Wie lange nach TF bleibt ihr zuhause?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nilifer 23.03.10 - 16:38 Uhr

Hallo,

da mir der Transfer bald bevorsteht, wüßte ich gern wie ihr es mit dem Ruhigstellen danach handhabt?
Laßt ihr euch krankschreiben oder nehmt ihr Urlaub? Und wie lange schont ihr euch und bleibt zuhause?

LG
Stefi

Beitrag von nadine1976 23.03.10 - 16:43 Uhr

Ich habe mir einen Tag gegönnt, gehe morgen wieder.

Gruß Nadine
PU+4 TF+1

Beitrag von sternenkind-keks 23.03.10 - 16:46 Uhr

ich war immer bis zum bluttest zu hause.

Beitrag von nilifer 23.03.10 - 16:51 Uhr

Das ist gut, die KiWuKl wollte mich 14 Tage aus dem Verkehr ziehen, kommt mir auch zu lange vor.
Bis zum Bluttest finde ich gut, wobei ich sowieso gleich mit dem Clearblue testen würde, ab dem Zeitpunkt ab dem er anschlagen würde.
Gut, daß Ostern dazwischen liegt, werde wohl Urlaub nehmen.



Beitrag von melle0981 23.03.10 - 16:58 Uhr

Lso beim ersten Versuch war ich drei Wochen zu Hause und ich wäre beinahe bekloppt geworden. #augen

Aber diesmal werde ich nach einer Woche wieder arbeiten gehen um mich abzulenken. Dort werde ich aber trotzdem kürzer treten.
Bin aber eben auch nur zuhause weil ich seit über ner Woche ne Erkältung mit mir rumschleppe. Bäh!!!!

Wenn ich dann wieder arbeiten gehe müsste die Einnistung ja schon gewesen sein und ändern können wir auch nix. Ich denke auch immer dass wir ja im natürlichen Ablauf einer Früh-SS absolut noch keinen Schimmer von ner SS hätten und uns ja da auch ganz normal
benehmen wie sonst auch oder?


LG
melle0981

PU+4 TF+1

Beitrag von anja-s 23.03.10 - 16:54 Uhr

Ich glaube, dass hängt ganz davon ab was für nen Job du hast. Ich arbeite in einem Restaurant! Habe ende April meinen Ersten TF! #huepf
Und werde alles dafür tun, damit sich ein Eichen einnistet. Und wenn mein Arzt in der Kiwu sagt. Viel ruhe, schonen und keinen Stress und nicht schwer heben, dann lasse ich mich definitiv krank schreiben bis zum BT.
Wenn ich somit was dazu tun kann, werde ich dass machen.

GGLG Anja-s

Beitrag von kieselchen77 23.03.10 - 17:06 Uhr

Hallo,

da ich nur am Schreibtisch sitze, bin ich bisher am gleichen Tag wieder zur Arbeit gegangen.
Nur auf Aerobic und Tennis habe ich verzichtet.
Kommt aber auch auf die PU an, ob Du z. B. Probleme wg. Überstimulation bekommst.

Mach so, wie Du Dich am wohlsten fühlst, das ist immer richtig.

Viel Glück

Beitrag von fairysia 23.03.10 - 17:10 Uhr

Hallo Stefi,

ich bin immer von der KiWu von PU bis BT, bzw. bei starker ÜS bis nach BT krank geschrieben worden. Das liegt aber u.a. an meiner Arbeit, in der sich ruckartige Bewegungen nicht immer vermeiden lassen.

Wünsche Dir alles Glück der Welt,
Conny

Beitrag von lilapumps 23.03.10 - 17:16 Uhr

Huhu Stefi,

was machst Du denn beruflich?
Als Schreibtischtäter ;-) kann man sicher schneller wieder arbeiten gehen als z.B. als Altenpflegerin o.ä. wo man auch körperlich gefordert ist.

Ich war nach der PU genau 1 Woche krank geschrieben. TF war PU+5 und ab TF+3 war ich somit wieder am arbeiten.
Habe zwar danach weiter noch etwas langsamer gemacht, aber ich war irgednwie auch froh, dass ich vom Kopf her ein bisserl abgelenkt war bis zum BT.

LG, Lila#herzlich

Beitrag von primavera1 23.03.10 - 17:29 Uhr

Ich war bis zum Bluttest krank geschrieben und danach bis Anfang 12. Woche. Meine Ärzte und ich wollten kein Risiko eingehen....

Beitrag von ch4you 23.03.10 - 18:39 Uhr

Hallo,

also ich kann nur sagen, macht normal weiter !

Denn egal ob schonen oder "normal" weiter machen, es hat keinen Einfluß. Bei den "Schonversuchen" hat es bei mir nicht geklappt und beim "normalen" Alltag wurde ich #schwanger.

LG

Beitrag von primavera1 23.03.10 - 22:57 Uhr

Naja, das sehe ich etwas anders, aber jeder wie er will.
Ich hab bei der 1. ISCI bei der Stimu gearbeitet, etc. und es hat nicht geklappt... Jetzt schon.

Ich denke, es hängt natürlich auch vom Job ab..

Beitrag von daisydonnerkeil 23.03.10 - 18:56 Uhr

Hallo,
ich habe ganz normal weiter gearbeitet, allerdings hatte ich auch keine Überstimulation. Als ich meinen Arzt fragte, ob ich nach Transfer schwimmen gehen darf, meinte der, ich dürfe sogar vom 10er springen. ;-)

LG,
Da.

Beitrag von sibbi 23.03.10 - 19:23 Uhr

Hallo Stefi,

hatte am 10.3. Punktion (20EZ) und bin am nächsten Tag gleich wieder arbeiten gegangen. Das würde ich mir aus heutiger Sicht nicht mehr antun, denn es hat schon noch ziehmlich weh getan und die Gefahr einer Eileitertorsion besteht ja nach einer Stimulation+körperlicher Belastung auch.

War dafür eine Woche nach dem Transfer zuhause, hab mich geschont, lange Spaziergänge gemacht und das Leben genossen. Diese Woche bin ich wieder in der Arbeit...und das ist gut so, denn es lenkt mich von dem Gedankenkarussell etwas ab )Bluttest ist erst am Montag)

Alles Gute und viel Erfolg
Sibbi#klee

Beitrag von gabi2211 23.03.10 - 20:45 Uhr

Zuhause bleiben ? Warum denn das? Ok, wenn du einen körperlich anstrengenden Job hast ist das verständlich, aber ich war bei der 1. ICSI im Büro beschäftigt und bin direkt am Tag später wieder zur Arbeit (Ergebnis POSITIV - mein Sohn ist am 07.07.07 geboren)
und bei der 2.ICSI war ich in Elternzeit, was quasi ein körperlich anstrengender Job ist, da ich einen 2jährigen Knirps rumgeschleppt habe ;-) Ergebnis POSITIV - aber leider Fehlgeburt in der 10. Woche.

Ich persönlich wäre zuhause wahnsinnig geworden. Da hört man ja nur noch in sich rein. Wenn du arbeiten bist bist du abgelenkt :-)

LG und viel Glück

Gabi

Beitrag von kathrin83395 25.03.10 - 20:45 Uhr

Hallo

Bei der 1. ICSI hatte ich nach der PU und nach TF immer Urlaub hat nix gebracht
bei der 2. ICSi arbeiten, außer nach der PU. Da war ich 1 Tag zu hause nix gebracht
3. ICSi ging ich erst arbeiten, nach dem TF hatte ich Urlaub
wieder nix
kann da leider kaum was sagen