Wir sind "anders"

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von unipsycho 23.03.10 - 13:15 Uhr

Hallöchen!

Ich hab gestern einen Club für alle Henke-Fans gegründet. Lasst uns über seine Projekte quatschen, seine Musikstücke analysieren oder über Konzerte schwärmen!

Wir sind "anders" ;-)
Wir kreischen nicht, wenn wir unser Idol sehen sondern zerfließen still in Anbetung.
Wir gehen nicht aufs Konzert, sondern ins Musiktheather.
Wir hören keine Musik - wir lassen uns in Traumwelten entführen.
Wir vergessen manchmal vor lauter Ergriffenheit den Applaus.
Wir sind mitunter anstrengend elitär... #schein

http://mein.urbia.de/club/Erkaufte+Tr%E4ume
http://www.youtube.com/watch?v=YzrxCwOxyNk

Beitrag von agostea 23.03.10 - 13:19 Uhr

Mit anderen Worten:

Uns trennen Welten.

Gruss
agostea

Beitrag von heike011279 23.03.10 - 13:22 Uhr

lach, ja genau!

Trotzdem schön geschrieben.

LG
Heike

Beitrag von unipsycho 23.03.10 - 13:28 Uhr

Danke sehr :-)

Beitrag von agostea 23.03.10 - 13:37 Uhr

Umständlich eher...

Gruss
aggi

Beitrag von heike011279 23.03.10 - 13:56 Uhr

Wie auch immer. :-)

Mein Gemüt ist zu schlicht um so viel anders anders zu sein. #cool


Beitrag von agostea 23.03.10 - 14:06 Uhr

Ja. Zu schlicht. Du sagst es. Kleingeistig und verkrüppelt. Gossenkinderniveau. Mist. Uns wird sich nie die Weite der intellektuellen Welt eröffnen -mit unserem unterentwickelten Gemüt. Schade. Lass uns abtauchen in die breite, graue Masse der Normalos.

Leb wohl.

Beitrag von mutschekiebchen 23.03.10 - 13:27 Uhr

Hej,

irgendwie hat das "anders sein" sowas gezwungenes...unnatürlich, nicht echt....

Oswald Henke Elite..lach..sehr lustig, irgendwie#schein

LG.mutschekiebchen

Beitrag von unipsycho 23.03.10 - 13:33 Uhr

Also wenn du Oswald Henke kennst, dann wirst du schon merken, dass seine Konzerte "anders" sind. Das ist nun mal so. Ich habs besonders auf Festivals gemerkt, wo mich so ein "Hocico" Fan vollquarkte, dass er die "Erben-Fans" echt nervtötend fände. Ich tanz nun mal nicht zu "Hocico" Wenns mir gefällt sieht man das an dem verträumten Grinsen in meinem Gesicht...#schein
Es heißt ja auch so schön: "Wie der Herre so's G'scherre"

Außerdem sehe ich das auch mit einer gewissen Selbstironie. Bei mir ist der Individualismus eben besonders ausgeprägt ;-)

Beitrag von mutschekiebchen 23.03.10 - 13:38 Uhr

"Guckt alle wie schön "anders" und verrückt ich doch bin "#augen

Wirklich interessant "anders" ist anders:-p

Beitrag von thamina 23.03.10 - 13:34 Uhr

#gruebel

#hicks

#rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl

Beitrag von metalmom 23.03.10 - 13:56 Uhr

Iiihhh, die Gothics und ihr Elite-Denken schon wieder. #gaehn

Beitrag von gunillina 23.03.10 - 14:16 Uhr

Tja.So zu zweit steppt in deinem Club ja der Bär...
Da erhält das Wort elitär endlich mal eine Bedeutung.#cool

Beitrag von beluleleba 23.03.10 - 15:17 Uhr

Ich bin auch aber sowas von anders. Nur den Henke, den kenn ich nicht.
Mit Fräulein Menke könnte ich dienen... aber ob man über die philosophieren kann, weiß ich nicht.
Dann schlag ich mich lieber mit Agostea durchs Dickicht der dummlich verwahrlosten Cretins.;-)
Aber Glückwunsch zu deinem Entschluss, dafür einen Club zu gründen, sonst müsste ich mich wohl hier im Forum damit auseinandersetzen. #zitter

Beitrag von josy.mausi 23.03.10 - 15:30 Uhr

Kann mir nur vorstellen das dieser Henke so wirres Zeug faselt wie TE #rofl... Heute abend muß youtube dran glauben: Ich find schon raus was das für ein Wanderprediger ist ;-)

Beitrag von stellamarie99 23.03.10 - 15:39 Uhr

Goethes Erben stecken dahinter.

ich hör sie schon seit meiner Jugend, aber so abgehoben wie die TE wird man nicht nur von den Erben, da muss noch mehr elitäres dahinter stecken.#rofl

LG

Beitrag von stellamarie99 23.03.10 - 15:27 Uhr

Goethes Erben sind toll, dein "elitärer" Erguss ist... anders!

Gruß




Beitrag von unipsycho 23.03.10 - 18:50 Uhr

#kratz

Wenn du Goethes Erben toll findest, kannst du doch mit uns über die Musikstücke diskutieren.

Außerdem habe ich doch das mit der Elite auf die Schippe nehmen wollen, weil das doch immer so der Grundtenor auf der Seite von Herrn Henke war/ist. (war lange nicht mehr dort...)

Ich denke da nur an den Eintrag über das letzte Konzert. "Es war ein inneres Blumenpflücken" #bla
Ich habs ja eher als Waldroden empfunden... #kratz

Beitrag von king.with.deckchair 23.03.10 - 21:31 Uhr

#pro

Beitrag von flogginmolly 23.03.10 - 15:37 Uhr

Nun ja, wer Zeit und Lust hat kann ja gerne grenzdebile Texte analysieren und sich über die Schlechtheit der Menschen Gedanken machen, aber was daran nun so anders ist....

Aber hey... wenns Spaß macht...

Wenn es einen allerdings so Ergreift, dass man selbst das Applaudieren vergisst könnte es im Club relativ öde werden, ich meine so vor lauter Ergriffenheit und dem umherrschwirren in Traumwelten ;-)

Nix für ungut...

Beitrag von lieschen69 23.03.10 - 15:56 Uhr

wenn man sonst nichts kann ist man wenigstens "anders" ;-)

Beitrag von selmi22 23.03.10 - 16:52 Uhr

Hallo"Unipsycho"

Musikgeschmack sagt viel über die Psyche eines Menschen aus.
Wenn ich deinen Link so anklicke und mir das anhöre und mir dann deine Texte durchlese, dann passt ein Teil deines Nicknames irgendwie total zu dir...

Muss man sein "Anderssein" so zwanghaft kundtun??
Zeichnet dich das aus?
Oder ist es das Einzige was du von dir gibst, mit dem du auch mal beachtet wirst?
Das soll nicht gemein klingen, aber lass das Uni weg und der Rest passt, sorry ist nur mein Eindruck.
LG

Beitrag von zeitblom 23.03.10 - 17:10 Uhr

Ja, das mag die Meute nicht, wenn jemand sich von ihr absetzen möchte, und sei es nur mit einem Augenzwinkern. Da ist es doch viel populärer, DSDS zu propagieren oder anderen Schund, der Millionen Anhänger findet. Hinweise auf Rechtschreibfehler werden als Beleidigungen aufgefasst und Ungelernten gebührt die satte gesellschaftliche Solidarität.

Dann doch lieber Kunstseiltanz....

Beitrag von selmi22 23.03.10 - 17:21 Uhr

Ich gehöre gewiss nicht zur Meute, falls du mit irgendeinem deiner Worte mich gemeint haben solltest.

Aber das ist dann ja wieder die Art und Weise wie sich die Kunstseiltanzliebhaber erklären, wenn sie in den Augen anderer irgendwie den Eindruck machen, strange zu sein(a little bit TOO strange in meinen Augen....)

Hmmm...wie du nun auf Rechtschreibfehler kommst ist mir nicht wirklich klar.
Ich freu mich auch immer, wenn man bei mir nen Rechtschreibfehler findet, denn der wird mir dann sicherlich kein 2.mal passieren.

Ungelernten gebührt in meinen Augen nichts als Mitleid, denn man kann es besser hinbekommen...
So und nun????

Beitrag von zeitblom 23.03.10 - 17:30 Uhr

Dann entschuldige mich und kann als Grund nur "mitgehangen, mitgefangen" nennen, weil Du als Letzte in die gleiche Posaune wie die Meisten hier hinein geblasen hast: ich kann am ausdrücklichem Anderssein(wollen) vom Durchschnitt nichts Negatives finden....