Eisprung PCO!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nailanita 23.03.10 - 11:35 Uhr

Hallo Leute!

Ich bin total verzweifelt
nehme seit fast 3 Mon. Metformin 1000mg wegen PCO und Messe die Tempi hatte bis jetzt anscheinend noch keien ES dafür aber dauer-durchfall habe bereits 8 Kilo runter!

Hat jemand erfahrung wie lange es dauert bis ein ES möglich ist???

Habe anfang April einen FA termin und meie Ärztin meint das bis dort hin der Kiwu abgeschlossen sein wird od. könnte!!!!

Mein Freund hat seine Medi auch nur bis dort hin bekommen!!!

Hiiiillllfffeeee!
Irgendwie glaub ich schön langsam es soll für uns einfach nicht sein!!!

Anita

Beitrag von lotosblume 23.03.10 - 11:38 Uhr

Bist du noch beim FA???
Wenn ja, dann würde ich in eine Kiwuklinik wechseln...

Beitrag von nailanita 23.03.10 - 11:44 Uhr

Ja die ist nach 9 jahren drauf gekommen das ich Irgendetwas haben da ich sehr viel zugenommen habe in kurzer Zeit! darauf hin hat sie mich dann in die KIwu Klinik überwiesen diagnose PCO!

Und von denen habe ich dann Metformin bekommen aber die nachuntersuchungen anscheinend mach wieder sie!

Beitrag von lotosblume 23.03.10 - 13:10 Uhr

Komisch....
Also ich halte nix von FAs in Verbindung mit unerfülltem Kiwu...oder eben PCO.
Ich würde alle weiteren Behandlungen in der Kiwu machen. Hast du denn ggf die Auswahl? Du brauchst keine Überweisung für die Kiwu - dann zahlst du halt die 10€...
Ich habe mich damals einfach "selbst überwiesen"....

Metf ist ja schon mal ein Anfang (habe ich aber keine Erfahrung mit, habe ich nie genommen) - das hilft ja bei vielen schon. Ich meine aber, dass man das auch erst mal min 6 Monate nehmen muss um auch Resultate zu sehen!?
Wenn du übergewichtig bist, dann ist Abnehmen auch prima - auch wenn es als Nebeneffekt des Metf kommt. Denn Übergewicht und PCo ist wie ein Kreislauf....wobei, ich habe PCO und kein Übergewicht.


Beitrag von nailanita 23.03.10 - 13:24 Uhr

Hm! OK!
Werd den eine Termin jetzt noch wahrnehmen bei meiner Fa und dann wieder selbst eine Termin in der Kiwu Klinik ausmachen! Doppelt hält vielleicht besser!!!

Und bei meiner Nächsten untersuchung wird sich eh herausstellen ob die Medis noch notwendig sind wenn ja dann werd ich hoffentlich wieder ein Rezept bekommen!

Habe vor eine guten jahr begonne abzunehmen habe bis jetzt 16 Kilo und auf 25- 30 möchte ich dann bin ich im normal rahmen!

Hoffentlich wird das bald was mit dem Schw werden!
Es zährt sehr an den Nerven!
Vorallem weil viele in unserem Freundeskreis auch schwanger sind und ständig fragen" und wie schauts bei euch aus"

Da möchte man gern in die Zukunft sehen können dann würd man sich sicher nicht so einen Stress machen!

Beitrag von diana1101 23.03.10 - 13:32 Uhr

Hallo Anita,

ich kann mich der Lotosblume nur anschliessen.

Auch wenn ich noch nicht in dieses Forum gehöre und hoffenlich auch nie hier her muss..

Aber ich habe auch PCO mit Übergewicht und Insulinresistenz, zuviele männliche Hormone.. meine FÄ hat mich damals direkt in eine KiWu-Klinik überwiesen, dort wurde dann auch PCO festgestellt, Metformin hat man mir aber allerdings nicht verschrieben - mit der Begründung das es bei mir am Übergewicht liegt.
Sollte abnehmen.
Habe dann für 6 Monate die Pille genommen und 10kg abgenommen.. 2 Monate nach absetzen der Pille hatte ich meinen positiven Schwangerschaftstest in der Hand.
Und Johanna ist jetzt 10 Monate alt.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen. Kopf hoch, das klappt.. 2010 ist Euer Jahr. #liebdrueck

LG Diana

Beitrag von nailanita 25.03.10 - 08:45 Uhr

Hallo Diana!

Wow!#cool
das würd ich mir auch wünschen!#schmoll
Ist durch deine abnahme dien PCO auch weggegangen?
Oder ist es einfach besser geworden???

danke für die Liebe nachricht ist voll aufbauend!!!!!#freu
GLG Anita#liebdrueck

Beitrag von diana1101 25.03.10 - 21:50 Uhr

Hi Anita,

ich denke nicht das mein PCO weg gegangen ist.
Habe es nicht wieder überpfrüfen lassen.

Wir wollen im August/September wieder mit dem üben anfangen.. dann werd ich ja sehn, ob ich meine Mens bekomme oder nicht.. wenn nicht, geh ich wieder in die KiWu-Klinik. Und werde abwarten, was die sagen..

Ich denke, das ich einfach nur super viel Glück hatte. Ausserdem heisst es das PCO-Frauen nach absetzen der Pille die größten Chancen haben schwanger zu werden..

Ich weiss, das dieses Forum helfen kann.. aber es ist auch ein Fluch! Wenn ich vor meiner Schwangerschaft schon hier gewesen wäre.. wäre ich mit Sicherheit heute keine Mama. Alleine die ganzen Gedanken.. Ich bin damals so unbedarft in die KiWu-Klinik gegangen.. ich dachte mir einfach nichts dabei..

LG Diana

Beitrag von freyjasmami 23.03.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich hatte nach 3 Monaten meinen ersten ES mit Met!
Ab da regelmäßig, wenn auch keinen 28-Tage-Zyklus.
Ich war dann auch von März bis Ende August in der KiWu, habe mit Puregon stimuliert und GV nach Plan gehabt.
Das waren insgesamt 4 neg. Zyklen in denen ich meinen ES sogar noch später als ohne Stimu hatte und ich hatte immer nur einen Folli gebildet.

Schwanger wurde ich 1,5 Jahre nachdem ich mit MEt angefangen habe.

Was für Medis bekommt Dein Mann?
Stimmt was mit dem SG nicht?

Wurden bei dir Eileiter und Gebärmutter schon überprüft?

LG, Linda

Beitrag von naddel.mutti2006 23.03.10 - 21:45 Uhr

Hallo , ich bin auch schon am verzweifeln! Habe am 8.03. letzten jahres meine Pille abgesetzt, da wir dachten das es zeit ist für´s Zweite ( habe einen 4 jährigen Sohn). Aber leider hat sich bis Dezember 09 nichts eingestellt. jetzt sagt mir meine FÄ das ich PCO durch Übergewicht habe..war aber bei meinem Sohn genau so schwer. Bin jetzt schon bei der dritten
Behandlung mit Clomifen und es tut sich nix. Wie gehts weiter, meine FÄ sieht das alles nicht so ernst. Weiß echt nicht weiter. Habe schon 4 Kilo in 3 Mon. abgenommen und geh 3x die Woche ins Fitnessstudio, ich tu wirklich alles dafür das es klappt. Hoffnung behalten fällt schwer. LG Natalie

Beitrag von nailanita 25.03.10 - 08:37 Uhr

Hallo!

Naja wies aussieht sind wir fast in der gleichen lage!!
Sch.....:-[
Ich habe erfahren das sich die Hormone alle Paar Jahre neu einstellen, vielleicht ist das genau bei dir passiert zwischen deinem ersten und deinem zweiten Wunschkind?Das so PCO zu stande gekommen ist!
Aber denk Positiv einemal hats schon geklappt also wirds auch ein zweites mal funktionieren!!

Ich weis nicht mal ob es überhaupt mal klappt!!!!#heul

Aber mir tun immer ein paar aufmunterde Worte von den vielen Urbia nutzern gut!
Da kann man wirklich alles schreiben und sagen was man denkt!
Und man findet einige nützliche infos!!!!

Alles gute und denk dran wenns sein soll Passierts, Kinder haben jetzt schon ihr eigenleben und entscheiden wann sie kommen wolln!!! (Sagt meien Fa zu mir!)#baby

Beitrag von naddel.mutti2006 28.03.10 - 21:51 Uhr

#blume Danke für deine Antwort. Naja bin mal gespannt ob´s den Monat geklappt hat, meine Fruchtbaren Tage sind vorbei und es steht WIDERMAL ein SS- Test an #zitter ...hab ja noch Hoffnung!! Also Danke und du bist noch so ganz ohne nachwuchs? LG Natalie #blume

Beitrag von nailanita 29.03.10 - 15:06 Uhr

Hallo!:-D

Ja bin leider noch Kinderlos!!!#klatsch

Viel Glück bei deinem SS Test!!!#baby

Beitrag von naddel.mutti2006 30.03.10 - 21:30 Uhr

Danke, und dir noch viel Glück! LG Natalie

Beitrag von katze03 20.09.10 - 16:57 Uhr

Hallo,

Und bist du schon Schwanger?.

LG Katze03

Beitrag von nailanita 20.09.10 - 20:13 Uhr

Hallo!

Nein leider noch nicht!

Die FA hat uns jetzt einen 3 Monatigen Termin gegeben, wo mein Freund nochmals die Vitamin Kur machen soll ( hat er schon mal gemacht aber da war ich noch nicht richtig eingestellt mit Metformin) wenn in dieser Zeit nix passiert dann werden wir in die Frauenklinik überwiesen und dann können wir uns entscheiden ob wir so a befruchtung ( Zum ES werden seine guten Spermien in mich eingeführt) machen wolln!
Aber ich hab mich jetzt relativ gut unter Kontrolle mit dem Stressen hat sicher a was gutes! und an mir kanns zum glück ned mehr liegen da ich regelmäßig einen ES habe tzotz PCO JUHU!!!!

GLG Anita

Beitrag von nailanita 25.03.10 - 08:26 Uhr

Hallo Linda!:-)

Habe einen relativ normalen 28 Tage Zyklus war ich nie gewohnt ( meist 35 Tage und Mehr) das hat ab dem ersten Monat Metformin funktioniert nur der Es lässt auf sich warten!

Mein Freund bekommt Vitamine es sind nur 25% aktive Spermien aber die dafür Perfekt und jetzt nimmt er Patotin Zink und Vitamine damit vielleicht die anderen auch besser werden!
Seine Arzt meint zu ihm er soll nicht die Panik bekommen da es so und so nur einer schaffen muss!

Puregon Stimmuliert ?????
Was ist das ???#gruebel
Sorry da kenn i mi no ned so gut aus!

Und wie weist du wieviele Folli sich gebildet haben immer zu Fa???#ei

Glaube schon das bei mir das schon alles überprüft wurde aber sicherheitshalber frag ich noch mal nach bei meinem nächsten Termin!

Danke für die vielen Infos!!!#liebdrueck
Anita:-D