ab wann vorsorge hebamme organisieren???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2010.2009 22.03.10 - 20:23 Uhr

huhu

meine frage steht ja schon oben.

so früh wie möglich oder nach den 12 wochen?
nicht dass sie dann schon belegt ist.....

Beitrag von deoris 22.03.10 - 20:32 Uhr

Hallo
so früh wie möglich,kannst dann auch mit der Hebi absprechen ab wann sie die Vorsorge übernimmt.

LG Ewa mit Nr.3 im Bauch

Beitrag von uckaya 22.03.10 - 20:50 Uhr

meine Hebi war die zweite die von meiner 2. SS erfahren hat :-). Die 1. VU habe ich dann in der 14. Woche gemacht, davor hat mich mein Bauchzwerg mit SB auf Trab gehalten.

LG Andrea

Beitrag von 72010 22.03.10 - 21:13 Uhr

Habe mir erst in der 20.ssw eine besorgt. Gehe ja zur Gyn. zu den Vorsorgen, darum kommt sie erst nach der Geburt. Wegen der Urlaubszeit war ich froh das ich sie noch erreicht habe. Viele haben wegen Urlaub absagen müssen.

Beitrag von qrupa 23.03.10 - 07:10 Uhr

Hallo

bei mir ist die Hebamme die erste die nach meinem Mann von der SS erfährt. Ein zu früh gibt es nicht udn auch bei den üblichen Wehwehchen der ersten Wochen kann sie super helfen und im schlimmsten Fall eine FG begleiten so dass man um eine OP in aller Regel drum herum kommt. Kann also wirklich nicht schaden zumal die Kosten ja übernommen werden

LG
qrupa