Was denn nun??? Pre oder doch nicht?!?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yvonnediesonne 22.03.10 - 22:41 Uhr

Hallo,
wir waren heute beim Kinderarzt und nun bin ich total verwirrt...#augen
Ich dachte bisher: Pre-Nahrung ist das Beste fürs Baby und das so lange wie möglich (zzgl. Beikost natürlich zu gegebener Zeit). So wurde es mir oft erzählt und ich habs auch so gelesen.
Nun sagt der Arzt heute: Nach neuesten Erkenntnissen soll man ab dem 4. Monat auf 1er-Nahrung umsteigen, sonst entwickelt sich das Gehirn nicht richtig, weil in der Pre die Omega-Säuren (oder so ähnlich) fehlen.
Weiß jemand wo man diese neuesten Studien nachlesen kann?
Mich nervt das Hü und Hott...mal so und mal so...können sich die Experten mal einigen???

Beitrag von tykat 22.03.10 - 23:51 Uhr

Hallo,

was für ein Quatsch!Natürlich ist Omega 3 wichtig fürs Gehirn, aber ein Kind, das Pre bekommt, wird bestimmt nicht dumm;-)
Ich habe gerade extra mal nachgeschaut.Habe Pre Nahrung hier (die mein Kleiner auch noch bekommt und weiter bekommen wird) und ich habe eine Packung 1er Nahrung hier.Der Wert pro 100g an Omega 3 liegt bei der Pre bei 4,0 und bei der 1er bei 4,1.
Ich glaube nicht, dass diese winzige Menge den Unterschied macht!

Wenn man mit Beikost beginnt soll man allerdings einen TL Rapsöl in die Gläschen rühren.Denn dort ist wirklich zu wenig Omega 3 drin.

Ich bleibe weiterhin bei der Pre!

LG,Tykat+Tom(6Monate)

Beitrag von kathrincat 23.03.10 - 08:51 Uhr

pre und 1er sind beide gleich gut, es sind beide anfangsmilch und werden beide nach bedarf gegeben.