SiLoPo-bin stolz auf mich

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mafti80 23.03.10 - 07:38 Uhr

huhu
ich habe im Oktober 09 einen Schock bekommen,fast 83 kg zeigte die Waage..(bin 1,69).Da hat es bei mir klick gemacht und ich habe angefangen,FDH zu machen bzw. "normale" Portionen zu essen und nicht mehr alles wie ein Scheunendrescher in mich reinzufressen.
Heute morgen zeigte die Waage 71 kg an #ole#ole#ole

leider spricht mich so gut wie niemand drauf an, ich sah vorher auch nicht richtig fett aus und bin jetzt immer noch ziemlich kräftig.
aber ich bin trotzdem stolz auf mich, mein nächstes Ziel ist nun eine 6 vorne ;-)))
lg Nina

Beitrag von 6woche.1 23.03.10 - 07:55 Uhr

Huhu


Gratuliere.So öhnlich erging es mir Neujahr ich stand auf die Waage da stand 98 Kg #schock (Bin nur 1,64 cm gross) da hat es bei mir auch *Klick" gemacht seit dem 1.1.010 bin ich nun am abnehmen.jetzt wieg ich 88 kg :-D mansieht es mir auch noch nicht wirklich an.Mein nächstes Ziel ist 80 Kg.Mein Idealgewicht ist 60 Kg und das möchte ich auch erreichen.



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von mafti80 23.03.10 - 08:03 Uhr

oha, da hast du ja schon ordentlich geschafft und auch noch einiges vor dir.mein ziel sind 65 kg, die 6 kg sind echt überschaubar.ich habe halt rechtzeitig die notbremse gezogen!
und es geht so einfach wenn es erstmal klick gemacht hat..ich war vorletztes jahr sogar bei weight watchers etc. nix hat geholfen weil der "klick" gefehlt hat..
ein tolles gefühl ;-)))

Beitrag von 6woche.1 23.03.10 - 08:27 Uhr

Ich bin schon sehr lange Übergewichtig.,Bevor ich mit Janic SS wurde hab ich 24Kg abgenommen.Dan kamen meine 3 Kinder #verliebt und naja dan kamen halt die Kilos mal mehr mal weniger.Das einzigste was am Anfang sehr schwierig war,war das ich nicht mehr so oft Süsses naschen konnte.Aber jetzt hab ich mein inneren Schweinehund besiegt.Ich hab zwar jeden Tag bock etwas süsses zu essen,wiederstehe aber obwohl ich es imemr mal wieder im Schrank sehe.Ich esse wenn überhaupt nur noch 1x in der Woche etwas süsses.

Beitrag von bernie03 23.03.10 - 08:54 Uhr

Hallo,

ich gratuliere Euch beiden, denn ich finde, das ist eine Leistung, auf die man ruhig etwas stolz sein kann :-)

Und so sinnlos finde ich das Eröffnungsposting gar nicht mal - Macht es doch vielleicht auch anderen Mut, das Thema "Abnehmen" in die Hand zu nehmen.

Schon lange predige ich, dass JEDER (gesunde) Mensch abnehmen kann - Er muss es nur auch wirklich wollen. Und oftmals muss es in der Tat nur richtig "klick" machen.

Das war auch bei mir der Fall. Anfang 2008 habe ich mir die Urlaubsbilder vom Vorjahr angesehen. Und als ich Bilder von mir sah, wie ich so stolz mit Badehose am Pool stehe, dachte ich "WAS - diese Kugel bist DU?"

Wie es der Zufall so will, lernte ich nur 2 Wochen später einen mehrfachen Weltmeister im Bodybuilding kennen, der mich ermutigte, etwas für meinen Körper zu tun. Er begleitete mich auf meinem Weg und gab mir viele Tipps für das Training und die Ernährung.

8 Monate später wog ich 20 Kg weniger bei gleichzeitiger Zunahme an Muskelmasse. Und heute schaue ich in den Spiegel und bin schon ein bisschen stolz, weshalb ich mich auch für jeden Mensch freue, der ähnliches erreicht hat (oder auf dem Weg dahin ist).

Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr Euer Ziel erreicht und dass Ihr weiter durchhaltet. Die Belohnung für den - manchmal steinigen Weg - ist einfach zu schön!

Viele Grüße
Bernd