Rote Nasenspitze

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von i.w. 23.03.10 - 16:19 Uhr

Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand einen Tip geben. Ich habe jetzt schon seit ca. 1/2 Jahr eine rote Nasenspitze. Dazu muß ich sagen, daß ich ziemlich starke Allergie habe und mir somit auch zig mal am Tag die Nase putze. Aber die Nase ist mehr oben auf der Spitze und zur Seite hin rot. Innen habe ich auch oft das Gefühl, als wenn es etwas entzündet wäre. Mache dann mit einem Wattestäbchen Bepnthen oder Penatendreme drau, dann ist es wieder ein paar Tage etwas besser (zumindest innen) aber dann kommt es wieder. War schon beim HNO-Arzt, Hautarzt und Heilpraktiker, aber besonders weiter gebracht hat mich das auch nicht. Hat jemand einen Tip?

Danke und LG
Isabell