Wie gings euren Kindern nach Sedierung (Dormicum)?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von claudia_71 23.03.10 - 10:40 Uhr

Hallo,

Sohnemann hat gestern eine Kinderkrone mit Sedierung bekommen. Der Narkosearzt meinte dann, als er uns entlies, ich müsse gut aufpassen, er werde wahrscheinlich den ganzen Nachmittag noch etwas langsamer sein. Ok - er aber war dermassen aufgedreht, dass ich ihn zwischendurch mal fernsehen hab lassen, weil ich ihn gar nicht mehr bändigen konnte #kratz. Also eigentlich genau das Gegenteil!

Kennt das von euch jemand auch so? Heute ist er wieder ganz normal. Er reagiert bei Nasentropfen z.B. auch so, dass er ganz aufgekratzt ist.

LG Claudia

Beitrag von hanni123 23.03.10 - 11:06 Uhr

Sorry, ich hoffe, es ist nicht zu sehr am Thema vorbei, aber mir fiel dazu gerade das hier ein:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,684553,00.html

(Runterscrollen für das Video)

Ich weiss aber nicht, was für eine Sedierung dieser Junge bekommen hat....

LG

Hanna

Beitrag von docmartin 23.03.10 - 11:10 Uhr

Hallo,
ja eine solche Reaktion kann durchaus auch mal auftreten sagten uns die Ärzte im Krankenhaus als unser Sohn, damals drei, seine Hand operiert bekam. Normalerweise wirkt die Sedierung noch nach, aber in seltenen Fällen kann sie auch in das Gegenteil umschlagen. Wir hatten uns bei der Abholung auch auf ein fast noch schlafendes Kind gefasst gemacht und bekamen ein aufgedrehtes Äffchen... Trotzdem im Auge behalten! Man sagte uns bis zu 48 Stunden danaach könnten n och GLeichgewichtsstörungen auftreten.
Liebe Grüße
Franziska

Beitrag von kleiner-gruener-hase 23.03.10 - 13:38 Uhr

Das ist wohl bei allen Kindern unterschiedlich, während unsere Tochter sich ungefähr so wie der Junge auf diesem youtube.de Video verhalten hat, haben wir einen anderen Jungen erlebt der vollkommen durchgedreht ist und geschrien hat und richtig aufgedreht war.

Beitrag von claudia_71 24.03.10 - 07:39 Uhr

Danke euch!

Nein, er reagierte weder so apathisch wie der Junge im Video, noch schrie er rum. Er war nur so ... hmmm ... Duracellhaserl ;-)!

LG Claudia