ich glaube ich gehöre nun wirklich zu euch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von blume85 23.03.10 - 10:41 Uhr

Wir versuchen es nun schon wieder einmal seit einigen Monaten.
Ich muss nun jetzt schon Clomi nehmen.
Gestern haben wir das Ergebnis vom SG meines Mannes bekommen :

2ml - Arzt sagt, ein bisschen zu wenig
pro ml : 24 Mil. Spermien
20% schnell, 80% extrem langsam
12% normal geformte Spermien ( 87%!!!!!! nicht richtig geformte! - oh mein Gott )

Was sagt ihr dazu???

Der Urologe meinte, dass er uns zu einer Kinderwunschklinik rät.
Mein FA sagte, dass wir noch 2 Monate mit Clomi versuchen und er mich dann auch in die Kinderwunschklinik überweisen müsste.

Was sagt ihr dazu???

Mein Mann möchte noch nicht in die Klinik. Er will dieses Jahr noch warten :-(


Ich würde mich über eure Meinungen sehr freuen....

liebe Grüße

Blume #blume

Beitrag von tosca71 23.03.10 - 11:17 Uhr

Hallo,

ich finde nicht dass 2 ml zu wenig sind!!! Das gilt als normal.

Das SG ist allerdings eingeschraenkt - auf normalem Weg ist eine SS sicherlich sehr unwahrscheinlich - aber dieses SG stellt fuer eine KiWu-Klinik absolut kein Problem dar!!!

Du bist noch jung, hast also noch viel Zeit und kannst es ruhig nochmal mit Clomi oder im Spontanzyklus probieren, wenn dein Mann noch nicht bereit ist fuer die KiWu-Klinik... Es kommt natuerlich auch darauf an wie du mit der Warterei umgehen kannst!

Vor einer KiWu-Behandlung solltest du auf jeden Fall warten bis du 25 wirst, denn erst dann bekommt ihr von der KK 50% der Behandlungskosten erstattet. Ihr koennt aber schon vor deinem Geburtstag mit den Untersuchungen beginnen, wenn ihr wollt!

Ich wuerde mich an eurer Stelle auf jeden Fall (irgendwann) an eine KiWu-Klinik wenden, dort wird euch dann gesagt ob ihr es erst mal mit einer IUI probieren koennt oder ob das SG so stark eingeschraenkt ist, dass ihr eine kuenstl. Befruchtung machen muesst.

Lg Tosca

Beitrag von hasi59 23.03.10 - 12:11 Uhr

Das Spermiogramm ist schon etwas eingeschränkt, aber sooo schlecht nun auch wieder nicht.

Die Menge ist gerade noch ok. Es sind nur etwas zu wenig Schnelle dabei und die Normalgeformten sind auch leicht eingeschränkt.

Ich würde auch nicht weiter mit Clomi rumdoktern. In einer Kinderwunschklinik gibt es weitaus bessere Medis und ihr könntet vielleicht eine IUI anstreben!


LG
Hasi

Beitrag von multivitamin 23.03.10 - 13:34 Uhr

Hallo Blume,
2ml mit 24Mio/ml ist soweit normal. Die Form/Morphologie der Spermien ist zwar eingeschränkt, aber ein eher weniger wichtiger Faktor.

Problematisch könnte die Beweglichkeit werden. Die WHO-Kriterien fordern für ein "normales" Spermiogramm mindestens 25% Spermien mit schneller, linearer Bewegung (Kat. a) bzw. 50% mit einer Vorwärtsbeweglichkeit (Kat. a + b). Ob jetzt Eure 80% eher zu b oder schon zu Kat. c (nur ortsbeweglich) zu zählen ist, ist so schwer zu sagen.

Auf jeden Fall ist ein Kontrollspermiogramm im Abstand von mindestens 3 Monaten zu empfehlen - am Besten bei einem Andrologen/Urologen/Kiwu die nach WHO-Kriterien auswerten.

Da Du schon mal Schwanger wurdest und noch relativ jung bist, könnte man auch wirklich noch etwas warten bis man härtere Geschütze auffährt. Clomi würde ich jedoch an Deiner Stelle nicht unbedingt weiter einnehmen bei einem doch anscheinend etwas eingeschränkten Spermiogramm.

LG Multivitamin