babybreie mit vollmilch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von koalabeer23 23.03.10 - 10:43 Uhr

in meinem GU Kochen für babys buch stehen alle Abendbreie mit vollmilch drinnen.

soll/darf man einem baby mit 6 monaten Vollmilcj geben?
evt mit wasser verdünnt?

wie handhabt ihr das?

Beitrag von mandai09 23.03.10 - 10:50 Uhr

das würde mich auch mal interessieren!!! :-)

Beitrag von waggerle 23.03.10 - 10:54 Uhr

also ich habe bereits öfters gelesen, dass man babys keine vollmilch vor dem ersten lebensjahr geben sollte...
bin auf die antworten gespannt

Beitrag von co.co21 23.03.10 - 11:10 Uhr

Nach den neuesten Erkenntnissen, darf man im zweiten Lebenshalbjahr bis zu 200ml Vollmilch am Tag geben.

Daher hab ich auch Vollmilch genommen, als wir mit dem Abendbrei angefangen haben. Anfangs noch Halbmilch (50% Wasser/50% 3,5er Vollmilch), dann habe ichnach und nach die Wassermenge reduziert und nach ca 3 Wochen waren wir dann bei 200 ml Vollmilch angekommen.
Ich dachte ich probiere es, weil ich als Stillmami auch gerne die Fertigmich umgehen wollte und Lara verträgt es gut und hat keine Probleme. Übrigens ist mein Mann Allergiker.

Hier ein Link dazu:
http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=22

LG Simone

Beitrag von mandai09 23.03.10 - 11:14 Uhr

danke dir... :-)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 23.03.10 - 12:52 Uhr

Ich habe jetzt ganz oft gelesen und gehört und mir auch von meiner Hebi sagen lassen dass man die Milchbreie mit Vollmilch anrühren kann und darf.

Nur aus dem Fläschen sollten sie wohl vor Vollendung des ersten LJ keine Milch trinken.

Deswegen werden wir den Brei dann mit Vollmilch anrühren.

Beitrag von zwillinge2005 23.03.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

Nach dem 6. Lebensmonat, also im zweiten Lebenshalbjahr dürfen die Kinder 200ml Vollmilch im Brei bekommen.

Das gilt aber schon sehr lange. Schau mal unter www.fke-do.de
Nur extrem allergiegefährdete Kinder, bei denen vielleicht auch noch die Eltern eine Milcheiweissallergie haben etc. - da könnte man bis nach dem 1. Geburtstag wraten.

Ansonsten soll man nur deshalb nicht mehr Vollmilch geben, da der Eiweissgehalt bei Kuhmilch höher ist als bei Muttermilch und die Nieren mit den Abbauprodukten der Eiweisse überfordert seien könnten.

200ml sind aber o.k.

Aber nicht als Fläscchen, sondern als Brei zum Löffeln - Also Milch-Getreide-Brei am Abend.

LG, Andrea