Tempi messen während der Pille?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von melcy27 23.03.10 - 16:17 Uhr

Hallo
Kann man nan man die Pille nimmt auch mit der Temperatur messen? Um zu erfahren ob einen evtl Eispruung hat? Oder geht dies nur wenn man keine Pille nimmt?
Ich hoffe Ihr könnt meine Frage verstehen?Muß man dann immer um die gleich Zeit messen? Morgends oder abends?
Gruß MElcy

Beitrag von sonne.hannover 23.03.10 - 16:24 Uhr

Dir ist aber schon bewusst, dass die Pille den Eisprung verhindert, ja ?!

Beitrag von muttiator 23.03.10 - 17:14 Uhr

Wie bist du auf die Idee gekommen? Kommst du mit der Pille nicht zurecht?

Beitrag von karra005 24.03.10 - 16:03 Uhr

Nein das geht nicht. Definitiv nicht. Die Temperatur wird durch die Pille gestört. Die Hormone sind anders dosiert(bei der normalen Pille sind die Hormone 3mal so hoch wie die körpereigenen) Der Zervixschleim und der Muttermund können nicht mehr so beobachtet werden wie es in der NFP vorgeschrieben ist.

Vielleicht solltest du dich mal genauer mit der Pille und der NFP auseinander setzen. Du scheinst auf mich so zu wirken, als ob du diese Frage ganz spontan gefragt hast, ohne dich irgendwie über die Pille und NFP informiert zu haben.
Das solltest du aber.;-) Denn dann hätte sich diese Frage von selber gelöst.

Mit der Pille wird der ES unterdrückt. Es kann zwar vorkommen, dass zb. durch Einnahmefehler ein ES geschied, aber da die Temperatur eh durch die Pille gestört ist, kannst du mit der NFP UND der Pille keinen ES nachweisen. Ich habe schon einige Pillenzykluskurven gesehen und auch beobachten können wie lange die Temperatur nach dem absetzen der Pille noch erhöht ist(sprich, in der Pillenpause, während der Pillenbutung und einige Tage danach).
Für die symptothermale Methode musst du den Muttermund oder den Schleim in die Auswertung miteinbeziehen. da beides aber unter der Pille verändert ist, kannst du das auch nicht.

Beitrag von melcy27 24.03.10 - 19:58 Uhr

Vielen Dank für die Antwort
Gruß Melcy

Beitrag von malzbier75 25.03.10 - 08:54 Uhr

Nur mal so aus Interesse: Es gibt doch auch Pillen die nicht den ES unterdrücken, sondern nur die Schleimzusammensetzung verändern. Wäre es da nicht theoretisch möglich Temperatur zur messen oder verändern die trotzdem auch die Temperatur?

Beitrag von karra005 25.03.10 - 09:38 Uhr

Ja sie verändern auch die Temperatur. Habe mich das aber auch mal gefragt aber habe dann eine 28mini-Zykluskurve gesehen(28mini ist eine Minipille die den ES nicht verhindert) und da war die Temperatur auch erhöht und nicht auswertbar.

grüße karra