Essen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bine8106 22.03.10 - 21:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hab mal eine Frage.
Würdet ihr einem 8 Monate altem Baby alles zum essen geben? Also ich meine sowas wie Fischstäbchen, Käsespätzle ect.
Ich find das irgendwie zu früh. Ich dachte auch, dass das "Folgeschäden" nach sich ziehen kann.
Was meint ihr?
LG

Beitrag von dentatus77 22.03.10 - 21:41 Uhr

Hallo!
Gegen Fischstäbchen ist meiner Meinung nach nichts einzuwenden, man kann ja die Panade abmachen. Der Fisch ist - zumindest bei hochwertigen Fischstäbchen - von bester Qualität.
Bei Käsespätzle kommt es darauf an, ob es ein Fertigprodukt ist oder ob sie frisch gemacht sind. Mit frischen Spätzle hätte ich persönlich auch kein Problem.
Liebe Grüße!

Beitrag von tragemama 22.03.10 - 21:43 Uhr

Ich sehe kein Problem darin. Ich persönlich würde halt pro Woche nur eine Zutat einführen, um sofort zu erkennen, wenn das Kind was nicht verträgt. Aber grundsätzlich finde ich die Idee gut, Familienkost zu füttern.

Andrea

Beitrag von lil77 22.03.10 - 21:44 Uhr

Natürlich nicht. Viele Gewürze und auch andere Dinge sind völlig ungeeignet. Der Geschmack wird ja auch noch geprägt in dieser Zeit. Wenn ein Kind dann ständig ungesund süß (z.B.) bekommt, gewöhnt es sich an diesen Geschmack und tendiert später eher dazu. Ich versuche jetzt den Grundstein für eine gesunde Ernährung zu legen. Deshalb stille ich 6 Monate voll, und dann gibt es in den ersten 1-2 Lebensjahren von uns ausgewählte Sachen. Welches Kind braucht mit 10 Monaten Schokolade? Nur die Eltern finden es niedlich. Sonst hat e keinen Nutzen . Freude kannund sollte ein Kind durch andere Dinge haben.

Beitrag von kleenerdrachen 22.03.10 - 22:07 Uhr

Ich finde, man kann dem Kind schon vieles geben, aber man sollte darauf achten, was es ist. Nicht stark gewürzt, nichts "Künstliches"- ich habe heute Mittag Pizza gebacken undSten hat den Rand gefuttert, mit Tomatensoße drauf, er war ganz heiß drauf :-)
Aber wenn es morgen mittag marinierten Hering gibt, wird er lieber seinen Brei bekommen...
Also schön langsam an die Familienkost gewöhnen.

Beitrag von kathrincat 23.03.10 - 08:53 Uhr

ja! wenn ihr es esst