Und schon wieder Angst...nach FG...Silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amel 22.03.10 - 19:13 Uhr

Guten Abend,
Ach Mann, ich ärgere mich einfach so über mich selbst. Morgen ist die 2. VU und jetzt kommt wieder die Angst hoch. Hatte ja im Dez.eine FG und bin im Januar wieder schwanger geworden. Ich hatte keine Blutungen etc., es gäbe eigentlich keinen Grund zur Sorge. Und doch kann ich mich so gar nicht mehr auf die Arzttermine freuen, ich hab jedes Mal im Kopf "oh tut mir leid, die SS ist nicht mehr intakt, ich seh da leider nichts in der Fruchthülle" usw. dabei hab ich ja diesmal schon zweimal was gesehen. ich fühl mich einfach nicht, als wenn da was lebendiges in mir wäre. Bei meiner Tochter haben wir uns immer total auf das "baby-gucken"gefreut, ich hab Angst, dass das nun so bleibt. Entschuldigt dieses Silopo, aber vielleicht gehts ja jemandem ähnlich? hier sind ja doch einige, die das gleiche durch haben...

Lieben Gruß, Amel mit#ei, 11.SSW

Beitrag von babe2006 22.03.10 - 19:20 Uhr

Hallöchen,

ich glaube jede von uns geht mit so nem Mullmigen gefühl zum arzt...

aber denk immer Positiv... morgen siehst du das kleine bestimmt zappeln :)

wünsche dir alles gute

lg babe2006 (14ssw)

Beitrag von ilmbabe 22.03.10 - 19:22 Uhr

Ich kann Dich verstehen!

Wir hatten einen Termin, da war ich 10+5 und ich hatte wahnsinnige Angst davor! Das habe ich dem Doc auch gesagt. Er meinte, dann müsste meine Übelkeit aber längst aufgehört haben. Dann hat er mich untersucht und unser Düppen war sehr aktiv! Sooooooo süß! Es hat gezappelt und uns zugewunken! Es war so wunderschön!

Den letzten Termin hatte ich vor kurzem bei 14+5. Da kein Ultraschall gemacht wurde, war mein Mann nicht mit. Die Herztöne waren super und vor dem Termin war meine Angst garnicht so riesig.

Seitdem ich unseren Krümel gesehen habe, ist meine Angst wirklich weniger geworden. Ich möchte die SS genießen und mir und dem Kleinen vertrauen!!

Viel Glück für morgen und genieße es!!#liebdrueck

LG, Bianca mit Düppen #ei 15+4

Beitrag von sexy-hexe 22.03.10 - 19:24 Uhr

hatte kurz vor meinem sohn eine fg und bei mir war es auch am anfang so aber das legt sich mit der zeit.ich habe auch mit meinem fa darüber unterhalten und er meinte auch das alles ok sei und mich beruhigen soll.
also keine panik,versuch dich zu entspannen!!!

Beitrag von svea10 22.03.10 - 19:26 Uhr

Ich glaube das kann jeder nachvollziehen #liebdrueck
Aber auch wenns leichter gesagt als getahn ist mach dich nicht verrückt !!! #liebdrueck

Beitrag von amel 22.03.10 - 19:32 Uhr

Danke Euch für die lieben Worte. Ich weiß, ich muss einfach versuchen #cool zu bleiben. Naja, Übelkeit ist schon länger weg, nur so ganz leicht manchmal abends oder so, deswegen auch ein bisschen sorge. dafür immer noch hundemüde.....ich geb morgen bescheid. euch auchalles gute.
Amel

Beitrag von hoffnung2010 22.03.10 - 19:34 Uhr

hi amel,
kann ich verstehen!! hatte auch so panik am anfang. nach 2 fg glaub auch kein wunder!

ich hab mir nen angelsound geholt und dann anfangs recht oft gehorcht, ob das herzl auch ja noch schlägt..... seit der 17. woche hab ich die püppi dann gemerkt..und nun nehm ich ihn eigentlich gar nich mehr... ok, heut morgen mal, weil ich wissen wollt, ob sie sich tastächlich wieder von sl in bel gedreht hat :-) ganz kurz nur reingehört..jaaaawoooohl, hat sie. :-)

hab immer nur ganz ganz kurz reingehört und das hat mich schon beruhigt.

viell. is das was für dich??? ich hatt übrigens NIE probls damit, das herzl zu finden, man muß nur wissen, zu welcher zeit man wo suchen muß!

lg hoffnung2010