ich bin ihm scheiß egal

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von warum**** 22.03.10 - 21:30 Uhr

ich würde meinen Mann so gern verlassen,wenn alles nicht so kompliziert wäre...ich hasse mein Leben mit ihm und ich will weg hier,dieser Ort,die Leute,das er nie da ist,das ich hier nur zum putzen und fi.... gehalten werde es kotzt mich so an. er hat mich so oft belogen und betrogen,geld verzockt,ist nie da für mich,ihm ist egal wie es mir geht,das ich krank bin und das ich mich einsam fühle,ihm ist egal ob die kinder zeit mit ihm haben oder nicht,er macht nichts mit ihnen außer das er nun 2 mal schwimmen war,die großen können immer noch nicht rad fahren,der große interessiert sich nicht für fußball,kein wunder er kennt es ja nicht,ich reiß mir jeden tag den hintern auf versuch alles für meine kinder und er mault nur...

ihm ist die arbeit wichtige,seine freunde,sein vereien,seine mami und sein papi,ach es kotz mich so an.....

heute haben wir gestritten weil er echt so blöd ist und kunden noch anruft und für nach feierabend bestellt und so erst halb 9 zu hause ist,die kinde rihn wieder nicht sehen aber hauptsache was verkauft,am liebsten würd er ohne freien tag arbeiten nach 2 tagen urlaub heult er wie gern er gern arbeiten will, jeder freier tag wird 10 mal mit der firma telefoniert, (er ist nicht der chef) selbst sonntags gibts kein anderes thema....
jedenfalls wollte ich weg ich hab keine lust auf ihn und jedesmal wenn wir streiten muss ich mir anhören wie blöd ich bin das ich nicht merh alle hab,das ich nicht richtig bügeln kann,das ich nicht gut genug putze,das ich dies und jenes nicht gut mache etc... da schreit er bei offener tür als leute vorbei kommen ja hau ab aber besonders weit weg musst dir wohl ein taxi rufen mit meinen autos fährst du nicht!! ich also eine freundin angerufen da nimmt er mir die schlüssel schließt alles ab und meint ich geh nirgendwo hin,ich komm weder raus noch sonst was,hab mich nun im SZ eingeschlossen ich bin echt wütend...jedesmal hält er mir vor was mir alles nicht gehört,das geld,das haus,die autos bla bla bla ich hab auch genug geld aber das wird natürlich nicht gezählt da nur halb so viel wie er bekommt..... er verzockt geld und sagt lass das mal meine sorge sein und das ich doch die jenige bin weshalb er sich nen kredit genommen hat,er hatte sein konto auf minus da hab ich gar nichts mit am hut gehabt aber er erzählt es so....

dazu kommt das er überall schlecht über mich redet sich als den armen kerl hin stellt ich hab so genug ich schaffe es aber einfach nicht zu gehen,ich wünsch mir nichts mehr aber es geht nicht ich hab keine kraft mehr...

Beitrag von schwarzesetwas 22.03.10 - 21:51 Uhr

Wow.
Du hast ja echt nen Prachtexemplar abbekommen.
Wie lange lässt Du Dir das schon bieten?

Was machst Du denn, außer Dich einschließen, wenn er so austickt?
Gehst Du mal in die Offensive, redest mal ein paar klare Worte zurück?

Offensichtlich nicht.

Hm. Dass Deine Kinder noch kein Rad fahren können oder Fussball spielen. Komisch.
Kannst Du das ihnen nicht beibringen? Muß dass unbedingt der Papa tun?
Denke nicht.
Irgendwie find ich das schon bezeichnend.
Das sind durchaus 'Aufgaben' der Mutter...

Fass Dir nen Herz, wenn er wirklich so ein Arsch ist, wie Du ihn grad beschrieben hast und geh.


Beitrag von warum**** 22.03.10 - 22:00 Uhr

wir haben ein baby und die mittlere ist grad 2 ich weiß einfach nicht wie ich es noch schaffen soll....ich hab viel zu lange alles schön geredet,die rosa brille auf gehabt....

doch ich geb kontra ich sag ihm meine meinung und ich wehre mich aber ich komm nicht gegen an ich hab keine lust mehr mich fertig machen zu lassen deshalb hau ich ab damit ich ihn nicht sehen muss warte bis er schläft oder so...

er meint allerdings das er total toll ist und alles gut macht das ich mich nur anstelle ich komm mir vor wie ein fußabtreter, das schlimmste war das ich sachen gefunden habe wodurch ich viele dinge von vor 3-4 jahren erfahren habe und ich will einfach weg,ich weiß nur nicht was ich wie tun soll,wie ich ds schaffe,fühl mich ziemlich hilflos und allein,ich hab niemanden...

Beitrag von schwarzesetwas 22.03.10 - 22:12 Uhr

Ok...

Ich glaube dieser Mann hat Dir jeden Selbstwert aberzogen.

Hast Du nicht schon irgendeinen Plan im Kopf, was Du machen könntest?
Hast Du denifitiv keine Freunde, die euch helfen könnten?
Klar, es ist mit Kindern immer schwerer. Vor allem 'wo' unterzukommen.

Ach, und glaub Deinem Mann kein Wort von wegen Anwälte usw.
Du bist die Mama, er unterdrückt Dich.

Was hast Du denn gefunden? Hat er Dich betrogen?

Beitrag von warum**** 22.03.10 - 22:20 Uhr

Ja ich denke sehr oft darüber nach zu gehen,wie und wann am besten aber nein ich hab niemanden wegen ihm...ich hab ja nie zeit da er ja abends immer weg ist...er hat kontakte unterbunden,entweder weil er wahnsinns eifersuchtszenen gemacht hat oder hat sich einfach den leuten gegenüber mies benommen...

ja eine art trophäen buch, mit fotos,datum ort und kurzbeschreibung er ist 45 und wenn ich mir das anschaue kommt es mir vor wie ein buch eines 18 jährigen..... jedenfalls weiß ich das er nun oft gar nicht beruflich weg war... dazu sagt er übrigens nichts weil es mich nichts angeht..

Beitrag von schwarzesetwas 22.03.10 - 22:30 Uhr

Wie alt bist Du?

Und: Selbst ohne Freunde kannst Du Dir was organisieren.
Ist nicht einfach, aber machbar.

Denk doch einfach mal an Dich... #herzlich

Beitrag von summersunny280 23.03.10 - 12:54 Uhr

Du bist doch eine eigenständige person ..............warum gehst du nicht hin nimmst dir die zeitung und suchst dir eine wohnung für dich und deine kids.
und da er ja sowieso fast nie da ist kannst du ja auch ganz gemütlich ausziehen............
großartig möbel musst du ihm ja nicht da lassen ,er ist ja sowieso selten zuhause und benötigt diese ja nicht;-)

Mensch mach dich doch nicht abhängig von einem mann ........wenn es mir (in dem fall dir) zu bunt wird pack ich meine sachen und geh auf in ein neus leben.

glg hab mehr verteuen in dich als in andere,du packst das

Beitrag von warum**** 22.03.10 - 22:03 Uhr

wegen fußball spielen, ich meinte das anders, also sie spielen natürlich mit dem ball schießen hin und her und sowas,aber er interessiert sich nunmal nicht dafür,will nicht in den vereien und mag sich das nicht im tv angucken das findet mein mann blöd und sagt das er nicht normal wär ... der große hat adhs und eine entwicklungsverzögerung und mein mann tut so als würd er oft absichtlich so schwierig sein,dinge wie bist du blöd sind zuletzt echt oft geworden allein deshalb will ich weg ich hab keine lust mehr, ich müsste nur wissen wo ich mir hilfe suchen kann ich pack es allein nicht....er droht mir auch damit mir die kinder weg zu nehmen,er meint er kennt die besten anwälte und so...

Beitrag von pitty29 23.03.10 - 06:58 Uhr

lass dir nicht drohen! so schnell nimmt dir keiner deine kinder weg. mit den besten anwälten der welt kann er prahlen aber es wird ihm nix bringen.
du schlägst deine kinder nicht oder vernachlässigst sie, aus welchem grunde sollte er das tun können??

Beitrag von nillili82 22.03.10 - 23:31 Uhr

hi,

gibt es bei euch kein frauenhaus ???
das ist nicht nur für frauen die geschlagen werden sondern auch für frauen die nicht wissen wohin.

hast du keine eltern mehr wo du hin könntest ?
würdest du heimlich abhauen ?
kannst du einfach geld beiseite legen ohne das er es merkt ?


Lg nilli

Beitrag von .roter.kussmund 23.03.10 - 02:37 Uhr

so eine sau!!! der kerl ist irre.. einfach nur irre!!!

schön, weil du bereits in jungen jahren bemerkt hast, daß du da weg mußt.
sprich mit deinen eltern und lasse dir u.a. von ihnen helfen.


Beitrag von ttr 23.03.10 - 08:14 Uhr

wenn ich das so lese, gebt ihr euch beide nichts.....
geh einfach