brauner ausfluss? wer hat das noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny8759 22.03.10 - 19:14 Uhr

Hallo,

ich muss euch mal was fragen. Muss dazu sagen dass ich sehr verunsichert bin, da ich letzten Mittwoch bei meiner Frauenärztin war und sie meinte ich habe einen Knick in der Gebährmutter (heißt Gebärmuttersattel) und man muss jetzt die nächsten 3 Wochen sehr vorsichtig sein, da es zu Blutungen kommen kann. Nicht hüpfen, kein Stress usw.

Nun, ich habe die letzte Woche mehr oder weniger viel gelegen, weil mir so dolle übel war. Am Freitag ging es mir dann richtig gut und ich hab nen rappel bekommen und meine ganze Bude auf den Kopf gestellt. Abends hatte ich dann UL schmerzen und braunen Ausfluss :-( Nach viel ausruhen und liegen war es dann am Samstag wieder weg.

Naja und heute habe ich schon wieder den ganzen Tag hellbraunen Ausfluss und manchmal sind am Klopapier, so durchsichtig bis braune schleimfropfen. Wie fester Glibber.
Sorry ist vielleicht etwas eklig, aber ich mache mir sorgen. und ich habe jetzt auch schon wieder etwas UL schmerzen.

Meine Ärztin meinte, wenn Blutungen kommen solle ich sofort zu ihr kommen oder ins KH. Aber gehört denn brauner Ausfluss auch dazu?

Ich hab Angst, das mein Baby nicht bleibt wo es ist. Bin jetzt 7+2.

Danke für Eure hilfe

lg sunny

Beitrag von stefika1982 22.03.10 - 19:17 Uhr

Auch wenn es "nur brauner Ausfluss" ist, würde ich es sofort medizinisch abklären lassen!!!
Es gibt immer einen Grund für Blutungen...auch wenn sie braun sind.
Hatte ich Samstag auch wieder und bin sofort ins Khs. gefahren....

LG
Steffi ( 7+3 )

Beitrag von babe2006 22.03.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

jede Blutung bitte sofort abklären lassen..

ich würds für meine Innere Ruhe schon sofort abklären lassen...
viele Schwangere haben Blutungen in der Schwangerschaft, mal mehr mal weniger, aber jede auch einen anderen Grund dazu...

es kann was sein, muss aber nicht und deshalb abklären lassen!!!

lg

Beitrag von sunny8759 22.03.10 - 19:23 Uhr

Ich weiß nicht, ob sie dann im KH nicht die Hände übern Kopf zusammen schlagen. Ich meine es ist nicht richtig dunkel, sondern eher hellbraun. Aber halt immer diese Schleim dinger... zwischendurch.

Ich hab eine 4 jährige Tochter und in der SS hatte ich gar nichts :-(

Sobald ich mich hinlege, ist es über Nacht meistens Weg, also wenn ich liege und Ruhe habe. Aber es reicht schon Wäsche aufhängen und abnehmen, dann ist es wieder da :-(

Beitrag von stefika1982 22.03.10 - 19:28 Uhr

Schon deshalb würde ich es abklären lassen!!!
Und jede SS ist eben anders!!!

Einfach auch nur, um dein Gewissen zu beruhigen, dass alles i.O. ist.

Und, wieso sollte das Personal im Khs. die Hände über dem Kopf zusammen schlagen??? Quatsch.
Du kommst zu denen mit etwas, was DIR Angst bereitete und die dort helfen dir...

Beitrag von babe2006 22.03.10 - 19:27 Uhr

Ich hatte als ich mit meiner Tochter Schwanger war auch nichts...

kein bisschen...

jede Schwangerschaft ist anders!!!!

Die im KH werden mit sicherheit nicht die Hände überm Kopf zusammen schlagen.... sie sind Verpflichtet nach zu sehen!!!

wenn du dich hinlegst ist es vorbei...
ja aber anscheinend nicht sonst wär sie nich wieder gekommen...

ich frage mich echt wie du so ruhig bleiben kannst....???

ich wäre schon längst beim Notdienst oder in Krankenhaus!!!

Beitrag von sunny8759 22.03.10 - 19:34 Uhr

ok, also wenn es morgen noch ist, dann gehe ich ins KH und die sollen mal nachschauen.

Ist doch alles Scheiße. Im mom bin ich noch zu Hause, also bis zum 5.4 aber ab den 6.4 habe ich eine neue Arbeit, da kann ich doch nicht gleich krank sein. Hab Angst das alles irgendwie schiefgeht :-(

Beitrag von stefika1982 22.03.10 - 19:35 Uhr

wie du so ruhig bleiben kannst...

ich würde SOFORT ins khs fahren!!!!!

Beitrag von sunny8759 22.03.10 - 19:39 Uhr

Ich versuche mich nicht verrückt zu machen, da es ja noch keine SB sondern "nur" hellbrauner Ausfluss ist.

innerlich bin ich alles andere als ruhig....

Beitrag von verruecktewelt 22.03.10 - 19:48 Uhr

nur eine kurze frage: wie kannst du denn zwischen SB und Ausfluß unterscheiden??? also, ich kann das jedenfalls nicht #kratz

ich wünsch dir alles gute #klee und ich würde auch ins KH fahren (oder zumindest dort anrufen!) oder allerspätestens morgen zum FA (egal, ob es dann inzwischen aufgehört hat oder nicht)

und falls es sich NICHT um blutungen handeln sollte, kann Ausfluß im übrigen auch ein hinweis auf eine infektion sein, die auch abgeklärt werden müsste...

LG
verrücktewelt

Beitrag von babe2006 22.03.10 - 19:37 Uhr

NICHT bis morgen warten

Gleich fahren...

alles andere ist erst mal egal, es geht hier um dich und DEIN BABY!!!!

Man Man man... manchmal muss ich echt den Kopfschütteln...

lg

Beitrag von babe2006 22.03.10 - 19:45 Uhr

Ausfluß der braun ist aber keine SB... hab ich ja noch nie gehört!!!

Man Man Man, sorry.

Naja musst du wissen...aber es geht hier um dein Kind...

finde es einfach nur unverantwortlich!!!

so schönen abend noch... und ich hoffe für dich das nix schlimmes passiert!!!!

Beitrag von sunny8759 22.03.10 - 19:48 Uhr

Ihr habt recht. Ich habe gerade die Betreuung meiner kleinen Organisiert. Fahre in ner halben Stunde los, somal die UL schmerzen mehr werden :-(

Beitrag von verruecktewelt 22.03.10 - 19:52 Uhr

Das ist vernünftig!

Alles Gute #klee
LG
verrücktewelt