wann bekommt man sozialscheine?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von buebi19 23.03.10 - 09:16 Uhr

huhu!

es kommen immermal leute in den laden die fragen ob sie mit sozialscheinen zahlen können. das geht ja bei uns. diese leute sind..naja zu 95 % .... "lodderliche" familien.

ich stelle mir die frage, wann bekommt man diese scheine eigentlich? wenn man keine leistung mehr erhält wg saktionen oder weil man nicht mit geld umgehen kann?

interessiert mich einfach mal, kenn mich da nicht so aus.

danke!!!

Beitrag von lumasan 23.03.10 - 09:48 Uhr

Hi!

Also ich könnte mir vorstellen, wenn sie mit dem Geld nicht umgehen können. Denn von diesen Scheinen dürfen sie ja keine Zigaretten und kein Alkohol kaufen. Und eine Auszahlung ist auch nicht möglich.

Beitrag von windsbraut69 23.03.10 - 10:14 Uhr

Soso.
Und der ARGE-Sachbearbeiter entscheidet, wer von seinen Klienten nicht mit Geld umgehen kann???

Beitrag von king.with.deckchair 23.03.10 - 11:32 Uhr

Unter Umständen schon.

Stichwort "unwirtschaftliches Verhalten" (Umsetzen der Geldleistungen in Drogen zum Beispiel). Gab es schon in der Sozialhilfe, gibt es heute auch noch, habe ich auch schon mal - unter Rücksprache mit der Teamleitung - entschieden.

Beitrag von shasmata 23.03.10 - 09:54 Uhr

Meine Mutter hatte vor ein paar Jahren auch mal sowas. Da war der Grund, dass die Bearbeitung des Antrags extrem lange brauchte, immer wieder fehlte was und wir standen da und hatten absolut kein Geld mehr - daraufhin bekam sie dann so einen "Gutschein" (sorry mir fällt grad kein anderer Begriff ein).

Beitrag von hexlein77 23.03.10 - 10:31 Uhr

Diese "sozialscheine" nennen sich Lebensmittelguscheine und werden dann ausgegeben, wenn ein Hilfebedürftiger tatsächlich nicht mit dem Geld was er kommt, "zurecht" kommt.

Sollte die Bearbeitung eines Antrages länger dauern oder eine Sanktion verhängt worden sein. In erster Linie ist er für FAmilien in denen Kinder sind.



Beitrag von king.with.deckchair 23.03.10 - 11:33 Uhr

"wenn man keine leistung mehr erhält wg saktionen oder weil man nicht mit geld umgehen kann"

Beides. Hauptsächlich aber bei Sanktionen oder aber wenn Leute einen Vorschuss brauchen, weil die Leistung noch nicht bewilligt war.

Beitrag von tve 23.03.10 - 12:14 Uhr

"ich stelle mir die frage, wann bekommt man diese scheine eigentlich? wenn man keine leistung mehr erhält wg saktionen oder weil man nicht mit geld umgehen kann? "

Sowohl, als auch ist möglich.