Namensänderung

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von mausen71 23.03.10 - 15:17 Uhr

Kann ich auch nur mit dem Scheidungsurteil meinen Mädchenname wieder annehmen,beim Amt?
Das Problem ist das mein Ex Mann noch die Heiratsurkunde und das Familienbuch hat,wo ich nicht drann komme.

Beitrag von snoopygirl-2009 23.03.10 - 18:05 Uhr

Erklär das am Amt, zeig das Scheidungsurteil, dann geht das nach Ermessen des Standesbeamten.

Beitrag von hedda.gabler 23.03.10 - 23:08 Uhr

Hallo.

Ich brauchte, um meinen Mädchennamen wieder anzunehmen, lediglich meinen Personalausweis ... alles andere liegt dem Standesamt doch eh vor.
Hat 8,- gekostet und ich habe eine Urkunde bekommen, die ein halbes Jahr gültig war, und mit der ich dann alle Papieren ändern lassen konnte.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von huehnerkacke2 24.03.10 - 11:48 Uhr

Jetzt noch mal zum besseren Verständnis. Es hat dich nur 8 Euro gekostet den Namen wieder ändern zu lassen?
Gruß

Beitrag von hedda.gabler 24.03.10 - 18:07 Uhr

Ja, das waren um die 8 Euro ... ich hätte noch eine Urkunde fürs Familienbuch haben können, die hätte nochmal das Gleiche gekostet, aber da ich das irgendwann mal aus Versehen entsorgt hatte, habe ich darauf verzichtet ... und die günstige Bescheinigung hat wie gesagt gereicht, um meine Papiere ändern zu lassen.

Beitrag von huehnerkacke2 25.03.10 - 08:15 Uhr

Joa Mensch,
aber die Papiere umändern zu lassen, kostet wahrscheinlich wieder was :-(
Aber dennoch. Mich freut das zu hören. Bin gerade in der Trennungsphase und wirds wohl nach einem Jahr laufen :-)