Habe ur Angst

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von babygirl27 23.03.10 - 12:43 Uhr

Hallo ihr hab ja gestern gepostet das ich auch zum ersten mal mein baby verlier

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=55&tid=2555869

wie ist das wenn es allein abgeht
hab so so schmerzen ab und zu und so ein stechen mittrig im bauch und so ein druck nach unten tud auch weh :-( hab ur angst #zitter
müsste ja eine AS machen lassen morgen wenns nicht von allein abgeht aber das will ich nicht :-(
willang kann mann da warten bis es von allein abgeht und wie merkt mann das ? hat mann da arge schmerzen oder blutut mann viel bei mir kommt nur abund zu was
mal mehr und mal weniger

Beitrag von delo24 23.03.10 - 13:06 Uhr

Hallo,

ich hab das alles heute morgen durchgemacht.
habe seit donnerstag blutungen gehabz(mal mehr,mal weniger) am wochenende hat man dann ein hämatom direkt an der fruchthöhle festgestellt.
gestern dann das ergebnis - die fruchtblase und embryo ist eingeblutet(war jetzt in der 9.woche)

heute morgen hatte ich ein termin zur ausschabung - hatte tierischen bammel.
ich hatte heut nacht totale eröffnungswehen und hab gedacht,dass nun alles draussen ist.

mein gyn meinte aber,dass es mit der ausschabung endgültig draussen ist und mir es auch besser geht.
war ein eingriff von 5 minuten.bin sogar nach 8 minuten wieder voll fit aufgewacht.
also alle ängste um sonst - ich bin nämlich der grösste schisser,den es gibt :-)

lass die ausschabung machen - mehr kann ich dir nicht raten.ich hab nichtmal mehr schmerzen und blutungen sind auch besser...

alles gute

lg
del

Beitrag von syldine 23.03.10 - 13:34 Uhr

Hallo Babygirl, natürlich geht jeder anders damit um, aber ganz ehrlich: ich bin froh, dass bei mir die AS gemacht wurde und mir der natürliche Abgang erspart geblieben ist. Ich glaube, das hätte ich noch weniger ertragen.
Lass dich mal #liebdrueck
Hast du jemanden zu HAuse, der sich um dich kümmert?
Ist jetzt wirklich ganz wichtig

Beitrag von babygirl27 23.03.10 - 13:57 Uhr

nein nur mein 3 jähriger sohn
mein mann ist arbeten bis 17 uhr

Beitrag von syldine 23.03.10 - 14:10 Uhr

Mama, Freundin, niemand, der sich mal frei nehmen könnte? Oder ist es dir eh lieber, allein zu sein?

Beitrag von babygirl27 23.03.10 - 14:12 Uhr

hab sonst eh immer wer bei mir ,meine schwiegemutter
woht 5 minuten entfert bei mir wenn was ist

Beitrag von syldine 23.03.10 - 14:14 Uhr

darum gehts nicht - ich meinte eigentlich jemanden, der ein wenig deine Seele streichelt und dich tröstet.... in Notfällen kann man ja auch im Ärzte anrufen ;)

Beitrag von babygirl27 23.03.10 - 14:15 Uhr

aso :-) hab eh mein kleinen süßen bei mir
er giebt mir die kraft

Beitrag von syldine 23.03.10 - 14:23 Uhr

na das ist gut ;)
HAb keine Angst, ich weiß, besser gesagt als getan, aber ich habe auch voller Panik vor der AS gestanden und ganz ehrlich - die Frauen dort waren so nett und einfühlsam, ich hatte keine Schmerzen und auch die Narkose hatte keine Nebenwirkungen oder sowas.

Beitrag von babygirl27 23.03.10 - 14:31 Uhr

willang dauerd der eingriff und willang mus mann
in KH bleiben

Beitrag von syldine 23.03.10 - 15:07 Uhr

bei mir hat der Eingriff knapp 15 Minuten gedauert, danach musste ich noch zwei Std. dort bleiben. Allerdings hatte ich vorher eine sehr lange Wartezeit -- des einen Freud... die FÄ musst nämlich einem kleinen Stöpsel auf die Welt helfen und deshalb hatte sich alles etwas verschoben