Maxi Cosi Priori auf den Beifahrersitz erlaubt?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von aylin1986 22.03.10 - 22:12 Uhr

HI,

ist es eigentlich erlaubt den Priori unserer 2,5 jährigen vorne auf den beifahrersitz zu tunn?

LG AYLIN

Beitrag von chaosotto0807 22.03.10 - 22:25 Uhr

hallo,

ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube ;-), wenn der beifahrersitz ganz nach hinten gestellt ist, darf der kindersitz vorn auf dem beifahrersitz befestigt werden.

frage doch im zweifel bei der polizei nach oder google im netz ;-).

LG mareike

Beitrag von kleine1102 22.03.10 - 22:30 Uhr

Hallo Aylin!

Ja, das ist erlaubt. Wie bereits geschrieben wurde: den Beifahrersitz wegen des Airbags (falls vorhanden, aber ohne würde ich den Sitz trotzdem) ganz nach hinten stellen. Sollte aber kein "Dauerzustand" sein, der sicherste Platz ist HINTER dem Beifahrersitz bzw. hinten in der Mitte (falls es dort einen Dreipunkt-Gurt gibt).

Lieben Gruß #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von aylin1986 22.03.10 - 22:39 Uhr

wir bekommen bald unsere 2. tochter. hinten ist es relativ eng so dass ich nicht zwischen den beiden dann sitzen könnte. und das baby hinten alleine mit der großen will ich auch nicht.

oder habt ihr eine andere variation für mich?

Beitrag von kleine1102 22.03.10 - 23:19 Uhr

Hallo,

warum kann das Baby denn nicht hinten sitzen gemeinsam mit Eurer "großen" Tochter #gruebel? Unsere Mädels sitzen auch beide gemeinsam hinten, total süß #verliebt. Anfangs lag die Kleine ja im Babysafe und die "Große" saß noch im Priori. Die Kleine war nach ein paar Monaten, wenn sie dann auch beim Autofahren öfter mal wach war, immer ganz begeistert von ihrer Schwester, die neben ihr sitzt- und das ist bis heute so. Inzwischen sitzt unsere Kleine im Priori, unsere kleine "Große" hat einen Gruppe II-Sitz. Probleme gibt's nie, also keinen Streit o.ä., sondern meist zwei ganz vergnügte (und manchmal auch schlafende #cool #schein) Zwerge.

Alternativ könntet Ihr das Baby auf dem Beifahrersitzt mitfahren lassen im Babysafe. Dafür müsste allerdings der Beifahrer-Airbag deaktiviert werden, was je nach Fahrzeug ganz schön aufwändig/teuer sein kann #augen.

Wie gesagt: ich würd's versuchen mit beiden Kindern hinten! Ist am sichersten und meist auch völlig unproblematisch.

Alles Gute für Euch #klee!

Beitrag von kathrincat 23.03.10 - 10:10 Uhr

also, warum willst du hinten sitzen, habe ich nie, weil mir da schlecht wird, unser kind ist schon immer allein hinten gefahren.

Beitrag von aylin1986 23.03.10 - 10:46 Uhr

Das hinten sitzen macht mir nix aus...

Beitrag von kathrincat 23.03.10 - 10:08 Uhr

ich habe zwar einen andern sitz den kiddy, aber der ist nicht au f den beifahrersitz erlaubt, auch mein autohersteller erlaubt überhaupt keine kinder sitze da. schau einfach im handbuch deines autos nach und in der beschreibung des kindersitzes.