Ich verstehe das nicht...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnuffel0101 23.03.10 - 09:29 Uhr

Unser Kleiner wird am 14. April 6 Monate alt. Sein Abendessen besteht im Moment aus einer Portion Brei und noch etwas Milch dabei. Meiner Meinung nach müsste das eigentlich reichen bis zum anderen Morgen. In manchen Nächten wird er aber nach 6-7 Stunden wieder wach und hat wirklich Hunger.
Kann ich manchmal echt nicht nachvollziehen. Ihr vielleicht?

Und bitte nur vernünftige Antworten, Steine fliegen hier schon genug. Das muss nicht sein.

LG

Beitrag von lissi83 23.03.10 - 09:37 Uhr

Hallo!

Ja, ich kann das nachvollziehen;-) Es ist ganz normal, dass ein baby in dem Alter auch in der Nacht noch mal hunger hat!

Auch wenn dein kleiner vorher schon mal durchgeschlafen hat, ist es möglich, dass es nun wieder anders ist! Und durchschlafen definiert sich bei nem Säugling ja sowieso anders...6-7 Stunden, ist bei denen eigentlich schon durchschlafen:-) Dann darf er sowieso wieder hunger haben!

Vor allem deshalb, weil mit 6 Monaten wieder ein großer Schub ansteht! Da haben die kleinen auch mal wieder mehr hunger!

Also gib ihm ruhig, vielleicht hast du bald wieder ruhige Nächte!

Achso, was gibst du ihm denn für Brei?

lg

Beitrag von schnuffel0101 23.03.10 - 09:42 Uhr

Der Brei ist von Alete und heisst "Träume gut", Sorte Frucht. Hatten vorher einen von Bebivita, wollte ihm aber mal etwas Abwechselung gönnen.
Das mit dem Schub könnte natürlich zutreffen, da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht.

Beitrag von lissi83 23.03.10 - 09:46 Uhr

Ich würde stattdessen lieber einen Milchbrei selber anrühren! Getreideflocken von Alnature z.B. und diese werden mit der normalen Flaschen,ilch angrührt!

Diese fertigen Breie sind ja doch schon sehr Zuckerhaltig, was ich gerade am Abend vermeiden würde!
Nen selber gemachter Milchbrei ist schon besser! Vielleicht braucht dein Kind auch abends einfach mehr Milch, welche er ja dann in Form eines Milchbreis auch bekommen würde+anschließend event. noch Milchflasche falls die Breiportion noch nicht so groß ist!

lg

Beitrag von schnabel2009 23.03.10 - 09:54 Uhr

Da schließe ich mich an....
Mein vorletzter Sohn wurde 2005 geboren und als ich mir letztens mal die neue Breiauswahl angeschaut habe, bin ich fast umgefallen! Vor allem diese neue Werbestrategie "Schlafbrei" ist der Hit.
Das gab es alles vor ein paar Jahren noch nicht.
Bei meinem Mittleren habe ich Reisflocken mit Pre-Milch angerührt, da er von dem Fertigzeugs superdurstig wurde. Da klappte es dann auch wieder mit dem schlafen.

LG schnabel

Beitrag von schnuffel0101 23.03.10 - 09:56 Uhr

Hört sich logisch an. Werde mir jetzt erst mal für nachts eine Teeflasche mit ans Bett stellen und es damit versuchen.

Beitrag von schnabel2009 23.03.10 - 09:37 Uhr

Hat er vielleicht nur Durst?
Bei meinen Jungs hat dieser süße Brei zu verstärktem Durst geführt--vielleicht solltest Du ihm mal nach dem Brei keine Milch sondern Wasser/Tee/Schorle o.ä. anbieten?

LG schnabel

Beitrag von jessi15344 23.03.10 - 09:48 Uhr

hallo,doch das kann sein,meine tochter(11monate)wacht manchmal auch noch nachts auf und trinkt milch oder nur tee.

lg jessi

Beitrag von coki01 23.03.10 - 09:56 Uhr

Also meine tochter 9 monate alt bekommt nachts auch immre noch ihre milch..wenn die denn dazu aufwacht;-)

Beitrag von bicephalous 23.03.10 - 09:58 Uhr

dein kleiner hat wohl einen entwicklungsschub.
meine ist zwar erst 4 monate, aber bei ihm ist das auch immer so, dass er wenn er im schub steckt manchmal nachts ein fläschen mehr braucht. frag mich dann auch immer ob alles i.o. ist weil ich verwöhnt bin, da der kleine immer mindestens 8 h durchschläft.
das normalisiert sich wieder. ganz sicher...bekommt dein kleiner 1er milch? oder stillst du?#mampf

Beitrag von schnuffel0101 23.03.10 - 11:07 Uhr

Er bekommt 1-er Milch.

Beitrag von schwilis1 23.03.10 - 10:24 Uhr

unserer wird noch voll gestillt und mein post ist total sinnfrei aber dennoch:
6-7 stunden durschlafen... ein Traum... :D ich auch will !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von punkt3 23.03.10 - 12:01 Uhr

Deiner Meinung nach müsste es ihm reichen.

Seiner Meinung nach gibt es anscheinend Nächte, wo es ihm nicht reicht. Dann hat er Hunger (Bei der Eule gab es Nächte bis ca. 14 Monate, wo ihr der Bauch GEKNURRT hat!) !

Verlass Dich drauf, dass Dein Kind weiß, wann es Hunger hat. Mit sechs Monaten istd as noch wirklich normal!

LG
Punkt