34. SSw vorzeitige Wehen... wer kennt das und konnte noch ein paar

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chmie 23.03.10 - 12:52 Uhr

Wochen aushalten?

Und wie?

Was kann ich tun?

Hat jemand einen Tipp?

Vielen dank!

Beitrag von crazydolphin 23.03.10 - 12:53 Uhr

bei mir waren sie gott sei dank nicht muttermundwirksam.

aber ich weiß, dass man sich schonen soll! nicht laufen etc. sonst kenn ich mich auch nicht aus. hab einfach langsam gemacht, wenn es zu arg wurde

Beitrag von carrie23 23.03.10 - 12:54 Uhr

Im SS Forum wärst vielleicht ein bisserl besser aufgehoben die haben Tricks und Tipps.
Aber zu deiner Beruhigung:
Meine Mama lag mit meiner großen Schwester schon 8 Wochen vor ET im Krankenhaus wegen vorzeitiger Wehen-sie kam dann aber nur 4 Tage zu früh.
Sie bekam Wehenhemmer.
Schonen musst du dich, Magnesium in hohen Dosen kann auch nicht schaden und mal die Hausarbeit liegen lassen-die kannst in ein paar Wochen auch noch machen und wenns mal ein bisserl staubig ist ists auch wurscht.

Beitrag von knutschy 23.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

ich hatte ab der 20 Wochen vorzeitige Wehen, und geholt wurde mein kleiner per Not Kaiserschnitt bei Woche 37.

Ich musste mich sehr viel schonen, hochdosiert Magnesium nehmen. Dann hatte ich noch ein Tokolyseöl (ohje bestimmt falsch geschrieben) das musst ich auf den Bauch reiben, das war auch gegen die Wehen.

Und ich hatte Byrllium (sicher auch falsch geschrieben) von der Hebamme das ist ein Pulver was man einnimmt und auch sehr gut gegen vorzeitige Wehen hilft.

Ansonsten SCHONEN SCHONEN SCHONEN, vie liegen, kein Stress usw.

Liebe Grüße Anja und Fabian (17 Monate)

Beitrag von yorks 23.03.10 - 13:04 Uhr

Hi,

28. SSW - GMH nur noch 2 cm, viele viele Wehen auf dem CTG und Louis wurde dann erst bei 38+3 per KS geboren.

Also ich habe seit dem nur noch gelegen, Magnesium genommen und immer positiv gedacht.

Das wird schon, mache dir keine Sorgen. Du bist schon sehr weit gekommen. :-D

Beitrag von chmie 23.03.10 - 13:06 Uhr

Danke!

Beitrag von dudelhexe 23.03.10 - 14:09 Uhr

34 SSW ist ja schon nicht mehr so riskant. Wenn es ernst zu nehmende Wehen wären, bekämst du die Lungenreifespritze. Ich hatte in der 33. SSW Senkwehen, der Mumu war 2 cm auf, Gebährmutterhals verkürzt. Musste 2 Wochen möglichst liegen. Als die Lungenreife in der 35. SSW abgeschlossen war, durfte ich langsam wieder so weiter machen wie zuvor. Zora kam bei 38+2.#verliebt

LG dudelhexe

Beitrag von talamira 23.03.10 - 14:46 Uhr

Ich hatte ab der 26. SSW vorzeitige Wehen, die den Gebärmutterhals verkürzt haben, lag 10 Tage im Krankenhaus und musste danach bis zur 36. SSW liegen und hochdosiert Magnesium nehmen. Und liegen bedeutet eben auch wirklich 24 Stunden liegen! Am ET ist dann die Fruchtblase geplatzt und ET+1 war unser Sohn da.

Beitrag von krissy2000 23.03.10 - 16:09 Uhr

Ich hatte ab der 32. SSW vorzeitige Wehen. arufhin bekam ich dann Spiropent Tabletten, was Wehenhemmer sind. Ich konnte das daheim machen und musste nicht ins kh. 2 oder 3 Wochen vor ET habe ich sie dann abgesetzt, und die Maus liess sich Zeit bis ein Tag vor ET.;)

Lg Krissy