Säugling wirklich nur auf Rücken schlafen ,Stützkissen für Seitenlage?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von biene-maja77 23.03.10 - 13:05 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt von allen Seiten gehört, das die Kinder wegen dem Kindstod nur auf dem Rücken schlafen sollen. Leider bekommen sie dadurch so einen furchtbar platten Hinterkopf, wie ich finde. Ich denke ich werde unser Kind tagsüber (wenn ich dabei bin) auf den Bauch oder besser noch auf die Seite legen und nur nachts auf dem Rücken schlafen lassen. Vielleicht wird es mit dem Köpfchen dann nicht so schlimm. Wie ist eure Meinung dazu und weiß jemand wie man so ein Stützkissen für Babys nennt, damit sie nicht umkippen? Wo bekommt man soetwas?
Vielen lieben Dank!
biene-maja77 - 32.SSW

Beitrag von keep.smiling 23.03.10 - 13:12 Uhr

Seitenlagerungskissen heißen die.
Mein Sohn hat immer auf dem Rücken geschlafen u hat einen schönen Kopf, er hat anfangs nie auf dem Hinterkopf geschlafen.
Mein Sohn ist heute noch ein schlechter Schläfer u er ist Bauchschläfer- viell hätte er als Baby auf dem Bauch o der Seite besser geschlafen. Wer weiß.

LG ks

Beitrag von isa-1977 23.03.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

Lilly liegt quasi den ganzen Tag nur auf dem Rücken und sie hatte nie einen platten Hinterkopf. Der Kopf liegt ja immer auf der Seite. Auf den Bauch brauche ich sie gar nicht zu legen, denn dann fängt nach 1 min. sofort das Geschrei an. Also, mach Dir nicht jetzt schon so viele Gedanken und lass es auf Dich zukommen. Planen kannst Du das eh nicht. Und das Geld für das Kissen würde ich für was sinnvolleres ausgeben.

LGe Isa

Beitrag von linagilmore80 23.03.10 - 13:23 Uhr

Es gibt Kissen die sind so gestaltet, dass sie die natürliche Kopfform erhalten.
Aber ganz ehrlich: Die Kinder bewegen ihren Kopf auch beim Schlafen und meine Kinder hatten beide keinen Plattkopf - aber dafür eine kahle Stelle :-)

Beitrag von katy1210 23.03.10 - 13:26 Uhr

Hi,

also Niklas schläft von Anfang an auf dem Bauch. Die Rückenlage wird empfohlen, aber was soll man machen, wenn das Kind auf dem Rücke schlecht oder gar nicht schläft? So ein Kissen würd ich auch nicht kaufen. Ich habe einfach ein Kissen genommen und es vor die Gitterstäbe am Bett gelegt und Niklas dann seitlich davor gelegt, wenn er mal auf der Seite lag.
Lass es einfach auf dich zukommen, Dein Kind zeigt dir dann schon, in welcher Lage es sich am wohlsten fühlt ;-)

Liebe Grüße und eine schöne Restschwangerschaft
Katja

Beitrag von pepperlotta 23.03.10 - 13:39 Uhr

Ich hab son Seitenlagenkissen geschenkt bekommen. Da steht auf dem Karton http://www.deltababy.be/

Da findest du unterschiedlichste Kissen.
LG Pepper

PS über Sinn und Unsinn kann ich nichts sagen

Beitrag von katjafloh 23.03.10 - 13:51 Uhr

Meine beiden Kinder haben anfangs immer auf dem Rücken geschlafen, den Kopf habe ich abwechselnd nach links oder rechts gedreht. Wenn die kleinen dann selber den Kopf drehen können, suchen sie sich die Seite eh selber aus. Und wenn sie sich dann alleine drehen können, dann legen sie sich auch von alleine auf die Seite oder Bauch. Umsonst wird die Rückenlage nicht empfohlen. Ich habe mich daran gehalten und bin nicht falsch damit gefahren.

LG Katja + Jannik 7 & Elisa 2 (beide größtenteils immer noch Rückenschläfer)

Beitrag von biene-maja77 23.03.10 - 13:58 Uhr

Vielen lieben Dank euch allen! #danke

Beitrag von nager.michi 23.03.10 - 13:59 Uhr

Meine Schwägerin hat einfach ein Handtuch zusammengerollt und das als Stütze genutzt. Ich lass es auch auf mich zukommen, weiss auch noch nicht wie ich das machen werde.
Habe aber gelesen, dass der platte Kopf sich durch den Druck im Kopf beim Wachsen wieder rauswächst.

Beitrag von axaline 23.03.10 - 15:19 Uhr

Ich denke man muss die Schlafposition auch einfach ausprobieren.

Unsere Tochter hat immer am besten auf dem Bauch geschlafen. Auf dem Rücken wurde sie immer wieder wach !

Diese Seitenlagerungskissen sind meiner Meinung nach Geldmacherei. Man kann auch einfach ein Handtuch einrollen und davor/dahinter legen ! Oder wenn man so ein Mini-Stillkissen hat, das geht auch.

Gruß Janine (34 SSW)

Beitrag von gussymaus 23.03.10 - 16:25 Uhr

meine kinder haben viel auf dem rücken gelegen, schon weil ich sie den ganzen tag im kinderwagen hin und her geschoben habe... aber einen platten hinterkopf hat keiner der drei... im bett haben sie dann auch viel auf der seite geschlafen, je nach laune.. der große schlief nicht auf dem rücken, der kleine wühlte so rum, dass es fast egal war, wie ich ihn hinlegte..

auf dem bauch ist richtig gefährlich wegen krippentod. sollte man nur wenn sie wachsind mal einen moment machen. außerdem kann der immerzu verdrehte kopf nackenschmerzen geben... aber auch für die seitenlage (wurde bis zu meinem kleinen *2004 empfohlen) brauchst du kein stützkissen... tagsüber hab ich ne decke im laufgitter /kinderwagen, damit wird das baby eingemummelt dass es nicht umkippt. und nachts wenn du willst eine handtuchrolle. aber auf dem rücken schlafen schadet nicht...

Beitrag von kathrincat 23.03.10 - 16:59 Uhr

seitenkissen brauchst du nicht, wie dein kind schläft hängt vom kind ab, meine war eine bauchschläferin von anfang an.

Beitrag von lienschi 23.03.10 - 18:35 Uhr

huhu,

ich habe meinen Sohn tagsüber immer mit nem zusammen gerollten Handtuch mal links, mal rechts gelagert.

Nachts habe ich ihn immer ohne Lagerung auf dem Rücken schlafen lassen... er hat aber den Kopf auch von Anfang an gleichmäßig bewegt beim Schlafen.

Er hatte übrigens schon immer nen schönen runden Kopf. :-)

Ein extra Seitenlagerungskissen würde ich vorerst nicht kaufen... am Schluss ist Dein Baby ein reiner Bauchschläfer und die Anschaffung war umsonst.

lg, Caro