möchte nur noch nachts stillen !! wie mach ichs am besten `??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von martinchen0611 23.03.10 - 00:49 Uhr

Hallo da mein kleiner sich Tagsüber jede halbe std meldet und an die brust möchte habe ich mir überlegt dem kleinen tagsüber die flasche zu geben ihn aber nachts noch zu stillen! Da ich noch zwei kinder habe haben wir tagsüber einfach nicht die ruhe dafür ` ist es theoretisch gesehen überhaupt machbar und wenn ja wie mach ich das am besten ??

bitte um viele tipps und antworten ! danke im vorraus liebe grüsse

Beitrag von hfranzi123 23.03.10 - 08:34 Uhr

Mach dich schonmal auf Kritik gefasst, wie kannst du es wagen abzustillen....

Hör immer auf dein Bauchgefühl, und nicht auf dass was andere meinen, was für dein Kind das beste ist.

Klar ist es machbar, ich würde die Milchmahlzeiten am Tag einfach durch ne Flasche ersetzten und die Muttermilch ausstreichen oder abpumpen. Du kannst auch so Muttermilch abpumpen und das deinem Mäuschen geben, aber das musst du für dich entscheiden. Ich würds mal versuchen.

LG Franzi

Beitrag von martinchen0611 23.03.10 - 09:10 Uhr

ok!! danke für deine antwort !!

Beitrag von dina131283 23.03.10 - 09:19 Uhr

Hallo

Ja klar geht das!

Ich hab mittags die erste Mahlzeit durch Flasche ersetzt. So siehst du ob es vertragen wird.

Deine Brust wird sich nach 2-3 Tagen drauf eingestellt haben.

So ersetzt du dann eine nach der anderen.
Ich hab nach ca 1-1,5 Woche jeweils die nächste ersetzt. (nach der 2.Flasche jedenfalls ;-)..)
Du kannst auch schon die nächste ersetzten, sobald sich deine Brust dran gewöhnt hat.

So hab ich nur noch nachts gestillt.

Allerdings musste ich nu aufhören letzte Woche, weil ich völlig im Essig lag und Antibiotika nehmen musste/muss und mir das Risiko der Nebenwirkungen für die KLeine zu groß waren und mein Arzt auch auf jedenfalls von abriet #heul

Tjaa Milch ist noch da. Vielleicht schaff ich es in ein paar Tagen nach den Medis wieder anzufangen.


Wünsche dir auf jedenfall viel Glück!! ;-)


Lg

Beitrag von martinchen0611 23.03.10 - 09:25 Uhr

Ok ! erstmal danke für deine Antwort !
meine angst ist nur das ich dann nachts evtl auch zuwenig milch habe!!

Beitrag von dina131283 23.03.10 - 10:05 Uhr

Wie ist es denn jetzt nachts?

Die Brust gewöhnt sich an alles. Wenn du nur nachts stillts, kommt auch nur nachts was und das eigentlich genug. :-)

Trinkst und isst du genug?

Beitrag von martinchen0611 23.03.10 - 18:25 Uhr

hmm .... Jetzt nach dem er mir von mittags bis abend an der brust hängt trinkt er so um neun abends das letzte mal dann schläft er bis eins und danach meldet er sich stündlich !! ja ich hoffe doch das ich genug esse und trinke !aber ich denke schon !

lg

Beitrag von plaume81 23.03.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

ja geht, Zwergi wird auch nur mehr nachts gestillt (ist zwar schon über 1 Jahr,aber das Prinzip ist ja das gleich ;-))

Ich würde einfach, Mahlzeit für Mahlzeit ersetzen. Langsam, dass sich die Brust drauf einstellen kann und dann halt nur mehr nachts stillen. Das dürfte kein Problem sein.


KG