feuerversicherung - frage zur brandkasse

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jayda2009 22.03.10 - 17:03 Uhr

hallo

wir übernehmen demnächst ein haus aus einem erbe. die ganze sache sieht so aus, dass meine oma bis an ihr lebensende dort wohnen wird und auf das gesamte wohnhaus eine gebäudeversicherung läuft inklusive gartenhäuschen/abstellräume usw., die am haus grenzen.

die feuerversicherung inkl dieser gebäudeversicherung läuft über die öffentliche oldenburgische landesbrandkasse. wollen wir jetzt aber z.b über die arag diese gebäudeversicherung (inkl. haftpflicht und hausrat) abschliessen kann man dann diese versicherung bei der brandkasse normal kündigen? oder ist die feuerversicherung über die brandkasse ein muss? ich hoffe ihr versteht was ich meine?

danke euch

lg

Beitrag von auisa 22.03.10 - 17:48 Uhr

Hallo,

ja kannst du. Bei mir lief die Brandversicherung über die Hausbank. Musste nur die neuen Versicherungsunterlagen dafür einreichen.

Hinsichtlich der Gebäudeversicherung: Da habe ich den Grundbuchauszug (Kopie) benötigt um die alte Versicherung zu kündigen. Erkundige dich einfach mal bei der jetzigen Gebäudeversicherung wie das ist..

LG

Beitrag von wasteline 22.03.10 - 19:08 Uhr

Die Brandkassen waren früher mal Monopolversicherungen. Soweit ich informiert bin, ist das heute nicht mehr so und man kann seine Feuer- und Gebäudeversicherung überall abschließen.

Bei uns war früher die Hamburger Feuerkasse der Monopolversicherer für Feuerversicherungen, das hat sich irgendwann in den 90er Jahren geändert.