Berufswunsch als Kind

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von -marina- 23.03.10 - 10:51 Uhr

Was wolltet ihr denn als Kind unbedingt später werden??


LG

Beitrag von tauchmaus01 23.03.10 - 10:54 Uhr

Kinderarzt. Da gab es nämlich immer diese Kirschlutscher und ich dachte wenn ich erstmal Kinderarzt bin, dann kann ich die jeden Tag essen#rofl

Beitrag von danii1975 23.03.10 - 10:56 Uhr

Tierärztin, weil ich allen Tieren gern helfen wollte, aber irgendwie war ich in der Schule zu schlecht#rofl#rofl#rofl

Haben aber meine eigenen Tiere, die ich hege und Pflege.

Was wolltest du gern werden, wenn du die Frage schon stellst?????

LG

Beitrag von -marina- 23.03.10 - 10:59 Uhr

Stimmt, hab ich vergessen dabei zu schreiben #klatsch

Wollte Krankenschwester werden, weil ich früher so gerne Blut gesehen hab #schock
Und heute grieg ich schon Panik, wenn ich nur in die Nähe eine Nadel komm!!

Beitrag von danii1975 23.03.10 - 13:07 Uhr

#rofl#rofl#roflweil du sooo gern Blut gesehen hast....das hab ich ja auch noch nie gehört.....:-p

Da kann man doch mal sehn, wie es einen geht, das man nie das wird, was man sich als Kind wünscht....

Muss nochmal die anderen lesen;-).....vielleicht ist ja doch einer in den "Kinder" Beruf

lg

Beitrag von liebesbienchen 23.03.10 - 10:59 Uhr

Stewardess ;-)

Immer ausschauen wie eine Barbie, schlank und schön geschminkt im Dress und die ganze Welt sehen! #verliebt

#rofl





Beitrag von michi0512 23.03.10 - 11:01 Uhr

und... bist du eine barbie?? ;-)

Beitrag von liebesbienchen 23.03.10 - 18:09 Uhr

oh je....

Tine Wittler trifft es eher #hicks

Beitrag von michi0512 23.03.10 - 11:01 Uhr

ich wollte die 7-millionen-dollar frau werden.

anschließend die sekretärin von colt seavers :-P

tatsächlich bin ich nun ne art sekretärin... aber 7 millionen dollar verdiene ich dabei nicht #schmoll

Beitrag von dani.m. 23.03.10 - 11:46 Uhr

Nur die Sekretärin von Colt Seavers? Ich wollte immer das Gleiche machen wie er #verliebt Leider gibts hier so wenige Stellenangebote als Kopfgeldjägerin und Stuntfrau ;-)

Beitrag von michi0512 23.03.10 - 12:34 Uhr

sekretärin :-P :-P :-P

oder.... seine persönliche monica lewinsky#huepf

Beitrag von dani.m. 23.03.10 - 13:18 Uhr

An sowas hab ich damals noch gar nicht gedacht #hicks

Beitrag von julisa 23.03.10 - 11:08 Uhr

Zuerst wollte ich Realschullehrerin in Englisch und Geschichte werden (meine Schulnoten haben mich wieder runtergeholt;-) Warum muss ich dafür in Mathe gut sein???)

Dann Journalistin, weil ich gut und gerne schreibe.

Dann Buchhändlerin, ohne Abi hier leider nicht möglich

und zum Schluß Hotelfachfrau, weil ich gerne mit Menschen arbeite und ein Hotel mich immer gereizt hat.

Ist alles nichts geworden und jetzt hab ich den schönsten und stressigsten und schlechtbezahltesten Job der Welt. Welcher das ist? Ihr dürft raten:












MUTTER!



LG Eva

Beitrag von blacknickinblue 23.03.10 - 13:51 Uhr

... und wie lange hat Deine Ausbildung für diesen Job gedauert?


Du willst doch nicht ernsthaft sagen, dass Du keinen Beruf gelernt hast?#schock

Beitrag von julisa 23.03.10 - 15:08 Uhr

Hallo,

ich habe keine Ausbildung, bin 10 Jahre zur Schule gegangen, Abschluß Fachoberschulreife mit 2,0 (leider stand mir Mathe immer im Weg und hat mir dadurch die Chance auf das Gymi, genommen.
Habe dann zwei Jahre die HöHa besucht, habe dort mein Fachabi in Wirtschaft und Verwaltung gemacht, ebenfalls einen Abschluß mit 2,0.
Bin im letzten Jahr dort schwanger geworden, und habe mich zusammen mit meinem Mann für das Kind entschieden.

Mittlerweile bin ich stolze dreifache Mutter und glücklich mit meinem Leben so wie es ist.
Mein Mann ist selbstständig und verdient recht gut, von daher ist ein weiteres Einkommen nicht notwendig.
Wenn in der Firma Not am Mann ist, bin ich dort Mädchen für alles.
Sollte es irgendwann nicht mehr so sein, dass sein Einkommen für uns reicht, werde auch ich mir einen Job suchen, denn vom Staat leben, kommt nicht in Frage.

Lg Eva

Beitrag von blacknickinblue 27.03.10 - 19:45 Uhr

Findest Du das nicht ziemlich naiv?

Wenn Du so intelligent bist, dann solltest Du Dir auch Gedanken darum machen, was ist, wenn Dein Mann sich mal von Dir trennt oder Du Dich trennen möchtest.

Ich kann immer nicht glauben, dass es sowas heute noch gibt.

Beitrag von joy112 23.03.10 - 11:25 Uhr

Nette Umfrage...

Ich wollte Flugbegleiterin werden...danach Krankenschwester.

Und....das bin ich dann auch geworden...;-)

Grüße

Beitrag von hedda.gabler 23.03.10 - 11:35 Uhr

Hallo.

Erst Tierärztin, dann Journalistin und/oder Theaterregisseurin oder Staatsanwältin ...

... Jura habe ich studiert, nicht beendet, da ich ans Theater gegangen bin und viele Jahre als Regieassistentin und Inspizientin gearbeitet habe (der Weg zur Regisseurin wäre nicht weit gewesen, wenn mein Intendant und Mentor das Theater nicht hätte verlassen müssen) ... habe mich zur Journalistin und PR-Referentin weitergebildet (vorher schon als Online-Redakteurin gearbeitet) ...

... und im Moment schimpfe ich mich Sales & Marketing Assistent in einem IT-Unternehmen ... da fließt ne Menge Berufserfahrung aus allen Sparten ein ...

... nur aus der Tierärztin wurde nichts, habe aber immer Haustiere;-) ... und meine Jura-Leidenschaft fröne ich durch exzessives Beschäftigen mit Serienmördern & Co.;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von anita_kids 23.03.10 - 11:36 Uhr

Ich wollte seit ich sechs bin Busfahrerin werden, irgendwie hat das aber nicht geklappt #schmoll (damals kam man in unser Busunternehmen nur über VitaminB rein), aber da grad vermehrt Busfahrerinnen eingestellt werden, habe ich vorhin doch mal ganz spontan ne Bewerbung geschrieben #schein Man wird ja mal hoffen dürfen #hicks

LG Anita #blume

Beitrag von isaolemerle 23.03.10 - 11:49 Uhr

Bis ich zehn war, abwechselnd Lehrerin, Ingenieurin oder Ärztin - Lehrerin war meine Mutter, Ingenieur mein Vater, und Krankheiten fand ich spannend. Dann kam eine lange Tänzerinnenphase, und studiert habe ich schließlich Mathe und Physik...
LG Isa

Beitrag von manavgat 23.03.10 - 11:52 Uhr

Winnetou.


Hat leider nicht geklappt...

Gruß

Manavgat

Beitrag von unipsycho 23.03.10 - 13:27 Uhr

#rofl

Aber nicht so abwegig, wie Salvador Dalí,
>>>„Im Alter von sechs Jahren wollte ich Köchin werden. Mit sieben wollte ich Napoleon sein. Und mein Ehrgeiz ist seither stetig gewachsen.“<<<
http://de.wikipedia.org/wiki/Salvador_Dal%C3%AD

Beitrag von jessica.g1 23.03.10 - 11:53 Uhr

LOL Polizistin

Beitrag von bezzi 23.03.10 - 12:12 Uhr

"LOL Polizistin "

Was ist denn das ?

Beitrag von demy 23.03.10 - 12:49 Uhr

Eine laut lachende Polizistin natürlich, was denn sonst.

Tz Tz, dass du sowas nicht weißt :-P