er will nicht schlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von casey70 23.03.10 - 14:10 Uhr

hallo
mein kleiner ist 5 wochen alt
Nachts schläft er kommt alle 3,5 std. aber tags über schläft er so gut wie gar nicht. Er schreit nur nickt für ein paar minuten ein und sofort wieder wach. er zappelt nur rum und ist unruhig. hat jemand einen rat

lg

Beitrag von zelania 23.03.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

hast du ihn auf dem Arm wenn er einschläft?
Das war bei meiner Maus immer so wenn sie auf dem Arm eingeschlafen ist und ich sie dann 10 Minuten später weggelegt habe ins Bettchen oder so war sie sofort wach und hat geschrien.
Ich konnte sie Tagsüber nie weglegen wenn sie eingeschlafen ist das hat sich dann irgendwann gelegt und nun macht sie Mittagsschlaf in ihrem Bettchen.



Alles gute#klee



LG Zelania+Jill Lucy 7,5 Monate#verliebt

Beitrag von casey70 23.03.10 - 14:34 Uhr

Hallo

Nein ich habe ihn nicht auf dem arm
entweder liegt er im bett oder im Wipper
ich bekomme ihn manchmal zum längeren einschlafen wenn er bei mir liegt und ich mit schlafe

lg

Beitrag von zelania 23.03.10 - 14:38 Uhr

Vielleicht will er das du bei ihm bist.Ich weiß ist manchmal schwierig da man ja auch noch genug andere dinge hat die man machen muss.Ich lege mich heute noch ab und zu mit meiner Maus hin.Denke einfach er braucht das.


LG Zela

Beitrag von casey70 23.03.10 - 14:40 Uhr

er ist mein 4. kind und total anhänglich.... meine anderen waren nicht so.... am liebset schläft er bei uns im bett und leider braucht er sehr oft die flasche zum einschlafen

das ist total ungewohnt

Beitrag von zelania 23.03.10 - 14:45 Uhr

Das glaube ich dir.Meine Maus war anfangs auch so das hat sich aber geändert sie schläft immer in ihrem Bett und es ist ganz selten das sie mal nachts zu uns möchte ca. 1mal im Monat.Ich vermisse das voll das sie nicht so anhänglich ist aber manchmal ist es auch echt gut da ich mich um andere sachen kümmern kann.
Sie kann auch ganz gut sich alleine beschäftigen.Aber meine Freundin hat 5 und jedes ist anders die eine ist anhänglich, die andere weniger und am schlimmsten ist der Junge der schläft heute noch mit 3 bei ihr im Bett.;-)


LG Zela

Beitrag von zelania 23.03.10 - 14:47 Uhr

Ich vermisse das voll das sie nicht so anhänglich ist aber manchmal ist es auch echt gut da ich mich um andere sachen kümmern kann. #klatsch
Ich wollte schreiben das ich es vermisse das sie so anhänglich ist.#rofl

Beitrag von casey70 23.03.10 - 14:54 Uhr

das anhänglich ist sehr schön aber wie du schon sagst man kommt zu nichts und dann immer diese quängekein von ihm wenn man nur mal wäsche aufhängen will oder telefonieren....

jetzt schläft er endlich leider bin ich jetzt auch seh müde :-(

lg

Beitrag von schnucki... 23.03.10 - 16:49 Uhr

hallo,
villeicht liegts auch an den vigantoletten. meine kleine war davon immer total aufgedreht und nörgelig. jetzt nehmen wir das vit.d öl. seitdem ist es ganz anders. oder dein baby will getragen werden um zu schlafen. kannst es dann ja schlafend ablegen. oder es merkt das du den raum verlässt. ist bei meiner so. wenn ich da bin schläft sie super. aber wehe i h bin nicht im raum ;-)
lg

Beitrag von schnucki... 23.03.10 - 16:57 Uhr

ah, hab grad erst deine andere beiträge hierzu gelesen. dann würd ich dir empfehlen es ins tragetuch zu packen. dann kannst du den haushalt machen und das baby pennt in der zeit. mach ich auch so. bleibt ja nix anderes übrig :-) denn das nörgeln geht ja mal gar nicht. und so kommt jeder zu dem was er möchte. baby kann kuscheln&schlafen und mama kuscheln& bude aufräumen.
meine ist auch so kuschelig anhänglich. ich find das aber auch sehr schön so. allerdings hab ich auch sonst keine anderen 3 kiddies zu versorgen.
wünsch dir gutes gelingen :-)
lg

Beitrag von doz301 23.03.10 - 17:58 Uhr

Hallo,

du koenntest versuchen, ihn frueher hinzulegen. Also nicht warten, bis er uebermuedet ist (das hoert sich nach deiner Beschreibung so an).
Vielleicht hilft dir eine 3,5 Stunden Routine- so wie du ihn auch nachts stillst/ fuetterst?

Gruesse, doz

Beitrag von doz301 23.03.10 - 18:01 Uhr

P.S. noch was: von wollen kann vielleicht auch noch nicht die Rede sein ;-) Wohl eher von nicht koennen. Zeig ihm, wann er schlafen soll. Und dann schoen durchhalten.

Und: Babies haben keinen Rhythmus, wenn sie auf die Welt kommen, sie werden ja im Bauch rund um die Uhr versorgt. Einen Rhythmus musst du ihm vorgeben.

Beitrag von tantom 23.03.10 - 20:26 Uhr

>> Zeig ihm, wann er schlafen soll. Und dann schoen durchhalten.

#kratz
Darf ich fragen, wie sie ihm das zeigen soll? #kratz Der Kleine ist erst ein paar Wochen alt.

Beitrag von mamamia-1979 23.03.10 - 21:01 Uhr

Das ist doch Blödsinn. Das kommt von alleine...

Beitrag von hailie 23.03.10 - 23:28 Uhr

absoluter quatsch.

bitte informier dich besser!

Beitrag von hailie 23.03.10 - 23:31 Uhr

das ist doch ganz normal... mich erstaunt eher, dass deine anderen kinder so pflegeleicht waren. da bist du ziemlich "verwöhnt"! ;-)

schaff dir eine gute tragehilfe an, z.b. hier:
http://www.tragemaus.de
meine jüngste schläft am tag immer in der trage und ich habe die hände frei und kann mich um andere dinge kümmern. :-)

lg