schwanger sein ist wunderschön,... fast *silopo xl*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopsdrops 23.03.10 - 07:42 Uhr

guten morgen zusammen!

ich muss mal ein bisschen meinen frust los werden heute morgen. also gibts erstmal einen #tasse für alle.

so, also am letzten freitag habe ich einen test gemacht und der war endlich - nach niemals enden wollendem üben - positiv. #huepf also hab ich mir nen keks gefreut und so geheult vor glück und wusste gar nicht wohin mit mir. #verliebt

sonntag fing es dann an, dass ich begann mir sorgen zu machen. ich muss mich nicht übergeben, meinen brüsten gehts super und abgesehen von einem ziehen hin und wieder habe ich nichts.

ich fühle mich schlichtweg vollkommen unschwanger #schmoll sicher werden mich nun einige für bekloppt erklären, aber wenn es mir richtig dreckig gehen würde, so mit übergeben und allem, würde ich mich tatsächlich innerlich beruhigter fühlen. so hab ich einfach das gefühl, es ist nicht wahr.

dann habe ich es gestern nicht mehr ausgehalten und habe noch einen test gemacht. wieder: "schwanger 2-3". ich also erstmal panisch geworden, dachte da müsse schon 3 + stehen #schwitz hab dann nachgerechnet, bin grade mal laut bei tag 19 nach es oder so, also alles im grünen bereich.

nun habe ich erst nächste woche donnerstag einen termin bei meiner fä und weiß nicht, wie ich die zeit rum kriegen soll. ich denke den ganzen tag nur an das baby und daran, ob alles o.k. ist oder ob mir meine fä direkt wieder die hoffnung nehmen wird :-(

ich würd mich einfach gerne solange freuen können, aber statt dessen habe ich den ganzen tag nur angst und mache mir sorgen #schmoll

wie habt ihr diese zeit rum bekommen? oder seid ihr einfach direkt zur fä gegangen? ich mein, jetzt wird man ja eh noch nix sehen. bin ja dann heute erst bei 5+0

sorry für das ganze #bla, aber ich bin einfach restlos überfordert :-(

liebe grüße und euch einen schöneren schwangerschaftstag :-)
hopsdrops

Beitrag von malzbier75 23.03.10 - 07:48 Uhr

Mir ist bis heute noch nicht übel und ich musste mich dementsprechend auch nicht übergeben. Das hat nunmal nicht jede Frau. Außerdem bist du erst 5+0. Warte mal ab, das kommt vielleicht schneller und stärker als dir lieb ist.

Beitrag von chantelle 23.03.10 - 07:58 Uhr

hej,
die SS-Anzeichen kamen bei mir auch erst viel später- aber nur als flaues Gefühl mit Fressattacken. Übergeben hab ich mich nie... soviel also dazu... ;-)

Das einzige was du jetzt tun könntest, ist dir bei der FÄ heute und dann wieder 2 Tage später Blut abnehmen lassen- dann könnte man feststellen, ob der HCG-Wert sich vorbildlich alle 2 Tage verdoppelt- ein Zeichen für eine intakte Schwangerschaft.

Weiß aber leider nicht, ob deine FÄ das macht bzw. ob die Kasse das zahlt...

Ansonsten hilft leider nur warten. Aber da muss jede werdende Mama durch...

lg,
chantelle

Beitrag von notanangel 23.03.10 - 08:00 Uhr

Bleib mal ganz ruhig bin jetzt in der 26 SSW und hab mich bis jetzt kein einziges Mal übergeben, mir gehts einfach nur Prächtig und ich genieße es. Das solltest du auch tun ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von hardcorezicke 23.03.10 - 08:07 Uhr

Huhu

mir erging es so wie dir... mit war nicht übel,, ich hatte kein brustspannen,, hatte keine zieperei im unterleib.. nichts..

und was ist? bin nu 31 ssw *freu*

LG

Beitrag von hopsdrops 23.03.10 - 08:52 Uhr

#danke das beruhigt mich, dass ich nicht die einzige bin, bei der einfach mal alles o.k. ist :-)

ich glaube, ich werde versuchen noch so ruhig wie möglich diese woche zu überstehen und nächste woche bin ich ja dann schon bei meiner fä. #huepf

ich wünsche euch noch eine schöne kugelzeit :-)
liebe grüße
hopsdrops

Beitrag von svenjag87 23.03.10 - 10:09 Uhr

Juhuu

Ich hatte in der 5.SSW auch keine Übelkeit oder sonstiges. Zwar wusste ich irgendwie sofort als meine Tage ausgeblieben sind, dass ich schwanger bin und die Tests haben mir es dann auch bestätigt. Aber irgendwelche körperlichen Symptome hatte ich nicht. Musste zum Glück nur zwei Tage auf einen Termin warten. Die habe ich aber auch erstmal gebraucht um mich zu beruhigen und irgendwie klar zu kommen ;-) Da die SS nicht geplant war. In der 5.SSW sah ich dann beim FA nur einen schwarzen Punkt für die Fruchthöhle (schau doch mal in meine Visitenkarte). Freu dich, dass du bei deinem Termin dann einfach schon ein bisschen mehr siehst. ;-)
Und wer weiß, dass mit dem unschwanger fühlen...kann sich sehr schnell ändern. So bis zur 10.SSW ging es mir ganz gut. Dann aber ging es schlagartig bergab. Mir war den ganzen Tag übel, kam aber nichts raus. Konnte nichts riechen, nichts essen...fand aaaaaaaaaaaaaalles schlimm!!!! #augen

Versuch dich einfach nicht bekloppt zu machen!! Tu dir was Gutes. Entspann Dich und verwöhne dich ;-)