Nachts alleine wieder einschlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von stehlamp81 23.03.10 - 09:08 Uhr

Hallo liebe Mamis und Papis!

Vielleicht könnt ihr mir helfen und ein paar Tipps geben.
Mein Sohn (fast 11 Monate), wacht nachts mindestens 3 mal auf und kann (oder will) einfach nicht wieder alleine einschlafen. Er schläft nur schnell wieder ein, wenn er seine Milchpulle bekommt. Dabei trinkt er nicht wirklich. Höchstens 20 - 50 ml! Austricksen läßt er sich aber auch nicht mit Wasser, Tee oder nem Schnuller - da wird er nur noch lauter und richtig wütend. Wir fahren nächste Woche zur Oma und danach soll er dann eigentlich in seinem Zimmer schlafen. Daran mag ich noch gar nicht denken... Im Schlafzimmer ist es halt doch bequemer für mich... :-)

Wie habt ihr das gemacht / hinbekommen???????

LG

Beitrag von bicephalous 23.03.10 - 09:41 Uhr

mein schatz ist erst vier monate alt. aber während der ss hatte ich "geplant" ihn nur bei uns schlafen zu lassen, solang ich stille...ich hatte aber keine milch und konnte nicht stillen..hab ihn natürlich trotzdem im schlafzimmer schlafen lassen und werd das auch noch ne ganze weile beibehalten.er verschluckt sich auch so oft.
aber lass dein gefühl entscheiden wie lang dein baby bei dir schläft...wenn er dich nachts braucht und du dich sicherer fühlst lass ihn einfach bei dir...die kleinen entscheiden auch irgendwann selber wann sie allein schlafen wollen..also keine eile und lieber nähe genießen =)

hat er gerade einen entwicklungsschub? da haben die würstchen ja öfters das bedürfnis nach miclh oder aufmerksamkeit..falls es so ist, hört das auch wieder von allein auf...halt durch!

#klee

Beitrag von bine3002 23.03.10 - 11:53 Uhr

"Wie habt ihr das gemacht / hinbekommen???????"

Mit viel Geduld und Ruhe. Es hat 3 Jahre und 3 Monate gedauert, dafür klappt es seitdem problemlos und IMMER, sogar bei Krankheit.

Ein Kind braucht viel Vertrauen in seine Umwelt um alleine wieder einzuschlafen. Einige Kinder schaffen das früh, andere nicht. Beides ist normal.

Beitrag von libelle-1 23.03.10 - 13:16 Uhr

Ich kann Dir das Buch "Schlafen statt schreien" empfehlen. Da sind ganz viele Tipps drin.

Liebe Grüße
Libelle