Soviel Stress....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucie286 23.03.10 - 13:50 Uhr

Hallöchen....

Ich war schon eine Weile nicht mehr hier, aber jetzt muss ich doch mal was los werden.

Im Moment ist es so ätzend auf Arbeit. Nur Stress...
Ich weiß echt nicht wo mir dir Kopf steht.
Ich will nicht jammern, weil ich auf der eine Art froh bin das ich noch gehen kann.
Ich bin Arzthelferin und kann jeden Tag meinen Blutdruck messen und der ist ziemlich hoch. Ich merke es auch das es mir Kreislauf mäßig nicht gut.
Ich habe solche Angst wegen dem Baby.
Will aber auch nicht krank machen, weil dann meine Kollegen da stehen....
Sorry für das zu getexte, aber ich musste das mal loswerden

lucie mit Bauchzwerg (16+3)

Beitrag von blackangel85 23.03.10 - 13:56 Uhr

Hy Lucie,
ich bin auch Arzthelferin und jetzt bei 16+0.
Ich habe seit dem WE ein Beschäftigungsverbot wg zu viel stress. Denk an dich und an den Krümel und nicht an deine Kolegen. Auch wenn man ein schlechtes Gewissen hat. Ich denke wenn dem Krümel was passiert wg dem ganzen Stress, ist dein schlechtes Gewissen viel viel größer.
LG
Jenny mit Lea*24.01.2008 und #ei16#0

Beitrag von petitange 23.03.10 - 13:58 Uhr

Bluthochdruck ist in der SS was ich gehört habe ganz schlecht. Du solltest das überprüfen lassen. Du würdest ja dann nicht krank "machen", sondern krank sein! Ich glaube nicht, dass deine Kolleginnen möchten, dass du dein Baby in Gefahr bringtst. Bei mir ist es auch stressig und ich weiss beim besten Willen nicht, wie es die anderen es schaffen sollen, wenn ich weg bin, aber irgendwie geht es immer!

Beitrag von heike011279 23.03.10 - 14:09 Uhr

Hallo Lucie,

ich finde Deine Einstellung super, hier hat man ja meist das Gefühl, dass viele Schwangere regelrecht auf ein Berufsverbot lauern..

ABER:
Wenn Du hohen Blutdruck hast und es Dir mit Deiner Arbeit nicht gut geht, dann bleib zuhause und schone Dich. Dem Baby zuliebe!
Ich denke, Deine Kolleginnen haben Verständnis dafür.

Schalt einen Gang zurück und wenns nicht mehr geht, dann bleib daheim!

LG
Heike

Beitrag von line33 23.03.10 - 14:19 Uhr

Hallo,

das wichtigste ist jetzt Dein Baby !!!! Wielange willst bzw. kannst Du das noch durchhalten und was soll erst passieren?Mir ging es vor einer Woche ganz genauso. (hatte Vorwehen ausgelöst durch den Stress und sofort ein BV bekommen)
Habe auch ein total schlechtes Gewissen meinen lieben Kolleginnen gegenüber, aber Du suchst es Dir nicht aus! Es ist so wie es ist! Auch wenn es schwer ist - denk an Deine Gesundheit und an die Deines noch ungeborenen Kindes.


line mit joy4 + #ei 18SSW

Beitrag von lucie286 23.03.10 - 15:11 Uhr

Ich danke euch...
Ihr habt auch recht und mir geht das baby natürlich vor.
Aber sollte ich ein BV bekommen dann graut mir jetzt schon der Gedanke solange zu Hause zu sein. Sicher der eine würde jetzt sagen, na du musst doch wissen was du willst. Mal redet sie so und dann so...
Aber es ist gar nicht so einfach. Vor allem wenn man gerne auf Arbeit geht.
Ich denke nochmal drüber nach muss eh morgen zum Arzt dann spreche ich es mal an und werde sehen was sie sagt.