hat jemand flexa hochbett und kann mich beraten?tip geben?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hundemutti 23.03.10 - 10:27 Uhr

hallo

unsere tochter wird im juni 5 jahre alt und wünscht sich ein hochbett.#verliebt
nun möchte ich ein flexabett kaufen, da es nicht so teuer ist aber trotzdem gute qualität haben soll.#paket

ich steige da nur nicht durch und einen händler gibt es nicht in unserer stadt, wir müssten ein bischen fahren.

also vielleicht kann mir jemand von euch helfen.#liebdrueck

die einen heissen flexa thuka und die anderen flexa. die flexa haben eine abgerundete rutsche

wie das hier:

http://cgi.ebay.de/Flexa-Hochbett-mit-Rutsche-und-Schraegleiter_W0QQitemZ180483183541QQcmdZViewItemQQptZDE_Haus_Garten_Betten?hash=item2a05a2d3b5

die anderen haben eine steile rutsche, wie dieses hier:

http://cgi.ebay.de/HOCHBETT-KINDERBETT-SPIELBETT-FLEXA-THUKA-weiss-D885_W0QQitemZ400109039472QQcmdZViewItemQQptZDE_Haus_Garten_Betten?hash=item5d285b6f70

frage 1:

ich denke mir, dass die abgerundete rutsche doch sicherlich ungefährlicher ist als die steile, oder wie ist es?tun sich die kinder bei der steilen rutsche nicht weh?#zitter


dann möchte ich gerne ein bett mit turm, rutsche und vorhängen kaufen, eventuell auch mit baldachin.

frage 2:

dieser turm, ist er aus stoff mit eisenstangen drin und steht von alleine oder muss man das bett entsprechend mit holzkonstruktion kaufen? ( im fall, dass ich eines gebraucht kaufe, muss ich das ja wissen.)

frage 3: passen definitiv die vorhänge an alle flexa betten ran, die auch von der firma flexa sind?

bei ebay ist ein vorhang, welcher mir sehr gefällt gebraucht...............:-p


frage4: ist flexa und flexa thuka das gleiche?selbe qualität?


ich danke euch für die mühe.....#danke

Beitrag von tauchmaus01 23.03.10 - 10:35 Uhr

Wir haben das Flexxa mti runder Rutsche und das ist auch die einzige die gut ist. Bei der andern landen die Kinder mit einem Plumps auf dem Boden, das ist nicht nur nichtschön sondern auch noch lauter als bei der anderen Rutsche.
dann finde ich die schräge Leiter auch viiiiiiiel besser. Bei der steilen Leiter ist es schwerer raufzukommen.

Ansonsten kann ich nicht viel sagen. Wir sind happy. Ende des Jahres bauen wir das Flexxa dann in ein Etagenbett um.

Mona

Beitrag von hundemutti 23.03.10 - 10:36 Uhr

danke. das mit der rutsche habe ich mir auch gedacht. und damit landen die sanft oder?

Beitrag von sandra1610 23.03.10 - 10:50 Uhr

Hi!

Soviel ich weiß ist flexa thuka die Billiglinie von Flexa. Flexa ist das "Original" sozusagen.

Von Rutschen am Bett halt ich persönlich überhaupt nichts. Aber das ist Geschmacksache. Meine Tochter hat ihr ganzes Kinderzimmer von Flexa mit einem halbhohen Bett, ohne Rutsche, mit Spielhöhle drunter, und wir sind sehr zufrieden damit. Der einzige Nachteil ist das sehr weiche Holz. Man hat leider nach kurzer Zeit diverse Schrammen an den Möbeln.

lg, Sandra

Beitrag von tauchmaus01 23.03.10 - 10:57 Uhr


Von Rutschen am Bett halt ich persönlich überhaupt nichts.

darf ich fragen aus welchem Grund?
Bei uns ist es super, die Kinder experimentieren damit, bei schlechtem Wetter wird sie besonders gerne genutzt wenn sie nicht rauskönnen und meine beiden haben damit echt Spaß.

Unter der Ruschte kann man super Kisten mit Spielsachen stapeln oder sie dient als Höhle. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Mona

Beitrag von sandra1610 23.03.10 - 11:31 Uhr

Ich mag keine Rutschen am Bett, weil das Bett dann oft zum Toben mißbraucht wird. Das möchte ich nicht. Das Bett oben ist zum Schlafen da und nicht zum Spielen. Unter dem halbhohen Bett meiner Tochter gibt es eine Höhle, da ist der Spielbereich. Ich mag es einfach nicht, wenn dann zum Beispiel Besucherkinder auf dem Bett meiner Tochter rumklettern, weil sie rutschen möchten. Für mich sollte Schlaf- und Spielbereich klar getrennt sein und das ist es nicht, wenn eine Rutsche am Bett ist.

lg, Sandra

Beitrag von tauchmaus01 23.03.10 - 11:48 Uhr

Hihi, meine kleine hat noch ein normales Bett. Und dank der Fantasie meiner Kinder ist das mal ein Schiff, mal ein Auto und dann wieder ein Lesestudio.

Hatte noch nie Besuch der sich nicht auf den Betten gefläzt hat, und wenn sie da nur gemeinsam tuscheln.
Bei uns ist das Bett auch Kuschelfläche und Relaxplatz.
Da bei uns eine Tagesdecke drauliegt können da von mir aus Gäste draufsitzen, weiß ich das Tobebesuch da ist, kommt die Bettdecke runter und die Tagesdecke rauf.

Ich finde ein Bett ist mehr als nur ein Schlafplatz ;-)

Beitrag von sandra1610 23.03.10 - 12:50 Uhr

Wir haben unter dem halbhohen Bett eine Spielmatratze von Flexa liegen. Dann sind in der Höhle noch ein paar Kissen und eine Kuscheldecke. Somit hat meine Tochter da drin Platz zum Kuscheln, Fläzen und Tuscheln mit Freundinnen. Und das Bett bleibt Schlafplatz ;-)

Beitrag von edea 23.03.10 - 13:25 Uhr

Hallo!

Wir haben das Bett aus deinem zweiten Link. Der Turm wird von Metallstangen gehalten, die ans Bett drangeschraubt werden.

Mit der steilen Rutsche haben wir kein Problem. Wir haben die alte Matratze aus dem Babybett darunter geklemmt, so wird der Plumpser sanft abgefangen. ;-)

LG
Edea

Beitrag von tauchmaus01 23.03.10 - 15:32 Uhr

Also war es doch ein Problem aber ihr habt eine Lösung gefunden ;-)