Wie zieht Ihr eure Mäuse jetzt an ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knutschy 23.03.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

nun bin ich schon solange Mama, aber das anziehen bereitet mir doch noch ein wenig Kopfzerbrechen. Immer und immer wieder #schein

Mein kleiner ist aber auch ein ganz anfälliger, fast Dauerhaft Bronchitis (obstruktive Bronchitis), Mittelohrentzündung, Angina ... so ziehmlich die kompletten oberen Atemwege werden bei ihm sofort in Mitleidschaft gezogen wenn er mal Krank ist.

Für Fußsack ist es nun ja zu warm ? Aber wie soll ich ihn in den Wagen packen ?

Momentan war ich so unterwegs (gestern)

Langarmbody
langarmshirt
so eine Jacke mit Teddyfell (nicht zu dick aber auch nicht zu dünn)
Strumpfhose
Jeans
Halbschuhe
dünnes Stoffmützchen

Meint ihr das es so OK ist ? Oder soll ich noch eine Decke drüber tun im Wagen ? Er bewegt sich ja nicht wirklich viel

Will nicht das er gleich wieder krank wird, ich hab ihn Sonntag erst aus dem Krankenhaus mitnehmen dürfen, und er ist noch sehr angeschlagen.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von wunschmama83 23.03.10 - 13:13 Uhr

Hallo Anja!

Unser Sohn hat tagsüber das hier an:

Kurzarmbody, Shirt (dünner oder dicker je nach Wetter und Temperatur), Softshelljacke, Kniestrümpfe oder Socken, Mütze wenns kalt und windig ist.

Louis läuft aber auch selber.


lg

Beitrag von knutschy 23.03.10 - 13:18 Uhr

Hallo,

Kurzarmbody hat Fabian zu Hause auch an, aber wenn wir raus gehen dann halt nicht.

Wenn er selber läuft würde ich denken reicht es ja was er anhat. Aber er läuft noch nicht so viel selber, irgentwie hat er draußen Angst.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von fernweh123 23.03.10 - 13:17 Uhr

Hallo Anja,

ich ziehe Naomi ungefähr so an wie du deinen kleinen Mann, ausser der Schuhe.
Sie hat immer Socken an (läuft noch nicht).
Und ich ziehe sie so an, obwohl sie selten krank ist.
Denke ohne Mützchen geht es auch, aber nur wenn es ECHT windstill ist.
Die Strumpfhose hat sie nur an, weil unsere Fliesen in der Wohnung (so sie den ganzen Tag drauf rumkriecht und liegt) SAUkalt sind.
Kurarmbodys habe ich noch keine :-p Muss ich noch besorgen.
Denke das ist völlig ok. Wenn du merkst, er ist irgendwie heiss oder so kannst du ihn ja beim nächsten Mal ein wenig luftiger anziehen oder erstmal die Jacke offen lassen.

Finde das auch immer schwierig - mit dem anziehen #zitter

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von knutschy 23.03.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

also die Mütze draußen muss leider sein. Hat auch die Kinderärztin gesagt wenigst ein dünnes Mützchen soll ich nehm.

Seine Ohren sind auch im Februar erst Operiert wurden und leider heilt das eine Ohr nicht wie gedacht (es ist immernoch blutig)

Aber danke für deine Antwort, dann scheint mein Gefühl ja halbwegs richtig zu sein. Mir war die Frage schon echt "blöd" aber musst sie einfach mal stellen.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von nischy 23.03.10 - 13:17 Uhr

Hi Anja,

ich tue mich mit der Klamottenwahl auch zur Zeit ziemlich hart.
Anni läuft zur Zeit wie folgt rum: Kurzarmbody, dünnes Sweatshirt, Kniestrümpfe, Jeans, Stoffmütze (Dünn) und Halbschuhe, Softshelljacke oder Fleecejacke mit Weste.

Wenn man die Kleinen zu warm anzieht, dann fangen sie an zu schwitzen und können sich dann, wenn sie wieder frieren auch erkälten.
Ich finds zur Zeit auch total schwierig, die Kleinen passend anzuziehen!

Trotzdem viel Spaß bei dem schönen Wetter!
Nischy + Anni

Beitrag von jennysch87 23.03.10 - 13:19 Uhr

wir haben folgendes an:

kurzarm body
dünnen pulli
socken
jeans
Winterschuhe(müssen erst halbschuhe kaufen gehen nachher)
und eine Regenjacke von tcm mit Vließ innen drinne
lg jenny und josi 2j.

Beitrag von heimchen82 23.03.10 - 13:21 Uhr

Ganz schwieriges Thema im Moment....#gruebel Vor allem die ewigen Diskussionen mit Louis´Oma :-[

Mein Sohn hatte heute vormittag das an:
Strumpfhose, Jeans, Lederschuhe
Kurzarmbody, LangarmShirt, 2-in-1-Jacke
dünnes Cap was über die Ohren geht

Wenn wir nachher rausgehen, werde ich das Futter der Jacke rausnehmen und Strumpfhoe gegen Socken ersetzen. Wenn Louis im Kinderwagen sitzt und es vormittags/morgens noch frisch ist, bekommt er eine Strumpfhose an. Wenn wir in der Sonne spielen oder er läuft, bekommt er Sochen an!

LG

Beitrag von 1familie 23.03.10 - 13:22 Uhr

Hallo,

bei uns ist es einmal Unterwäsche, Langarmshirt, lange Hose, Kniestrümpfe und eine 2 in 1 Jacke (übergangsjacke), eine dünne Mütze.

Gruss

Beitrag von knueddel 23.03.10 - 13:23 Uhr

Hallo Anja,

meine Tochter ist auch 17 Monate alt.

Sie hat im Moment draußen an:
Kurzarmbody
Langarm-Shirt ( eigentlich meistens ein dünnes, sie schwitzt drinnen sehr schnell)
Socken, die gehen fast bis zum Knie, wenn´s wärmer ist schlag ich sie um
Jeans , wenn´s morgens mal noch kühler ist auch mal eine mit leichtem Futter, die wechseln wir dann mittags meist
Fleece-Jacke, ggf mit Weste drüber
dünne Mütze

Unsere Kleine läuft teilweise schon selber weitere Strecken, zwischendurch lässt sie sich auch gern mal fahren. Ich hatte bis jetzt den Fußsack noch im Wagen liegen, drauf sitzen wärmt zumindest den Popo und Rücken.
Du könntest doch vielleicht ne dünne Decke mitnehmen und ab und zu bei Deinem Kleinen mal fühlen im Nacken, ob er warm ist und vielleicht noch an den Beinen. Dann könntest Du ihn nur dann zudecken, wenn ihm kalt ist.
Unsre ist zum Glück nicht anfällig von daher bin ich da entspannt.

LG Cindy

Beitrag von knutschy 23.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo,

ja wäre er nicht so anfällig wäre ich da auch sehr entspannt.

Ich war halt draußen auch etwas überrascht als ich sah das die meisten so geschätz in Fabians alter jetzt garkeine Mütze mehr aufhatten.

Das traue ich mich bei ihm wirklich noch nicht ^^

Liebe Grüße Anja

Beitrag von knueddel 23.03.10 - 13:35 Uhr

Hallo nochmal,

nee also Mütze muss auch bei uns noch sein, als es letzte Woche mal den einen Tag so warm war, hatte sie ein Ohrenband an, aber etwas auf die Ohren, da achte ich auch immer drauf.
Ja hab ich auch schon oft gesehen, dass Kinder in dem Alter keine Mütze mehr tragen oder auch noch Kleinere, das geht für mich jetzt auch noch nicht. Dafür muss es noch etwas wärmer werden und vor allen Dingen dieser Wind weggehen, der hier gern zwischendurch mal kräftig pustet.

LG Cindy

Beitrag von dschinie82 23.03.10 - 15:38 Uhr

Hallo Anja,

bei uns hier oben ist es momentan sehr windig und auch die Temperaturen noch so la la - also so um die 11 Grad, würde ich schätzen.
Tim bekommt daher folgendes an:

Kurzarmbody,
dünnen Pulli oder Langarmshirt
Regenjacke mit Fleecefutter (aber schon recht dünn, also nicht so wie in Winterjacken)
Strumpfhose,
gefütterte Jeans
Stiefel
Mütze (eher noch ne dickere)

Aber wie gesagt, wir haben einen fiesen Wind hier oben. Und wenn er im Wagen sitzt, friert er leicht, denke ich...

LG
Dschinie

Beitrag von muffy83 23.03.10 - 21:11 Uhr

Hy

mein kleiner trägt.

-Unterhemd und Unterhose
-dünnen Pulli
-Jeans
-Socken
-übergangs Jacke
-Turnschuhe
-und je nach wind, dünne Mütze oder Stirnband


Vg