frikadellen...hab aber keine bötchen da...

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von mutschki 23.03.10 - 12:57 Uhr

hi

wollte heute frikadellen machen,aber hab gar nicht dran gedacht.ein brötchen aufzuheben bzw hab ich auch keine da.
nur brot,aber eben frisches...was kann man denn noch als ersatz nehmen? paniermehl? schmeckt das dann auch? oder habt ihr andere tipps?

lg carolin

Beitrag von -kopfsalat- 23.03.10 - 13:01 Uhr

matsch Hüttenkäse oder sowas ähnliches mit zum Fleisch. Ei dazu und gut ist.

Gruß
Salat

Beitrag von schnuffele 23.03.10 - 13:01 Uhr

Paniermehl funktioniert auch wunderbar.

Beitrag von salawuff 23.03.10 - 13:02 Uhr

parniermehl ist gut, kannst noch käse in die mitte legen und schinken einkneten...

Beitrag von dominiksmami 23.03.10 - 13:13 Uhr

Huhu,

Paniermehl funktioniert wunderbar. Ich würde niemals Brötchen rein tun, das finden wir nämlich ziemlich bäh *g*

lg

Andrea

Beitrag von haihappn06 23.03.10 - 13:17 Uhr

hallo,

klar geht paniermehl. das nehm ich immer für frkadellen.

lg jenny

Beitrag von mutschki 23.03.10 - 13:19 Uhr

super danke euch!!
wieviel paniermehl soll ich wohl nehmen,bei ca 600 gramm hack?
und wieviel eier nehmt ihr da?
sorry ich mache sie nicht so oft...denke 3 eier reichen oder?

Beitrag von mause1981 23.03.10 - 13:21 Uhr

3 Eier sind zuviel! Ich wuerde hoechstens 2 nehmen, sonst wird es zu klebrig.

Beitrag von haihappn06 23.03.10 - 13:22 Uhr

1 ei langt finde ich

Beitrag von mutschki 23.03.10 - 13:25 Uhr

ok super dankeschööön! jetzt kann ja nix mher schief gehn,...ach ja,nur,wieviel paniermehl? 1-2 eßlöffel??

Beitrag von mause1981 23.03.10 - 16:20 Uhr

Das klingt schon OK. Auf jeden Fall nur soviel, dass die Masse nicht zu trocken oder zu klebrig ist. Mach das nach Gefuehl.

Beitrag von ladykracher68 23.03.10 - 20:56 Uhr

Hallo mutschki,

Für 600gr. Hack reicht 1 Ei zu ,bin bissel spät dran wirst sie ja schon gemacht haben wenn du 3 Eier reinmachst dann mußt du wieder mehr Paniermehl nehmen und das schmeckt nicht so toll denn da hat ja der Bäcker gewonnen und es sollen ja keine Paniermehlfrikadellen werden sondern Fleischfrikadellen aber macht nichts jeder fängt mal an und dazu ist ja das Forum da um sich Tipps zu holen.


Lg
MARTINA#blume

Beitrag von blaue-blume 23.03.10 - 13:26 Uhr

hi!

ich nehm auch einfach frisches brot, wenn ich kein brötchen da hab.
schmeckt super. einfach einweichen udn gut.

paniermehl geht auch, gibt aber ne andere konsistenz. wenn ich frikadellen mach, die mein mann zu arbeit mitnehmen kann, mach ich die immer mit paniermehl, da die wesentlich fester werden.


lg anna

Beitrag von limona 23.03.10 - 15:49 Uhr

hallo, also ich hab noch nie ein brötchen reingetan und ich habe auch nie einen koch gesehn der das macht lol etwas paniermehl rein und fertig ich finde das eklig wenn da brötchen drinn sind.gruss limona

Beitrag von valentina.wien 24.03.10 - 15:26 Uhr

An sich ist wäre es aber richtig Brötchen/ Semmeln zu verwenden. Köche machen das eigentlich immer so.

Beitrag von fraggle07 24.03.10 - 08:36 Uhr

Guten Morgen,
bin zwar nen bißchen spät, aber ich habe noch einen Tip!
Ich nehme immer für 300g Hack 2-3 Zwiebäcke.
Die weiche ich ein paar Mintuen in Wasser ein und drücke sie dasnn aus.
Das ist nen altes Rezept unserer Familie.
Da werder die Frikas nen bißchen milder und Justus liebt sie mit seinen 2,5 Jahren.
Grüße m.