ten ssw auch so 99% sicher. so hat es mein doc gesagt. diese ganzen falschen outings sind entweder sehr frühe outings gewesen und das kind zeigte sich nicht richtig also breitbeing, sondern nur von der seite o.ä.

lg jayda

Beitrag von gingerw 22.03.10 - 17:18 Uhr

Hi!!!

Will dir mal meine Geschichte erzählen : FA war sich ab der 24. SSW bei meinem 2 Baby 100 % sicher : dat wird ein Mädchen. Er hat das mehrmals eingetragen!!!!!

Nach der Geburt ( FA kam 15. Min nach der Geburt) guckte er, kam dann zu mir und sagte:

UPS DA LAG ICH WOHL KOMPLETT DANEBEN!!!!!!!!!!!!

War aber net schlimm weil wir alles in neutralen Farben hatten.

Mal gucken wie sicher er sich bei BAby Nr. 3 ist

LG Janina mit Nathalie 8 Fabain 5 und #ei 18 SSW.