Milchsäurebakterien

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinamaria77 22.03.10 - 21:56 Uhr

Hallo,
ich war heute zur Kontrolle (15. SSW) und habe das Problem, dass ich keine Milchsäurebakterien habe - aber zum Glück auch keine schlechten Bakterien. "Wie leergefegt" meinte meine Ärztin. Milchsäurebakterienzäpfen helfen dem ganzen leider auch nicht auf die Sprünge. Die fühlen sich bei mir einfach nicht wohl. In meiner ersten SS hatte ich das Problem nicht.
Gibt es vielleicht eine Leidensgenossin? Ich soll mir zwar keinen Kopf machen. Aber normal ist das doch auch nicht...
Tina

Beitrag von binci1977 22.03.10 - 22:02 Uhr

Hallo!

Ich glaube nicht, dass es so schlimm ist, aber sicherlich bist du dann anfälliger für eine Pilzinfektion. Gut, aber ich bin ja auch keine Ärztin.

Naturjoghurt ist da eigentlich nicht schlecht. Mal etwas mit einschmieren untenrum. Frag doch nochmal deine Ärztin danach.


LG Bianca 33.SSW