Körperlich alles ok, aber was ist mit der Seele??

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von honey1402 22.03.10 - 18:44 Uhr

Hi ,

wie ich heute schon gepostet habe war ich heute bei meiner FÄ zur Nachkontrolle.

Hatte am Freitag ein Ausschabung wobei ich unser Sternchen in der 6 SSW gehen lassen musst #heul

DIe Ärztin sagte es sei körperlich bei mir alles in Ordnung und das die Blutungen wohl auch noch eine Weile bleiben werden. Wir können so in drei Monaten mit dem "Üben" wieder anfangen obwohl sie sagte wenn der Körper einmal die Mens wieder mitgemacht hat wäre das auch ok. Sie hat viele Patientinen die schon nach nem Monat wieder #schwanger geworden sind.

So is ja auch alles schön aber was mach ich gegen die seelischen Schmerzen? Ich bin nach der Untersuchung zu Hause wieder in Tränen ausgebrochen. Will Donnerstag wieder arbeiten gehen doch meine FÄ meinte schon das ich es erstma nur versuchen soll und wenn ich es noch nicht kann soll ich ruhig hinkommen.

Ich hoffe das es mir bald wieder ein wenig besser geht #schmoll

Alles Liebe für euch

Honey mit #stern chen ganz tief im #herzlich

Beitrag von hannah.25 22.03.10 - 18:56 Uhr

hallo honey,

schön, dass du dich nach dem fa termin meldest. und ich freu mich, dass wenigstens körperlich alles ok bei dir ist. das ist schon mal ne gute nachricht!

dass es dir seelisch nicht gut, ist doch mehr als normal. du hast dein baby verloren!!
und das ist mal gerade 4 tage her. 4 tage is so unglaublich wenig zeit. man wird jahre trauern, weil es immer fehlt. aber man lernt mit der zeit mit dem verlust zu leben. zeit halt nicht alle wunden, aber sie macht es leichter.

hab bitte ein bisschen geduld mit dir. es braucht, bis du die trauer verarbeitest. und du beginnst gerade erst, zu realisieren, was wirklich passiert ist. am anfang hat man doch einen schockzustand.
lass die trauer ruhig raus, rede, wenn dir danach ist und weine, wenn du möchtest. nur verbiete dir keine gefühle und schreib dir nicht vor, ob du lachen sollst.
auch trauer muss raus.

wir sind hier alle für dich und natürlich hoffe ich, dass es dir bald besser geht.

ich wünsch dir alles, alles gute, viel kraft und halt!! #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von luuuzii 22.03.10 - 19:00 Uhr

Hallo Honey,

mir tut es sehr leid, dass auch du unser Schicksal teilen musst.

Leider ist das körperliche immer ganz schnell verheilt und der innere Schmerz bleibt.

Meine AS ist jetzt schon fast 9 Wochen her und mir fällt es immernoch schwer damit umzugehen. Vor allen Dingen weil überall um mich herum auf einmal so viele Schwangere rumlaufen...

Ich wünsche dir viel Kraft!!

Lene mit #stern im #herzlich

Beitrag von zimtstern81 22.03.10 - 19:42 Uhr

Hallo,

ich habe mir 2 Wochen ne Auszeit genommen. Davon war ich eine Woche nur zu Hause. In der 2. WE war ich dann mal bei meiner Freundin die vor kurzem erst entbunden hat. Aber damit hatte ich kein Problem.
Die Zeit heilt die Wunden. Du solst Dein Sternchen auch nicht vergessen. Wir werden auch noch SS, davon bin ich überzeugt!!!!!

Fühl dich gedrückt.

Nadine

Beitrag von schnullabagge 22.03.10 - 21:57 Uhr

Hallo!
Man muss ja nicht sofort wieder anfangen, auch wenn man dann könnte.
Ich hab sogar die Ärztin ganz geschockt gefragt, ob man noch warten kann!? ;-)
Und ja klar! Der erste Gendake, am besten gleich wieder schwanger werden, damit das Schwangere nicht weg geht. Das ist natürlich völliger Quatsch gewesen.

Und wir wollen auch gar nicht sofort wieder schwanger werden. Nachdem auch hier "körperlich" alles wieder als gut attestiert wurde, konnten wir unsere Gedanken auf unser Seelenheil lenken.
Sprechen mit anderen (Familie, Freunde). Die Sache beim Namen nennen (können). Für mich ist unser zweites Kind das Purzel-Baby, weil es rausgepurzelt ist bevor wir es im Ultraschall sehen konnten, denn in der (rechnerischen 9ssw) war das Häuschen in meinem Bauch leer.
Die Schwangerschaft gehört aber für mich, zu mir, zu uns. Sie hat ja bestanden. Der positive Test, die Symptome... Ich war zweimal schwanger und das braucht eben Zeit. Danach genau so, wie die Schwangerschaft an sich, egal wie lang sie war.

Aber ich denke, dass jeder seine eigene Zeit braucht und sie sich auch nehmen sollte.

Liebe Grüße Steffi

Beitrag von bombi81 23.03.10 - 13:55 Uhr

Hi,

ich hatte in Januar eine FG mit Ausschabung. Ich war auch am Tag, als ich es erfahren habe super geschockt und konnte nicht aufhören zu weinen. Aber ich habe mich schnell wieder aufgerappelt und bin gar nicht erst in ein tiefes Loch hineingefallen. Ich denke und freue mich schon auf die nächste Schwangerschaft und wünsche mir, dass diesmal alles gut geht. Ich bin schon wieder am basteln. Meine Ärztin meinte, dass 3 Monate Pause nach einer Ausschabung empfohlen wird, aber da gehen die Meinungen auch auseinander. Eine andere Frauenärztin sagte, dass man die 1. Mens abwarten sollte und dann könnte man wieder üben. und so habe ich es auch gemacht und warte nun auf den Tag, wo ich testen kann. .... also kopf hoch.. und weiter gehts... #pro