Braucht man ein Kiddy-Board?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lilly_lilly 23.03.10 - 09:50 Uhr

Hallo!

Ich habe mir ein Kiddy-Board - besser gesagt, ein Buggy-Board gekauft.
Leider passt es nicht an meinen Teutonia Kinderwagen, obwohl die Verkäuferin mir das zugesichert hatte.
Na ja, geb ich's hald zurück.
Mein Mann meint, das Teil ist sowieso total überflüssig, ich bin mir nicht sicher.

Also jetzt meine Frage: Braucht man das eigentlich? Wie oft benutzt ihr es?
Sooo oft werde ich nicht mit beiden Kindern unterwegs sein, aber ich dachte gerade für Ausflüge (Tierpark z. B.) könnte es praktisch sein.
Allerdings sind das ja nur ein paar Tage im Jahr.
Bei uns in der Stadt liegt fast nur grobes Kopfsteinpflaster, ob man das da überhaupt richtig einsetzen kann?

LG, Lillly

Beitrag von gussymaus 23.03.10 - 10:00 Uhr

komkmt drauf an, wie alt das größere kind ist,.... meine jungs sind mit 2 jahren selber gelaufen, weder im buggy gefahren noch sonstwie... für die seltenen ausflüge wo das nicht reichte hat papa auch noch zwei hände und kan einen buggy schieben, oder ich neh mdas baby ins TT und der große kann in den sportwagen. und wenn das baby so groß ist, dass das anstrengend wird (also mit mehreren monaten frühestens) ist das gfroße kind dann dicke groß genug zum laufen.

und wenn du nocht täglich lange touren zu bewältigen hast mit dem kinderwagen und board würde ich mir da mal keine sorgen mache. wen du es doch brauchst, kannst du dir dann immernoch was besorgen... vielleicht passt bei dir auch das richtige kiddyboard besser als das buggyboard... nimm den wagen mit zum probieren, wenn dueins haben willst.

auf kopfsteinpflaster wird das ding aber wohl genauso schlecht zu gebrauchen sein wie ein billiger buggy... aber die stücke ist mein sohn dann gelaufen und hinterher wieder eingestiegen (wenn wir mit kinderwagen UND buggy unterwegs waren..,.)

Beitrag von evebaby 23.03.10 - 10:16 Uhr

also wir werden uns keins besorgen, unser großer wird grad 2 jahre alt wenn das baby auf die welt kommt.
da kann er kleinere touren laufen (macht er jetzt auch schon, halbwegs :-) ) sind größere ausflüge geplant ist sowieso der papa mit dabei und kann zur not nen buggy schieeben :-)

lg eve

Beitrag von line81 23.03.10 - 11:01 Uhr

Hallöchen,

ich habe ein Baggy board und würde mir immer wieder ienes zulegen. Mein Sohn war 23 Monate alt als der Kleine zur Welt kam. Er stand die letzten 1 1/2 Jahre immer echt viel auf dem Bord. Wurde bei uns fast täglich genutzt.

Verstehe Deine Aussage, dass Du nicht so oft mit beiden Kindern unterwegs sein wirst gar nicht? Was macht ihr denn den ganzen Tag? #kratz

Ich bin und war jeden Tag mit den Kindern draußen unterwegs und nicht nur immer auf dem Spielplatz um die ecke und wenn der Große mit 2 1/2 oder auch 3 den ganzen Tag im Kindergarten war und dann auch noch den ganzen Nachmittag draußen ist es für mich klar dass er nach Hause "stehen" darf.

Ich find es klasse (kenne auch einige andere die damit sehrn zufrieden waren)

Beitrag von lilly_lilly 23.03.10 - 11:54 Uhr

Wir wohnen mittem auf dem Land.
In den KiGa muss ich 5 km mit dem Auto fahren.
Und zu Hause ist die Große viel im Garten.

Einen "Spielplatz um die Ecke" gibt es bei uns nicht.

Von da her bin ich wirklich selten unterwegs. 1x die Woche einkaufen, das war's.

Beitrag von bodenseelerin24 23.03.10 - 11:14 Uhr

Also wir haben uns auch euins gekauft. Allerdings passt dieses an unseren Wagen nicht. Wir brauchen wohl ein Buggy Board.#rofl

Naja ich denke es wird auf alle Fälle nicht verkehrt sein eins zu haben. Werde meins jetzt verkaufen(Kiddy Board) und dann ein Buggy Board kaufen.

LG

Beitrag von misscatwalk 23.03.10 - 11:37 Uhr

Hab jetzt gerade mal in deine VK geschaut deine Große Tochter ist dann wenn das Baby kommt fast 3 Jahre alt ( so wie meine , meine ist ebenfalls von Juni 2007 hat aber bereits ein jüngeres Geschwister von Dezember 2008 ) klar kommt es natürlich immer aufs Kind drauf an aber ich würde aus meiner Erfahrung heraus sagen das du kein Kiddy oder Buggy Board mehr brauchts wir haben eins aber ich benutze es schon länger nicht mehr meine Tochter läuft oder sie fährt Laufrad ( auf längeren Strecken) . Wenn sie jetzt erst 2 wäre würde ich sagen macht es Sinn aber mit fast 3 Jahren würde ich mir keins mehr anschaffen es sei denn du bekommst es wirklich super günstig dann könnte man das überlegen aber neu kaufen lohnt sich nicht.