Selbst Vorsorgeuntersuchung für Kinder bezahlen (z.B. U8)???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von munirah 22.03.10 - 20:50 Uhr

Hallo!

Ich habe gerade mit einer Hamburger Mutter telefoniert, die für die U8 ihres Kindes BEZAHLEN sollte. Kann und darf das sein? Ich habe ein bisschen gegoogelt, aber nichts brauchbares dazu gefunden. Wer kann mir weiterhelfen?

Danke

Munirah

Beitrag von cahahi 22.03.10 - 20:59 Uhr

Hallo!!

Es liegt glaub ich daran, bei welcher Krankenkasse man ist. Eine Bekannte hat mir mal erzählt, wenn sie nur einen Tag über dem Zeitraum für die U ist, muß sie diese bezahlen.

Hab mich dann mal bei meiner Krankenkasse schlau gemacht. Bei meiner ist das nicht der Fall.
Hatte da ein wenig Angst, weil meine Kinderärztin gerne mal einen Termin nach dem "Stichtag" vergibt.

LG Carmen

Beitrag von munirah 22.03.10 - 21:01 Uhr

und bis wie lange nach dem Geburtstag geht dieser Zeitraum? Zwei Monate? Drei Monate?

Beitrag von bine3002 22.03.10 - 21:07 Uhr

Im U-Heft steht der Zeitraum.

Beitrag von munirah 22.03.10 - 21:20 Uhr

Nein, das stimmt nicht ganz! Wir bekommen den Termin oft kurz nach dem Geburtstag, z.B. um die U mit einer Impfung zu kombinieren. Und jedesmal heißt es, das ist okay, und die Kasse hat es uns immer bezahlt (z.T. auch etliche Wochen nach dem Geburtstag!

Beitrag von cahahi 22.03.10 - 21:40 Uhr

Unsere Kasse bezahlt auch immer.
Bei meiner Bekannten sieht es allerdings anders aus. Ich denke, es ist von Kasse zu Kasse verschieden.

Beitrag von cahahi 22.03.10 - 21:09 Uhr

Es geht nur bis zum Geburtstag.

Hab gerade mal auf unserem U-Heft geschaut. Da stehen die Termine vorne drauf. Da ist jeweils von .... bis (Geburtstag unseres Sohnes) angegeben.

Beitrag von munirah 22.03.10 - 21:22 Uhr

Nein, es geht auch noch danach. Ich hatte des öfteren nachgefragt, ob das richtig ist. Und die Kasse hat immer bezahlt, auch Wochen später!

Beitrag von carla_columna 22.03.10 - 21:30 Uhr

Wir hatten (wg. Krankheit) einen Termin 8 Wochen nach dem Geburtstag.
Es war kein Problem und wir mussten nichts bezahlen!

LG Carla

Beitrag von cahahi 22.03.10 - 21:41 Uhr

Wie gesagt, bei uns geht es auch danach. Bei meiner Bekannten geht es nicht. Die muß dann auch selber bezahlen. Kommt auf die Kasse an.

Beitrag von munirah 22.03.10 - 22:21 Uhr

und wo bekommt man da genauere Infos?

Beitrag von cahahi 23.03.10 - 06:57 Uhr

Was schreiben wir denn alle hier? Bei der Krankenkasse!!! ;-)

Beitrag von tragemama 22.03.10 - 21:29 Uhr

Kann es sein, dass sie die U7a (mit 3 Jahren) meint? Die wird noch nicht von allen KKs übernommen.

Andrea

Beitrag von munirah 22.03.10 - 21:31 Uhr

Nein, sie meint die U8, ihr Kind ist 4, so wie mein zweites...

Beitrag von fraukef 23.03.10 - 06:16 Uhr

auch die U7a wird inzwischen eigentlich von allen KKs übernommen....

Beitrag von femalix 23.03.10 - 01:23 Uhr

Hallo,

ist deine Freundin privat versichert?
Bei uns ist das so. Mein Mann hatte das Untersuchungsheft unseres Sohnes verlegt gehabt, ich hab das Monate gesucht - es tauchte in der Garage auf, grrrr - und die U9 um 14 Tage versäumt. Hätte sie nun selbst zahlen können beim Kinderarzt (so 25 - 30 euro) ODER sie kostenlos beim Gesundheitsamt nachmachen lassen. Klar wählte ich letzteres.

lg

femalix

Beitrag von munirah 23.03.10 - 08:55 Uhr

wir hatten von einer größeren Summe geredet: 60€!

Beitrag von femalix 24.03.10 - 18:38 Uhr

hi,

kann ja nur sagen, wie es bei uns und mit unserer kasse. bzw. kinderarzt ist.
soweit ich weiß, können die ärzte für ein und dieselbe sache unterschiedliche gebühren verlangen. es gibt da wohl so einen gebührenkatalog, wo drin steht, was man mindestens verlangen muß und höchstens verlangen darf...
hängt vielleicht auch noch davon ab, welche u- unterschung? da hab ich keine ahnung.
und wieso kann ich die u9 kostenlos um gesundheitsamt nachmachen?
hab nochmal gefragt, bei unserem kinderarzt käme das 38 euro.
kann selber leider nur vermutungen anstellen...

lg

femalix

Beitrag von nb1980 23.03.10 - 07:37 Uhr

Hallo,

ist gibt einen Toleranzzeitraum. Wenn dieser überschritten wird zahlt es die Krankenkasse nicht mehr und du musst die Vorsorge selbst bezahlen ca. 50€. Ich arbeite beim Kinderarzt.

LG Nicole