Kind krank, seltsamer Stuhlgang, wer weiß was... ??? DANKE!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von beybe75 23.03.10 - 09:27 Uhr

Hallo! Unsere Tochter (2,5) plagt sich seit knapp 2 Wochen mit einer Erkältung. Waren auch beim Kinderarzt nachdem das Fieber nicht deutlich runter gegangen ist und der Husten mit Mucosolvan sich nicht gebessert hat. Bekamen dann einen anderen Saft, Nasenttropfen, Augentropfen (weil immer alles gelb verklebt) und Zäpfchen gegen Fieber. Soweit so gut aber bei dem Hustensaft würgt es sie sodass sie meistens gespuckt hat, die Augentropfen weinte sie sich wieder raus, da die Augentropfengabe gegen ihren Willen durchgeführt wurde (sie sagte immer "es brennt so arg") war jedenfalls ganz schlimm immer. Von den Nasentropfen würgte sie es auch weil die in den Rachen liefen. Appetit hat sie kaum, sie isst wirklich fast nichts hat 1,5 Kilo bereits abgenommen, Stuhlgang hatte sie auch nicht, nur so bissel durchfallähnlich, eher feuchte Püpse (ganz toll, nachdem wir seit januar ohne Windel sind....) und heute morgen bin ich dann völlig erschrocken, weil da kam dann nur noch bissel gelartiges Zeug aus dem Popo und sie sagt seit gestern, dass ihr Popo weh tut. Beim Kinderarzt ist natürlich dauerbelegt.... habt Ihr damit Erfahrung? Was könnte das sein? Vor allem mach ich mir halt Sorgen weil sie nichts isst und nur noch so wasser-gelähnliche Flüssigkeit aus dem Popo kommt.

.... bin ratlos....

Sorry, dass das jetzt so ausführlich war aber bin echt fix und fertig. Eventuell sind mir ganz viele Tippfehler passiert aber meine Tochter sitzt mir grad hier auf dem Schoß, sie weicht nicht von meiner Seite.

Danke, falls Ihr helfen könnt!

Julia

Beitrag von hanna1011 23.03.10 - 09:45 Uhr

Hey,

nun.... meine Tochter hat das auch mehrfach gehabt. Letztenendes rutscht der Schleim quasi durch und belastet mit seinen Keimen auch den Magen-Darm-Trakt. Es ist gut möglich, dass sie nun einen weiteren Infekt durch die bakterielle Infektion der Atemwege bekommen hat.
Sie muss sehr viel trinken (alles was sie mag) und vielleicht tauschst du mal den Hustensaft gegen Inhalation aus.
Wenn der Stuhlgang weiterhin ausschließlich schleimig bleibt, geh morgen zu deiner eigenen Beruhigung nochmal zum Kinderarzt. Machen wird er auch nichts können... Man nennt das Infektkette - und es nervt alle Beteiligten..
Gute Besserung,
Nina

Beitrag von buzzelmaus 23.03.10 - 09:52 Uhr

Hallo Julia,

was das für ein Stuhl ist, kann ich Dir leider nicht sagen, würde aber definitiv heute noch zum Arzt mit ihr.

Wegen den Augentropfen würde ich auch nach anderen fragen. Denn wir hatten nun auch schon einige Male Bindehautentzündung und nie hat Emily gesagt, dass die Augentropfen brennen. Finde ich also schon sehr seltsam. Ist dann natürlich kar, dass sie die nicht nehmen will.
Noch ein Tip: Ich mach bei Emily die Tropfen immer innen (an der Nase) ins Auge. dabei hält sie die Augen geschlossen, ich setze einen Tropfen auf das Augen und dann macht sie die augen auf und dreht den kopf so, dass der Tropfen ins Auge läuft. Klappt bei uns wunderbar und ohne Kampf oder Tränen.

Das Nasenspray richte ich immer nicht so aus, dass der Sprühstoß direkt nach oben geht, sondern links oder rechts an die Naseninnenseite. ich mag es selbst auch nicht, wenn das ecklige zeug den Rachen runter läuft. Würde mir zusätzlich auch noch ein Meersalzspray holen, da man das normale Nasenspray am besten nur nach dem 3-Tage-Schema geben soll und nicht länger. Das Meersalzspray kann man öfter geben.

Was den hustensaft betrifft, da haben wir auch lange nach einem gesucht, denn Emily gerne nimmt und auch dann, wenn der Hals mal leicht gerötet ist (viele brennen dann nämlich, weil sie so komische Zusätze bzgl. des Geschmacks haben). Wir nehmen nun Tussamag N (mit Zucker).

Das sie nichts ißt ist nicht so wild, auch wenn die kleinen dann sehr schnell abnehmen. Aber trinken sollte sie unbedingt. Versuch es doch z.B. mal mit Fencheltee mit etwas Apfelsaft.

Wünsch Euch alles Gute und baldige Besserung.
Vielleicht meldest Du Dich mal, was der Arzt zum Stuhlgang gesagt hat...

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von urbia-Team 23.03.10 - 09:52 Uhr

Stillgelegt, Crossposting