schwangerschaft und minijob???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loerchen88 23.03.10 - 10:30 Uhr

hallo ich hab mal ne frage an euch,

also ich bin in der 6 ssw und wollte mal wissen wie das mit den rechten aussieht#kratz. ich arbeite als aushilfe in einem altenheim und habe einen jahresvertrag. mein kind kommt im november auf die welt und der vertrag läuft aber schon im juli aus#zitter......gibt es da besondere rechte für mich das der vertrag verlängert wird oder so????....oder gibt es anlaufstellen wo ich mein gehalt weiter bekommen würde???
würde mich über antworten freuen:-D

Beitrag von mutschki 23.03.10 - 10:32 Uhr

hi

also man hat in der ss nur das recht nicht gekündigt zu werden,wenn dein vertrag einfach ausläuft,kann man nix machen,dein ag ist nicht verpflichtet ihn zu verlängern.
wegen dem gehalt blebt dir dann wohl nix anderes übrig als arbeitsamt etc ...

lg carolin

Beitrag von johanna1972 23.03.10 - 10:34 Uhr

Hallo,

leider nicht - wenn Dein Vertrag befristet ist, dann läuft er am Tag der Befristung aus - ob Du nun schwanger bist oder nicht - Du kannst höchstens mit Deinen AG sprechen und fragen, ob er Dich bis zum Mutterschutz weiterbeschäftigen würde - sprich er verlängert nochmal Deinen Vertrag bis zum Mutterschutz.
Ansonsten bleibt Dir nur ALG II oder halt ergänzendes ALG II oder aber ALG I wenn Du weiterhin dem Arbeitsmarkt zur Vefügung stehst.

LG Johanna