Gestern TF und trotzdem noch Fragen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nadine1976 23.03.10 - 10:25 Uhr

Hi Ihr Lieben,

nun habe ich trotzdem ich gestern TF hatte noch ein paar Fragen.

Irgendwie weiß ich das alles gar nicht mehr.

Ich habe schiß, das der Kleene nun doch noch irgendwie rausrutschen kann. Habe ja auch etwas Ausfluss von dem Utro und ich habe immer muffe, das mein Krümel da mal dabei ist.
Kann da wirklich nichts passieren???

Und wann ungefähr ist nach einem TF nochmal die Einnistung? Ich weiß das echt nicht mehr. In ca. einer Woche, oder?

Ja, das ablenken klappt einfach doch nicht so wie gewünscht. #augen Da kommen einem die blödesten Fragen...

LG Nadine
PU+4 TF+1

Beitrag von hasi59 23.03.10 - 10:30 Uhr

Ja das mit dem Rausfallen habe ich mir auch immer überlegt! Angeblich kann das nicht passieren! ;-)

Einnistung ist ca. TF+6 herum.


LG und halte durch ;-)
Hasi

Beitrag von nadine1976 23.03.10 - 10:33 Uhr

Danke Süße,

auch mein Arzt meinte da passiert nichts, aber wenn ich niese oder mal auf der Toilette presse, habe ich immer schiss, jetzt ist's aus...#zitter

Wie ich's gedacht habe, ca. eine Woche...ohman, viel zu lang...

LG Nadine
PU+4 TF+1

Beitrag von daisydonnerkeil 23.03.10 - 10:30 Uhr

Hallo,
eine Ärztin in unserer KiWu sagte mal so schön: Was in der Gebärmutter drin ist, kommt aufgrund der Druckverhältnisse im Körper nicht wieder heraus. Wäre es anders, würden wir beim Schwimmen voll laufen. Das fand ich spontan einleuchtend.

Und das Utro schiebst du ja nicht in die Gebärmutter, sondern davor an den Muttermund. Übrigens hat mein Arzt während des Transfers mehrfach betont, dass Sex erlaubt ist. Fördert erwiesenermaßen auch die Einnistung. ;-)



Alles Gute,
Da.

Beitrag von nadine1976 23.03.10 - 10:37 Uhr

Danke Daisy,

ich denke mir halt, im normalen Zyklus hat man auch Ausfluss und der kommt doch aus der GM oder? Somit habe ich schiss, wenn ich Ausfluss habe, kommt der Krümel auch raus. Und wenn ich niese und auf der Toi mal presse??? Ohman, doof, oder - diese Gedanken....#augen

Echt Sex fördert, na das wird meinen Mann freuen. #rofl

LG Nadine
PU+4 TF+1

Beitrag von daisydonnerkeil 23.03.10 - 10:48 Uhr

Moin Nadine,
ich denke, dass der normale Ausfluss ja vom Muttermund (Zervixschleim) kommt und nicht die gesamte Gebärmutter beteiligt ist.

Ach, und das ist der Link für deinen Mann ;-)

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/ivf-und-icsi/ivf-verkehr-nach-transfer-135/

Und ein Link für Mutti ...

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/ivf-und-icsi/warum-fallen-embryonen-nicht-aus-der-gebaermutter-79/

Alles Gute,
Da.

Beitrag von nadine1976 23.03.10 - 10:56 Uhr

Das ist ja klasse, das werde ich mir mal mit meinem Schatz zu Gemüte ziehen heute Abend. Vielen lieben Dank für deine Mühe!!!

#liebdrueck

Beitrag von lole76 23.03.10 - 11:10 Uhr

habe dazu mal nen super artikel gelesen:

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/ivf-und-icsi/warum-fallen-embryonen-nicht-aus-der-gebaermutter-79/

liebe grüße von lole

tf+1

Beitrag von nadine1976 23.03.10 - 11:28 Uhr

Danke Lole, denselben Link hat mir schon Daisy geschickt und der spricht mir ja so aus der Seele... #rofl

LG Nadine
TF+1

Beitrag von 98honolulu 23.03.10 - 13:31 Uhr

Liebe Nadine, ich verfolge deine Geschichte z.zt. still mit, da Paul zur Zeit eine Mittelohrentzündung hat und dementsprechen drauf ist und ich daher nicht zum Schreiben komme.
Aber meine Daumen sind fest gedrückt!

Die Angst vorm Rausfallen hatte ich auch, aber Paul ist definiti drin geblieben ;-)

Ich kann dir nur noch 2 Tipps meines KiWu-Doc geben, die ich beherzigt habe (mit Erfolg):
Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Schokolade essen, denn Embryonen mögen es süß!
Abends ein kleines Glas Rotwein, das entspannt und fördert die Durchblutung!

LG und #klee

Beitrag von nadine1976 23.03.10 - 13:47 Uhr

Hi Süße,

schön von dir zu lesen. Danke für deine Daumen!!!#liebdrueck

Also das mit der Schokolade nehme ich gerne an. Rotwein ist leider nicht so ganz mein Fall. Aber Schoki, immer...;-)

GLG Nadine
PU+4 TF+1