wie würdet ihr nun reagieren

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von wildcat18 23.03.10 - 11:51 Uhr

hallo, ich habe in einem anderen forum ein mädchen kennengelernt sie ist gleichalt wie ich und bekommt im selben monat wie ich ihr baby.

hab mich echt gut mit ihr verstanden.

sie suchte noch eine umstandshose, da ich eine übrig hatte (von der 1. ss) bot ich sie ihr günstig an..

desweiteren fragte ich sie ob sie interesse an einem bauchband und einem ss oberteil hätte (geschenkt da ich es einfach nicht mehr benötige, sie nahm es dankbar an)
sie überwies mir den ausgemachten betrag uns ich versendete das zeug.

nach ein paar tagen fragte sie mich wo es blieb, da ich es abgesendet hatte war ich mir keiner schuld bewusst.

sie fing dann an in diesem forum über mich rumzulästern und mich schlecht zumachen :-(

sie schrieb irgendwann wieder es wär nicht angekommen sie möchte ihr geld zurück.

in der zwischenzeit hat sie mich angezeigt wegen betruges..

mitlerweile kam das päckchen zurück,- so ein kleber von der post drauf das die adresse nicht gefunden werden konnte.

wollte jetzt natürlich das päckchen nochmal versenden, (auf kosten der post da die adresse 1000% ig stimmt)
ich überlege mir nun aber ob ich ihr nur die hose sende und die geschenkten sachen wieder rausnehme, eig habe ich keine lust jemanden etwas zu schenken der einen so durch den dreck zieht..

was würdet ihr tun?

lg und danke

Beitrag von peachii 23.03.10 - 11:56 Uhr

Juhu,

würde die geschenkten Sachen auch wieder raus nehmen#aerger:-p

Grüße
Peachii

Beitrag von kueckchen 23.03.10 - 12:02 Uhr

ja , würds rausnehmen!!!

Beitrag von micha.ela 23.03.10 - 12:05 Uhr

ich würde ihr das geld zurücküberweisen, soll sie es sich doch teuer kaufen...#klatsch

ärger dich nicht, gibt eben auch solche leute!

Beitrag von dani.m. 23.03.10 - 12:25 Uhr

Ja, so würde ich es auch machen. Sie natürlich darauf hinweisen, dass die Sachen zurück gekommen sind und du durch ihr Verhalten davon ausgehst, dass sie sie nicht will.

Beitrag von micha.ela 23.03.10 - 12:35 Uhr

Genau, schick ihr ein Foto vom Päckchen, damit sie es sieht...man hätte ja auch erstmal warten können..ich hatte auch gerade ein unschönes Erlebnis mit der Post.

Beitrag von knutschka 23.03.10 - 12:09 Uhr

Hallo,

ich glaube, ich würde die Sachen drin lassen. Ich hab nicht mitbekommen, was hier genau gelaufen ist, aber deine Käuferin konnte halt auch nicht davon ausgehen, dass du die Wahrheit sagst. Sie hat halt gedacht, sie ist auf eine Betrügerin reingefallen - die sollen ja auch sehr gut im Lügen sein... Das ist nichts gegen dich, aber ich kann halt auch deine Käuferin verstehen.

Die Teile wären auch weg, wenn deine Sendung bei der Post verloren gegangen wäre - also: mir wäre es die Mühe nicht wert, das alles nochmal neu zu packen.

LG Berna

Beitrag von gaeltarra 23.03.10 - 13:11 Uhr

Hi,

versuche, darüber zu stehen!!!!

Nimm das Paket verschlossen mit Post-Aufkleber wie es ist, stecke es in einen NEUEN Umschlag und schicke es an die Adresse. Schau nochmal, ob diese im Telefonbuch steht.

Das verpackte Paket deshalb, damit sie sieht, dass du nicht gelogen hast.

Und damit wäre die Sache für mich erledigt, die "Freundin" aber ehrlich gesagt auch, es sei denn, von ihrer Seite käme irgendeine akzeptable Entschuldigung - zu dir und öffentlich im Forum!

Kannst du in dem Forum ebenfalls Bilder hochladen? Dann fotografiere das Päckchen und stelle es rein! Mit einem kleinen Kommentar "Päckchen konnte von der Post nicht zugstellt werden!".

LG
Gael

Beitrag von schneckerl_1 24.03.10 - 13:50 Uhr

Das ist ja echt dumm gelaufen.
Ich würde das Geld zurücküberweisen und die Sache (und die Person) vergessen.

LG